p 1

1
Home
1
Werdegang 1
Angelschule
1
Videoarena1
Team Schlögl 1
Termine
1
Gutscheine1
Ehrengaben1
Alle Produkte
1
Galerie1
Berichte1
Kontakt1
Links1
Impressum
1



Angelschule Michael Schlögl

Bergstr. 5
64560 Riedstadt
Tel.: 06158-976079
Fax: 06158-975986



 



 
| Newsticker |
1

06.06.2017

******DAS RUCKI ZUCKI (RZ) FUSSPODEST IST UNIVERSELL EINSETZBAR***


Ursprünglich konzipiert wurde die Plattform als Ergänzung zur meiner RZ.
Dank der 2 stabilen ausgeklügelten Bolzenadapter, die die Verbindung von Plattform zur Kiepe/Stuhl herstellen, passt das RZ FUSSPODEST auch auf anderen Kiepen/Stühle von anderen Herstellern.
So z. B. auf das MS-Range Feederchair aus dem Hause Sänger. Somit hat man noch besseren Stand und kann bequem sich ausrichten und zusätzlich mehr Anbauteile anbauen.
Die modernen Nachtangler werden mit der Kombination Feederchair+ Fußpodest begeisternd sein.
Wer das Video mit dem Fußpodest noch nicht kennt, hier der Link nochmal. https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=BQzy4d3Oyao

Hinweis: Das MS-R FEEDERCHAIR gibt es im gut sortierten Fachhandel, das RZ FUSSPODEST bei mir unter www.michaelschloegl.de

Bis dann mal wieder,
MS

1

24.03.2017

****HOT STUFF—MS DÜSENKORB EVO 3x9 & 4x9—NEW 2017***
MS DÜSENKORB EVO 4x9 & 4x10 - NEW 2017


Mein  Vorgänger Modell „MS Düsenkorb Normal“ wurde jetzt durch den Düsenkorb EVO ersetzt. Etliche Tests im Team  haben gezeigt, dass man  durch die stärkere Verjüngung des Bleirings wesentlich weiter und genauer werfen kann.

Dieser aus 1mm Edelstahl mit einer Maschenweite von 8mm hergestellte Korb ist eine Mischung aus offenem Korb und Speedkorb. Der MS-Düsenkorb EVO erreicht durch den zentriert eingegossenen konischen Bleiring präzisere Würfe und höhere Reichweiten gegenüber einem offenen Korb. Man kann ihn sowohl im Stillwasser als auch im langsam fließenden Fluss einsetzen. Vor allem, wo Hängergefahr an steilen Kanten oder Muschelbänken droht, bietet er entscheidende Vorteile gegenüber dem offenen Metallkorb oder dem Speedkorb. Aufgrund des Düseneffekts im konisch geformten Bleiring steigt er schneller zur Wasseroberfläche auf. Man reduziert die Gefahr, dass sich der Korb bzw. Fisch beim Einkurbeln in dem 'Hänger' festsetzt.
Durch den hohen Steigungswinkel lässt er sich beim ‚Aktiven Feedern' leichter vom Gewässergrund  anlupfen. Oft bekommt man  Bisse, wenn man den Korb vom Boden minimal anhebt. Durch die 2 Außenöffnungen lässt sich der Düsenkorb bequem und schnell mit 2 Fingern befüllen. Die Oberfläche der Innenwandung des verjüngten Bleirings ist glatt verarbeitet, so dass das Futter schnell freigesetzt wird. Bei allen Größen ist das Gewicht gut sichtbar eingestanzt.
Der MS-Düsenkorb EVO hat folgende Maschenmaße bei einer Maschenweite von 8 mm:
MS DÜSENKORB EVO 3x9 : L:ca.25mm(ohne Bleiring):, Durchmesser: 25mm 30-40-50-60gr: 1 Stück: 2,20€
MS DÜSENKORB EVO 4x9 : L:ca.35mm(ohne Bleiring):,, Durchmesser: 25mm: 30-40-50-60gr: 1 Stück: 2,20€
Auch schwerere Größen bei größerer Abnahmemenge über Sonderauftrag möglich!

1

21.03.2017

******HOT STUFF- DOSE MIT SIEBEINSATZ AB SOFORT LIEFERBAR***



0.6l Dose schmal plus Einlegesieb Small (Bait Strainer 0,6l)- New 2017!

Das stabile Kunststoffsieb ist vielseitig einsetzbar. Es wurde speziell für die 0,6l Dose schmal konzipiert. Der herausnehmbare Siebeinsatz, der sich nicht auf den Boden setzt, ist zum Herstellen von vorgefeuchteten Pellets > 1,5mm ideal. Ferner wird das Set während des Angelns eingesetzt, um die sich im Wasser befindlichen Caster, toten Maden, Mais etc. von der Feuchtigkeit zu befreien, indem man die Siebeinsatz vom Wasser hochnimmt. Somit bleibt die Konsistenz des Futters, die gerade beim Befüllen des Korbes enorm wichtig ist, immer die gleiche. Ferner ist das Set sehr gut geeignet, um die vorgeschnitten Würmer aufzubewahren. Der beim Schneiden entstehende Wurm Saft, der die Futterkonsistenz negativ beeinflusst, tropft nach unten in die Dose ab. Das Sieb kann in der Dose verstaut werden.

1 Set: 0,6l Dose schmal mit Siebeinsatz: 6,25 €
Einlegesieb Small: 3,95€

 1,9l Dose plus Einlegesieb Large (Bait Strainer 1,9l)- New 2017!
Das stabile Kunststoffsieb ist vielseitig einsetzbar. Es wurde speziell für die 0,6l Dose schmal konzipiert. Der herausnehmbare Siebeinsatz, der sich nicht auf den Boden setzt, ist zum Herstellen von vorgefeuchteten Pellets > 1,5mm ideal. Ferner wird das Set während des Angelns eingesetzt, um die sich im Wasser befindlichen Caster, toten Maden, Mais etc. von der Feuchtigkeit zu befreien, indem man die Siebeinsatz vom Wasser hochnimmt. Somit bleibt die Konsistenz des Futters, die gerade beim Befüllen des Korbes enorm wichtig ist, immer die gleiche. Ferner ist das Set sehr gut geeignet, um die vorgeschnitten Würmer aufzubewahren. Der beim Schneiden entstehende Wurm Saft, der die Futterkonsistenz negativ beeinflusst, tropft nach unten in die Dose ab. Das Sieb kann in der Dose verstaut werden.

1 Set: 1,9l Dose mit Siebeinsatz: 7,95 €

Einlegesieb Large : 4,50€

1

08.03.2017

*****MESSEANGEBOTE IN WADERN   AM SA.,18.3. 17 & AM ,SO. ,19.3.17


Hier geht es zum Messeflyer: http://michaelschloegl.de/news/Flyer2017_wadern.jpg

Bei Reservierungen oder sonstigen Preisanfragen bitte via E-Mail: info@michaelschloegl.de, abwickeln.
Bitte die Vorbestellungen bis spätestens 15. März 2017 durchgeben!

Wir würden uns auf Euren Besuch sehr freuen. Bis dahin.

Nähere Infos zu den Öffnungszeiten, Messeaussteller, etc., findet ihr auf: https://www.angelfreundebüschfeld.de/

Hinweis bei MS-Range Produkten:
Bei Preisanfragen oder Vorbestellungen von MS-Range Produkten, bitte direkt bei Angelcenter Bous, Martin Hoen unter E-Mail: homasport@t-online.de  oder via Tel.: 06834 70565, abwickeln

1

29.01.2017

***Produktneuheiten der Angelschule Michael Schlögl 2017***
Auch in diesem Jahr haben wir für Euch wieder einige nützliche Helfer entwickelt, die den Arbeitsablauf erleichtern und das Angeln schöner gestalten können. Ich muss eingestehen, es fällt mir Jahr für Jahr immer schwerer, etwas Neues zu entwickeln. Dennoch haben wir es wieder einmal geschafft, Euch den einen oder anderen interessanten Spezialartikel zu präsentieren.
Hier geht es zu den Produkten

1

06.04.2016

*****Der „KLEINE BRUDER“ des WM Korbes ZIPPLA Medium ist neu eingetroffen*****
Nach fast 4-monatiger Verspätung ist der langersehnte Kunststoff-Düsenkorb Small ZIPPLA endlich auf Lager.
Der Kunststoff-Düsenkorb Small ZIPPLA  ist ein zuverlässiger Weitwurfkorb, der sicher die gewünschten Lebendköder auf den Grund transportiert und durch die fehlende Innenkante im Kern sofort freigibt. Die Gefahr von Fisch- und Materialverlust durch „Hänger“ gehört dank des Kunststoffmaterials sowie der Form der Vergangenheit an
Kunststoff-Düsenkorb Small ZIPPLA:
Maße: 40mm lang und ca. 23mm Bohrung


Erhältlich in den 4 Größen: 20 - 30 - 40 - 50 Gramm.

Stückpreis: 2,65 €

1

17.03.2016

****MS-RANGE DAY AM KARFREITAG, 25.3.2016.----BITTE VORMERKEN!!!!!!**


In der Rhein-Main-Neckar Metropole in Stockstadt/ a. Rhein könnt Ihr uns am Vereinsgewässer der S.K.G Stockstadt über die Schulter schauen, sogar selbst mit unserem  Equipment angeln. Wir werden Vorort mit 3-4 Anglern mit unterschiedlichen Tackle unser Bestes geben, so dass wir euch reichlich schöne Fische präsentieren können. Zu Beginn der Veranstaltung wird das Futter für jeden Angler präpariert. Wer das nicht versäumen möchte, dem raten wir pünktlich um 8.30 Uhr Vorort zu sein!
Es gibt extra einen Wurfstand, da dürft  ihr mit den ausgestellten MS-Range Ruten auswerfen. Die Kniffe für weite, exakte Würfe werden Euch gelehrt!
Auch wird es einen Hakenbindestand & Montagestand geben, wo ihr ausführlich alles gezeigt bekommt.
Selbstverständlich ist für  Speise & Trank durch den gastgebenden Verein bestens gesorgt.
Näheres findet ihr im Flyer.
Wir würden uns auf Euer Kommen sehr freuen!!
Bis dahin
Team MS-Range

1

26.01.2016

MS-Sitzkissen Solo & MS-Solo Sitzkissen mit Rive Deckel erhältlich-NEW2016



MS-Sitzkissen Solo
Auch nach langer Suche, haben wir ein fertiges Sitzkissen für unsere RZ, nicht gefunden. Folglich haben wir uns entschlossen, etwas für unsere, verwöhnte, Kundschaft anfertigen zu lassen. Hier waren die Vorgaben recht einfach. Wir wollten ein Polster aus hochwertigen Komponenten und es sollte "bezahlbar" sein!
Nach intensiver Suche, haben wir einen Polsterer gefunden, der uns diese Kriterien erfüllen konnte.


Schaumstoff sowie der Bezugsstoff kommen aus dem Bootsbau und erfüllen folgende Leistungsmerkmale: UV beständig- wasserdicht- reißfest- schweißbeständig- hautverträglich- Lichtechtheit >6- Reibung 60.000- Herstellungsland EU
Das Polster hat ein gängiges Maß und kann so folglich auch auf Behr, Browning, Mosella, Sensas  usw. adaptiert werden. 

Unter dem Polster, wurde eine 9mm wasserdichte Siebdruckplatte  aufgesetzt, um das Polster vor Spritzwasser oder sonstigen Einflüssen zu schützen sowie Stabilität zu verleihen. Das Endprodukt wird direkt auf der Rucki -Zucki verschraubt, einfacher geht es nicht mehr.
Polsterfarbe: Schwarz
Preis:36,90€

MS-Solo Sitzkissen mit Rive Deckel .

Das ganze wurde auf einem Rive Deckel fest montiert, um zusätzliche Rive Kassetten zu adaptieren.
Polsterfarbe: Schwarz
Preis:56,90€


1

11.01.2016

Produkt-News 2016

Liebe Kunden,
Ich freuen mich sehr, Ihnen hiermit die Produkt Neuigkeiten 2016 aus meinem Webshop präsentieren zu können. Auch wenn es mir Jahr für Jahr immer schwerer fällt, neue Ideen in innovative praxisgerechte Produkte umzusetzen, habe ich es dennoch wieder geschafft, Euch ausgeklügelte Artikel zu präsentieren.
Da es sich bei vielen Neuheiten um Spezialartikel handelt, bedarf es an ausführlichen Erklärungen. Aus diesem Grund haben  wir wieder einige Produkte in gewohnter MS-Manier mit einer Reihe von Produktfilmchen unterlegt.
Ihr wisst sicher, dass das moderne Friedfischangeln viel mehr als nur ein Geschäft sondern eine Philosophie und eine Lebensanschauung ist. Dies bedeutet zugleich, dass  ich mich mit Euch lieben Kunden, sehr stark identifiziere. Eure  Zufriedenheit ist meine Zufriedenheit. Wenn ich damit helfen kann, wunderbare Stunden am Wasser zu verbringen, dann bin ich auch zufrieden.
Deshalb ist es es für mich enorm wichtig, den persönlichen Kontakt mit Euch zu pflegen. Damit, dass Ihr bei mir einkauft, ist für mich nicht getan. Ich möchte Euch gerne beraten und Euch helfen, für Euer gutes Geld die bestmögliche, genau auf Eure Bedürfnisse abgestimmte Ausrüstung zu erhalten. Das geht am besten im Gespräch. Deshalb freue ich mich sehr, euch hoffentlich bei persönlichen Besuchen zum Beispiel anlässlich auf Messen, Hegeevents und Seminare, begrüßen zu dürfen.

Hier gehts zu den Neuheiten 2016

Gemeinsam mit Euch freuen wir uns auf das Jahr 2016!
Euer
Michael Schlögl

1

09.01.2016

Episode 9: „ MS-Sitzkiepe “Rucki-Zucki“ - Made in Germany

Hier geht es zum Film

In diesem Film zeige ich Euch die Feierabendkiepe „Rucki-Zucki“.
Aus dem gleichen Aluminium (AlMg5) wie Ihre große Schwester „Solution“ gebaut. Die hochwertigen (aus Edelstahl) gefertigten Klemmsysteme, die gleichen Schrauben und vor allen Dingen der gleiche Schweißer! Auch hier haben wir nicht darauf verzichtet, diesen „praktischen Begleiter“ in einem zertifizierten Fachbetrieb fertigen zu lassen. 
Wie auch bei der Solution kann unsere MS-Sitzkiepe „Rucki-Zucki“ mit den Modulen der verschiedensten Hersteller ausgestattet werden. Ob mit Standard- oder gepolstertem Feedersitz, alles ist möglich. 
Zu dem Sitz gehören in der Grundausstattung: 4 Stück D25mm Beine, diese sind mit einem gewölbten Alu-Schlammteller ausgestattet. Das D25mm Bein ist 510mm lang, hat einen Schlammteller (aus 4mm dickem Alu gefertigt) von 80mm Durchmesser und wiegt lediglich 210 Gramm. Die 4 Beine werden platzsparend mit einer Klemmvorrichtung zum Transport auf der Unterseite angebracht. Der Hocker ist (incl. Schrauben) 720mm x 410mm klein. In der Höhe, incl. Beine misst er lediglich 100mm. Aufgebaut hat die „MS-Rucki-Zucki“ eine Höhe (ohne Module) von 500mm. Zum Transport ist mittig ein stabiler Koffergriff angebracht. Auf der Unterseite befindet sich eine M8-Einnietmutter, aber dazu später. Optional sind natürlich, wie bei der Solution auch, Rive-Module in den verschiedensten Ausführungen erhältlich!
Speziell für die MS-Sitzkiepe „Rucki-Zucki“ haben wir eine flache Klappbox (die auch als Tisch Verwendung finden kann) erdacht!
Die Befestigung ist denkbar einfach, hier kommt die M8-Einnietmutter ins Spiel! Der mit der Klappbox gelieferte D25mm Adapter wird einfach in den Rahmen eingeschraubt, fertig. Mit dem Backensystem der Klappbox kann diese dann unter dem Hocker befestigt werden (Bild). Beim Angeln wird die Klappbox einfach nach Außen geschwenkt und dient nun auch als Ablage. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass man die Klappbox an einem der vier Beine festklemmt. Die wichtigsten Utensilien sind dann in dieser Box verstaut und müssen so nicht gesondert transportiert werden. Natürlich passt diese Klappbox an alle gängigen Beine der verschiedensten Hersteller. In der Grundausstattung ist das Backensystem mit D25mm ausgestattet.

Viel Spaß dabei!
MS

1

05.01.2016

Episode 8: „MS-Klappbox klein mit Backensystem“ - Made in Germany


In diesem Filmchen präsentiere ich euch dieses Anbauteil. Der Clou ist, dass insgesamt 4 der Dosen 0,6l (NEW2106) sowie die 1,25l (NEW 2016) geradezu „maßgeschneidert“ sind für die Box. Die Dosen schließen bündig am Klappboxdeckel zum Transport ab. Ferner kann der umrandete Deckel auch als Ablagetablett genutzt werden.
Hier geht es zum Produkttrailer

Viel Spaß dabei!
MS

1

05.01.2016

Episode 7: „MS-Einlegeboden EVO verschiebbar“ - Made in Germany

Da ich ab sofort noch mehr platzsparendere Dosen in 0,6l sowie in 1,25l zusätzlich mit ins Programm aufgenommen habe, haben wird das ursprünglichen Schiebeblech nun auf alle 4 von mir erhältlichen Dosenmodelle optimiert.
Der Einlegeboden EVO ist für die MS-Klappbox XL (H/B/T: 600mm /400mm/200mm) konzipiert.
Maße: 355mm (L) x 232mm (B) x 138mm (H)
Hier geht es zum Produkttrailer

Viel Spaß dabei!
MS

1

03.01.2016

Episode 6: „MS-Setzkescher-Halter „Quick-System“- Made in Germany


In diesem Beitrag geht es um eine clevere 2-tlg. Setzkescher-Halterung.
Der D30mm Aluzylinder mit 3/8 engl. Innengewinde wird auf das Außengewinde des Setzkeschers aufgeschraubt. Der Setzkescher kann dann blitzschnell in das Backensystem fest eingeklemmt werden und umgekehrt wieder entfernt werden. So kann man den Setzkescher zum Wiegen schnell abnehmen ohne die darüber befestigten Zubehörteile, wie z.B. den Feederarm oder das Handwaschbecken, an der Kiepe entfernen zu müssen. Das Backensystem kann permanent am Bein befestigt bleiben. Der Setzkescher kann in jede Position gedreht werden.
Die griffige Flügelschraube sorgt für den sicheren Halt des Aluzylinders am Backensystem.
Hier geht es zum Produkttrailer

Viel Spaß dabei!
MS

1

01.01.2016

Episode 5: „MS-Getränke-Halter D25mm“ - Made in Germany

Die umständliche Suche nach dem Trinkgefäß während dem Angeln und womöglich dadurch noch einen Biß verpassen, ist nun vorbei!
In diesem Produkttrailer stelle Euch ich dieses komfortable Anbauteil vor.
Die optimierte Geometrie und die vordere Öffnung das aus Aluminium gefertigten Anbauteils sorgt für ein einfaches Handling der unterschiedlichsten Trinkflaschengrößen. Der Halter garantiert immer einen optimalen Halt an der gewünschten Position. 
Der MS-Getränke-Halter mit D25mm-Aufnahme wiegt gerademal 200 Gramm!
Innendurchmesser: 110mm
Länge: 200mm
Hier geht es zum Produkttrailer

Viel Spaß dabei!
MS

1

01.01.2016

Episode 4: Klappbox klein mit Einlegeblech für PVC- und PET-Dosen(Mix)

In diesem Beitrag stellt ich Euch die Klappbox mit dem "Mix- Einlageblech" vor. In die silbergraue, in Deutschland hergestellte, Klappbox passen 14 PVC-Dosen 50ml und 
14 PET-Dosen 50ml hinein. Das Alugitter ist herausnehmbar, z.B. zum Säubern der Box. 
Der Scharnierdeckel setzt sich beim Transport bündig auf die Dosen, so dass diese sicher gegen Umkippen und Verrutschen geschützt sind. Die solide Klappbox besitzt durch zwei Verschlusshebel ein absolut sicheres Schließsystem.
Tipp: Es passen auch die MS-Range Fluo Fog Gele und Fluo Powder sowie alle Dips hinein!
Maße der Box: 
Außenmaße: 400mm (L) x 300mm (B) x 90mm (H)
Innenmaße: 370mm (L) x 270mm (B) x 52mm (H)
Volumen: 5,2 Liter Gewicht mit Blech: ca. 1.450 Gramm
Hier geht es zum Produkttrailer

Viel Spaß dabei!
MS

1

31.12.2015

Episode 3: „MS-Sichtschutz für Klappbox XL“ - Made in Germany

In diesem Filmchen präsentiere ich Euch, den Sichtschutz gegen Spionage. Das Handling in der Klappbox wird, im Gegensatz zu schräg gestellten Futterschirmen, nicht wesentlich beeinflusst. Die Höhe des Sichtschutzes wurde so konzipiert, dass man ohne Anstrengungen mit der Hand sein Futter und seine Köder mischen kann. Der vordere Bereich, in dem man ständig den Futterkorb befüllt, wurde bewusst ausgespart. 
Das zusammenklappbare und platzsparende System schützt auch gegen Regen und Wind.
Maße ohne U-Profil: 380mm x 250mm 
Maße mit U-Profil: 380mm x 300mm
Gewicht: 550 Gramm
Hier geht es zum Produkttrailer

Lg von der Vierschanzentournee aus Oberstdorf

MS

1

28.12.2015

Episode 2: Produktvorstellung „ MS- EVA Kleinteiletasche mit Rahmen für Klappboxen & Sitzkiepen“

In diesem Beitrag zeige ich Euch, die Funktionalität der beiden EVA - Kleinteiletaschen mit Rahmen.
Maße: 310mm (L) x 190mm (B) x 100mm (H) ohne Klappbügel
Hier geht es zum Produkttrailer

Viel Spaß dabei!
MS

1

26.12.2015

*****Heute starten wir mit dem ersten Produktfilmchen der News 2016 aus der Angelschule M.Schlögl Kollektion*****

Episode 1: Produktvorstellung „ MS-Etagenboden lang“ - Made in Germany

In dem ersten Film zeige ich Euch die Vorteile des Einlegboden für die Klappbox XL.
Das Ablageblech wurde in den Abmessungen so entwickelt, dass es genügend Varianten gibt, wie man seine unterschiedlichen Dosen, etc., anordnet. So eignen sich perfekt, die von mir erhältlichen Köder- und Futterdosen (0,6l schmal und 1,25l – NEW 2016! - 0,75l - 3l), die sowohl auf der oberen als auch in der unteren Etage reinpassen. Jeder wird mit Sicherheit etwas Passendes finden.
Hier geht es zum Produkttrailer
Viel Spaß dabei!
MS

1

24.12.2015

********Produktneuheiten 2016 der Angelschule M.Schlögl ************


Auch wenn es mir Jahr für Jahr immer schwerer fällt, neue Ideen in innovative praxisgerechte Produkte umzusetzen, haben wir es dennoch wieder geschafft, Euch ausgeklügelte Artikel zu präsentieren.
Da es sich bei vielen Neuheiten um Spezialartikel handelt, bedarf es an ausführlichen Erklärungen. Aus diesem Grund starten wir wieder in gewohnter MS-Manier mit einer Reihe von Produktfilmchen.

Die erste Episode startet am 25.12.2015. Dabei beabsichtige ich jeden zweiten oder pro Tag, eine Produktneuheit einzustellen.
Bereits zur Feeder/Stippermesse in Unna am 24.1.2016, stehen die Artikel zum Verkauf bereit.

Viel Spaß beim Zuschauen vorab wünscht Euch
Euer
Michael Schlögl

1

21.12.2015

Messeauftritte 2016 von Michael Schlögl und dem MS-Range Team mit Präsentation und Verkauf

Hier gehts zu den Terminen --> Klick

Wir würden uns auf Euer Kommen sehr freuen!!

1

14.12.2015

Schon das passende Weihnachtsgeschenk gefunden?
******Weihnachtsgutscheine im MS-Shop******



Schenkt Euren Freunden, Kunden oder Geschäftspartnern eine ganze Welt voller Top-Produkte. Mit einem attraktiven Geschenk Gutschein von Michael Schlögl.

Wählt einfach eine bestimmte Geschenksumme ab 25,- Euro.
Der glücklich Beschenkte kann sich aus vielen hochwertigen Spezialprodukten meines vielfältigen Sortiments oder auch ein Seminargutschein sein Geschenk selbst aussuchen. So leicht kann Schenken wirklich Freude machen!
Einfach per Mail: info@michaelschloegl.de

1

14.10.2015

**** Qualifikation für die Feeder WM 2016 in Serbien geschafft****


Unsere beiden österreichischen Teamangler Stefan Hemmert und Manuel Hagn haben es geschafft.
Bei insgesamt 6 Ausscheidungen mit überragender Idealplatzziffer von 6-mal die Eins= 6 Punkten wurde Stefan Kadersieger im Feedern 2015. Auch Manuel konnte in den beiden letzten Durchgängen mir 2-mal die Eins noch die Weichen stellen und wurde am Ende Dritter!
Für die beiden Newcomer wird es die erste Feeder WM sein.


Wir von MS-Range Team sind stolz auf die beiden, die nebenbei eine hervorragende Saison hinter sich haben!
Glückwunsch auch an die restlichen Qualifizierten!

[Ergebnisliste]

1

19.09.2015

Kunstoff-Ringkorb ohne Löcher
Dieses  Modell von Ringkorb aus Kunststoff ist ab sofort im MS-Shop erhältlich.


Dieser aus  Kunststoff hergestellte Hybridkorb ist eine Mischung aus offenem Korb und Speedkorb. Er garantiert besonders weite und präzise Würfe (optimale Aerodynamik durch glatte Außenwandung), optimiert und beschleunigt das Befüllen des Futterkorbes. Man kann ihn sowohl im Stillwasser als auch im langsam fließenden Fluss einsetzen. Kunststoff-Ringkörbe setzt man besonders dort ein (tiefe Flüsse - z.B. Eider, Kanäle - z.B. WM-Strecke Gent-Terneuzen und Seen), wo viele Köder oder Partikel ohne größeren Materialverlust auf den Gewässergrund befördert werden sollen.
Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Korbmodellen liegt im Steigverhalten.
Er steigt dank seiner Form und des Vollkunststoffes  schneller vom Boden auf.
Die Gefahr von Fisch- und Materialverlust durch „Hänger“ gehört der Vergangenheit an. Auch lässt er sich durch  den hohen Steigungswinkel beim ‚Aktiven Feedern' leichter vom Gewässergrund  anlupfen. Oft bekommt man  Bisse, wenn man den Korb vom Boden minimal anhebt.
Kunststoff-Ringkorb ohne Löcher:
Maße: 45mm lang und 25 mm Bohrung
Erhältlich in den 4 Gewichten: 20- 30 - 40 - 50 Gramm.

1 Stück:1,95€

1

06.07.2015

Kunststoff-Düsenkorb Medium - Neuheit 2015 - ist bereits auf der WM inTerneuzen  erhältlich!

Diese neue Generation von Düsenkörben aus Kunststoff ist ab nächster Woche im MS-Shop erhältlich.
Auf diese Neuheit hat die Feederwelt gewartet!
Ein Düsenkorb aus Kunststoff mit besten, nochmals optimierten Eigenschaften.
Dieser neue aus hochwertigem Kunststoff hergestellte Hybridkorb ist eine Mischung aus offenem Korb und Speedkorb. Er garantiert besonders weite Würfe (optimale Aerodynamik durch glatte Außenwandung), optimiert und beschleunigt das Befüllen des Futterkorbes. Diese Generation von Düsenkörben hat in der Verbindung vom Kunststoffkörper zum Bleiring keine Innenkante mehr und besitzt somit einen nahtlosen Übergang. Das Futter wird nach Erreichen des Gewässergrundes sofort freigesetzt und bildet keinen Futterstopfen an den nicht mehr vorhandenen Innenkanten, die den Durchfluss bisher behinderten und verstopften. Kunststoffkörbe setzt man besonders dort ein (tiefe Flüsse - z.B. Eider, Kanäle - z.B. WM-Strecke Gent-Terneuzen und Seen), wo viele Köder oder Partikel ohne größeren Materialverlust auf den Gewässergrund befördert werden sollen.
Eine computerberechnete Innenform zentralisiert die Flow-Strömungsgeschwindigkeit. Die symmetrische Form des Plastikwand-Blei-Aufbaus und der abnehmende Querschnitt zum Blei hin erhöhen die Strömungsgeschwindigkeit im Korb. Die optimale Form mit fließenden Übergängen von Plastik und Blei sowohl innen als auch außen am Korb sorgt für minimalen Widerstand beim Einholen. Ein Druckstau durch Innenkanten, wie bei den herkömmlichen Ring- und Düsenkörben, ist nunmehr Vergangenheit. Der Korb steigt je nach Einholgeschwindigkeit schneller vom Boden auf.
Die Gefahr von Fisch- und Materialverlust durch „Hänger“ gehört der Vergangenheit an.

Kunststoff-Düsenkorb Medium:
Maße: 47 mm lang und ca. 27 mm Bohrung
Zunächst erhältlich in den 3 Gewichten: 30 - 40 - 50 Gramm.

1 Stück: 2,65 €

1

28.05.2015

***Profi „Flexo-Eimer Zammataro“ ab Juni bei mir erhältlich**


Der schwabbelige Eimer, hinter dem sehr viel Angler seit Jahren hinter her sind, gibt es in Kürze käuflich auf meinem Webshop: www.michaelschloegl.de, zu erwerben.
Michael Zammataro hat sein Unikat seit 1986 immer noch am Wasser dabei. Er hat mir großzügiger Weise ein Muster zum Testen gegeben.
Die Vorteile:
-Das Futter lässt sich viel einfacher und schneller ‚Klumpen Frei‘ mit der Hand anrühren.
- Der Flexo-Eimer schmiegt sich an den Eimerrand und dichtet das im Eimer befindliche Futter von oben ähnlich einer Saugglocke ab. Das Futter behält somit seine perfekte Konsistenz auch bei Sonneneinstrahlungen, Wind und Regeneinflüsse bei.
-Er ist von seiner Weichheit so elastisch, dass man das Futter auch in kleinere Behälter durch Zusammendrücken problemlos umschütten kann.
- Die Schüssel ist  so weich und flexibel, so dasssie nahezu unverwüstlich ist. Risse und Sprünge gehören der Vergangenheit an.
-Da der Eimer mit einem 2cm Rand konisch geformt ist,  passt er auf viele gängigen Eimersorten von namhaften Herstellern.
Maße:
Durchmesser oben:38cm
Durchmesser unten:26cm

Preis: 25€

Der Liefertermin wird voraussichtlich Juni sein.
Vorbestellungen können bereits unter E-Mail: info@michaelschloegl.de, entgegengenommen werden.
MS

 

1

15.04.2015

*******Mal wieder was Innovatives aus dem Hause der „ANGELSCHULE SCHLÖGL“ *****
**************NEU „MS-360° Reifenkit “********************************

Aufgrund einiger Sonderaufträge für den DSAV Feedertreff am Vorfluter in Abbendorf , wo man bis zu 2 km zu Fuß mit samt Tackle marschieren muss, haben mein Schlossereibetrieb , Michael Messer  und ich für einige stolze MS-Solution Kiepenbesitzer noch schnell ein  360°drehbares Reifenkit entwickelt und trägt quasi das Gütesiegel: Empfohlen von Michael Schlögl. Made in Germany

Vorausgesetzt man hat ebenen Boden, dann gibt es nichts erleichterndes, die  Kiepe mit voller Ladung und geringsten körperlichen Aufwand zu schieben. (siehe Einkaufwagen bei den Märkten). Dank der 3 aufliegenden Reifen muss man sein  Fahrsystem nicht im Gleichgewicht halten und fährt entlastend. Falls man doch mal auf Bodenunebenheiten stößt, so hebt man die Zwei  360° Reifen einfach ein wenig an und fährt auf dem vorderen Reifen das Stück weiter.


Einfache Montage:
Man ersetzt das D22 mm Inlay des 55cm langen D25mm MS-Telebeins und tauscht es gegen das verzinkte rostfreie Reifensystem aus. Dank des 20cm langen verzinkten D22 mmm Rohres kann man individuell seine Fahrhöhe der Schiebegriffe anpassen.
Wer keine MS-Solution Kiepe incl. der D25 Telebeine (mit D22 mm Inlay) besitzt, bleibt keine andere Wahl und muss sich zusätzlich das MS-Telebein zulegen.



1 Paar MS-360° Reifenkit: 89€
2 MS-Telebeine ohne D22mm Inlays+ 1 Paar MS-360° Reifenkit: 109€
1 MS-Telebein D25mm komplett: 29,90€

 

1

15.04.2015

Der erste Grundstein für die Feeder WM bei unseren 2 Youngsters aus Austria ist gelegt
Bei den ersten beiden von insgesamt 6 Durchgängen haben sich unsere beiden Ösis, Stefan Hemmert und Manuel Hagn schon mal eine gute Ausgangsposition für die anstehende Feeder WM 2016 in Serbien verschafft.
Bei den 2 Durchgängen in Ungarn fischten sie von 4 möglichen „Einsern“ 3 mal die „EINS“ und Manuel einmal die „Drei“, was gleichzeitig die Führung für Stefan bedeutet, Manuel befindet ...sich auf den 6. Platz.


Beide waren die ganze Woche trainieren, um das Gewässer, wo jedes Jahr an der gleichen Stelle die Ausscheidung stattfindet, näher kennenzulernen. Da haben die Newcomer natürlich Defizite gegenüber den alten Hasen, die das Gewässer unter den Wettbewerbsbedingungen jahrelang aus Ihrer Westentasche bestens kennen.
Zielfisch für ganz oben zu sein, war die Karausche, wobei man versuchte die lästigen Massen an Ukeleis und anderen kleinen Weißfische fernzuhalten. Sie fischten daher passiv und mit geschlossenen Kunststoff MS- Open- End Körben ohne eine Wolke für die attackierenden Kleinfische freizusetzen. Der Plan ging wie man sieht gut auf. Beide vertrauten einem fruchtig/fischigen Mix aus dem Hause MS-Range bestehend aus:
70% Method Mix Deep Water +20% Feeder Yellow+10%Pastoncino Yellow. Zusätzlich wurde dem Futter noch gute 2 Handvoll eigeweichte Easy Feed Pellets 1,7mm hinzugefügt. Das Futter wurde abschließend bräunlich abgedunkelt.


Die beste Angeldistanz lag zwischen 30 und 35m, so dass die MS-R Ultra Light 3,55m voll ihr Stärken zeigte. Meist war das 60cm lange 0,14mm MS-R Leader Line Vorfach an dem ultrascharfen Kamasan B560 Haken in 12 und 14 mit einer Wurmkrake bestückt. Man musste den Biss ca.5-10 Minuten Aussitzen und die feinen Zupfer einfach stur ignorieren. So füllte man mühsam sein Netz mit schönen Karauschen bis 1kg.
Das MS Team drückt Euch für die nächsten 4 Durchgänge weiterhin die Daumen.
MS

Hier gehts zu den Ergebnissen

1

24.03.2015

Fishing Masters Show on Tour 2015
IM SPORTPARK DUISBURG VOM 25. – 26. APRIL 2015


Angel-Weltmeister, Prominente aus TV und Sport, Angelgeräte-Hersteller, Händler, Reiseveranstalter und jede Menge Medienvertreter erwarten wieder viele tausend begeisterte Besucher zur Fishing Masters Show 2015.Auch das MS-Range Team mit den beiden Vizeweltmeister
Felix Scheuermann und Michael Schlögl sind vertreten und die Zuschauer können die Profis bei der Vorführung mit Fragen löchern.
Hier der Link mit den Details dazu: http://www.angelshow.de/
Bis dann
Team MS-Range

1

3.12.2014

************Einfach GIGANTISCH –Angelsport Moritz Nord- Jetzt noch größer*************


 Angelsport-Moritz-Nord, dass große Fachgeschäft für Angelbedarf im hohen Norden an der A7, eröffnet am 6. Dezember eine neuen Mega-Store im Kisdorfer Weg 11 (im Ohland Center) - 24568 Kaltenkirchen. Mit unglaublichen 4.000 Quadratmetern und einer einmaligen Kulisse wohl der größte Angelladen Deutschlands – ja sogar Europas. Im ehemaligen Globus-Baumarkt-Laden in Kaltenkirchen entsteht dieser Mega-Store, der keine Wünsche offen lässt. Mit großer Lounge aus Holz in Schiffsform, einer Strandecke, natürlich mit Strandkorb, gibt es natürlich auch eine riesen Auswahl an Angelgerät: Vom Friedfisch-, Raubfisch, Meeres und Fliegenfischen ist hier für jeden das Passende dabei – und das zu den gewohnt niedrigen Angelsport-Moritz-Nord Preisen.
Hier gehts zum Flyer
Moonlight-Shopping
 Zur Neueröffnung in Kaltenkirchen wird auch zeitgleich das bekannte Nikolaus-Moonlight-Shopping am Sa., den 6. Dezember, von 9 bis 23 Uhr stattfinden. Auch hier warten auf Euch zahlreiche Schnäppchen und zudem werden viele bekannte Angelexperten vor Ort sein. Wir vom Sänger Team sowie viele Persönlichkeiten sind mit von der Partie und werden Euch fachkundig beraten. So kann anschließend das passende Tackle einkaufen und glücklich nach Hause fahren.
 Wir stehen wie immer zu Rat und Tat extra für Euch zur Verfügung.
 Wir würden uns auf Euer Kommen sehr freuen!
 Bis dann
 Team Schlögl/Sänger

1

2.10.2014

Unser Kurti aus Austria hat die Feeder Qualifikation geschafft und fischt auf der WM 2015 mit

Hier seine Worte:
"Es ist geschafft, knapp und Glück gehabt. Ich darf bei der Feeder WM 2015 Österreich in Holland  vertreten.
Tag eins war noch super, mit unserem Feeder Yellow mit braun und schwarz abgedunkelt, konnte ich aus der Mitte des Sektor die 1 machen .Caster, Würmer und Mücke gefüttert und mit meinen Kampfmistwürmern ( Michael kennt sie, die verbiegen fast den Haken beim reinstecken 😄😄😄) mit Made komponiert als Köder klappte alles perfekt . Tag zwei in der Mitte der Strecke ist mir immer noch ein Rätsel, alles lief komisch, alles gleich gefischt wie am Erfolgstag und nichts funktionierte mehr. Fing nur mehr 15 Fische ( 51 am Samstag ) obwohl meine Nachbarn links und rechts fingen, Gratulation nochmal, blieb mir nur die fünf im Sektor.
Aber mit 14 Punkten Gesamt und einem besseren Gesamt Gewicht konnte ich schließlich doch den wichtigen Top fünf Platz erreichen. Somit darf ich Österreich 2015 in Holland zum zweiten Mal nach 2012 Belgien bei einer Feder WM vertreten
LG Kurt"
Wir von unserem Team sagen Glückwunsch zur Nominierung und das du die rot/weiße Flagge gut vertrittst
Team MS

1

18.08.2014

*********Schlechter Ruf durch Plagiate der MS-Produkte*******

Immer häufiger werde ich von Anglern angesprochen, was für eine schlechte Qualität ich an MS-Spezialprodukten insbesondere im Metallbereich habe. Beim Recherchieren stellte ich fest, dass es sich gar nicht um meine Artikel handelt sondern um schlichte, versuchte Raubkopien!
So wurde mir berichtet, dass meine MS-Solution Kiepe schlechte Schweißnähte aufweist und der MS- Ablänger Exakt in der Biegung Gratstellen aufweist, so dass die Schnur beschädigt wird.
Dem ist nicht so!


So wird die MS-Solution Kiepe in einem Unternehmen mit Zertifiziertem Management-System nach DIN EN ISO 9001-2008 durch einen spezialisierten Meister Schweißer (geprüft durch TÜV Rheinland nach EN ISO 9606-2  141 P FW 22 S S t02 PB sl  ) im WIG-Verfahren geschweißt, wobei hochwertige inerten Schutzgase ( Argon ) eingesetzt werden.
Bedingt durch den Einsatz dieser hochwertigen Schutzgase sowie hochwertigem Aluminium entsteht keine Schlacke bzw. ausgewöhnliche Verfärbungen auf der Materialoberfläche.
Dieses spiegelt sich auch in Qualität sowie Optik der raupenartigen Schweißnähte wieder, die ein Verschleifen /Bürsten überflüssig  machen. Gute Schweißnähte muss man nicht verstecken!!! „Bruzzler“ hingegen versuchen mit der Flex ihre gepfuschten Schweißnähte optisch zu beseitigen.


Die MS-Ablänger Exakt werden in einem  CNC Verfahren gebogen, entstehende minimale Abdrücke durch die hierbei eingesetzten Werkzeuge in der Materialoberfläche werden beigeschliffen und nachpoliert, so dass Beschädigungen an den Schnüren auszuschließen sind!
Um das entgegenzuwirken und meinen Ruf nicht zu ruinieren, habe ich neuerdings auf viele Metallprodukte ein „Gütesiegel“ in Form eines Aufklebers mit meiner Webadresse oder Name der Kiepe versehen. Aber ihr wisst ja, kopiert werden nur die besten Produkte.
Ich hoffe nicht, dass die „Trittbrettfahrer“ auch meine Aufkleber noch versuchen nachzubauen!
MS

1

28.07.2014

VIZEWELTMEISTER IM Einzel Felix Scheuermann im Feedern


Gleich bei seiner ersten Weltmeisterschaft gelang es Felix
die Silbermedaille zu holen. Auf einen mittelmäßigen Platz im 2. Durchgang gelang es ihm dennoch 272 Rotaugen mit der Feeder zu überlisten. Selbst die englischen Profis und Fotografen schüttelten nur den Kopf bei seiner Schnelligkeit und seiner Motorik.
Herzliche Glückwünsche von samt unserem MS Range Team.
Wir sind stolz einen so einen Angler in unserem Team zu haben.
MS

1

28.06.2014

MS-Solution Kiepe auf Wunsch pulverbeschichtet und maßgeschneidert


Ab sofort bietet ich pulverbeschichte MS-Solution Kiepen nach Euren Farbwünschen an.
Ferner habe ich die Drehstühle mit Drehkranz  in den 3 Polsterfarben rot-blau-grau auf Lager.
Wer auch hier seine eigene Polsterfarbe haben möchte, der wendet sich bitte direkt an die Fa. Marinoni, die Werkstatt, Inh. Andreas Marinoni, Tel.:0170 540 170 6
Des Weiteren neu im Programm habe ich verschieden Rive-Kassetten auf Lager.
Die Vollkonfektionierung für eine maßgeschneiderte Kiepe steht somit nichts im Weg!
MS

1

22.06.2014

*********New Generation Lampen für Nachtfischerei und Freizeit******

Ich habe vor Tagen die neuste P7.2 mit sagenhaften 320 Lumen (alt: 200) in Cree Ship Technologie zum Testen reinbekommen.

Fazit:50% stärkerer Lichtintensität als das Vorjahres Modell Die Entwicklung geht weiter. Ein Wahnsinnsteil!
Auch die neuste Kopflampe H7.2 mit 250 Lumen an Lichtstärke (alt 140Lumen) bringt ein richtigen Fortschritt gegenüber dem Vorjahrmodell!
Profis werden begeistert sein.
Ich habe einige Sets mit Lampenhalterung der P7 auf Lager und sind versandfertig (Fracht 6,9€ )
Wer Interesse hat, der kann mir eine E-Mail schreiben unter: info@michaelschloegl.de
1 Taschenlampe High Performance P7.2: 49,90€

1 Set: 1 Taschenlampe High Performance P7.2 + Halter P7.2: 59,90€

1 Halter P7.2 für Rundbeine der Sitzkiepe/Plattform oder runde Feederarme :12,90€

1 Kopflampe H7.2:49,90€

1 Set: 1 Taschenlampe High Perfom.P7.2 +Halter P7.2 +Stirnlampe High Performance H7.2: Preis 99,9€

Hier gehts zum Produkt..

 

1

09.06.2014

Debut bei MS- Range geglückt


Die 2 Newcomer- Boys aus Austria, Stefan Hemmert & Manuel Hagn gewannen bei dem 24 Stunden Marathon Fischen am Pytlovy See/Kaplice in CZ die Bronze Medaille.

Weiterlesen…...

 

1

09.06.2014

MS-R  Feederteam bekommt Verstärkung aus Austria


Ab sofort sind beiden jungen, sympathischen Angler, Manuel Hagn(23 Jahre) und Stefan Hemmert (23 Jahre)  Mitglied in unserem MS-Range /Schlögl Feederteam.
Beide haben speziell für ‚Das Feedern‘ eine Vorliebe. Sie beherrschen ihr Handwerk in der Strömung, im Stillwasser sowie mit der Methodfeeder wie kaum andere. Das haben sie in der Vergangenheit des Öfteren schon bewiesen. Sie scheuen weder Kosten noch Zeit und sind unter der Woche sowie bei den Gemeinschaftsfischen im In-und Ausland oft am Wasser anzutreffen. Angelpausen kennen die beiden Begnadeten und Ehrgeizigen kaum.


Stefan & Manuels Statement zum Wechsel zu MS-Range>>Für uns stand fest, wenn wir zu MS-R wechseln, dann zu einer Fa. hinter deren Produkten wir voll und ganz stehen können. Das trifft bei MS-Range voll  zu. Auch die Kameradschaft steht bei uns ganz oben, Geheimnisse kennen wir intern nicht. <<
Beide sind sehr wissensbegierig ,bodenständig und nicht Geltungsbedürftig und passen somit in unseren engen MS- Familienkreis. (Irgendwie erinnern die beide mich an meinen Jungen 23 Jahren)
Willkommen im MS-R /Schlögl Team!!!
Team Sänger/ Schlögl

 

1

18.04.2014

MS Alu Solution Kiepe
Nun  ist es nach es 2-jähriger Entwicklungsarbeit soweit. Ich kann euch rechtzeitig zum Saisonstart die ausgereifte Kiepe MS Alu-Solution präsentieren, alles was sich das Herz des modernen, qualitätsbewussten Match- und Feederanglers wünscht. Bei einigen unseren Teamanglern wurde die Prototyp- Kiepe bereits im letzten Jahr schon bewundert und zum Leidwesen versucht, die ein oder andere Funktionalität zu kopieren. Bis zum endgültigen Produktionsstart wurden alle Produkte von mir und meinem Team auf Herz und Nieren am Wasser erprobt und soweit optimiert, dass ich selbst damit jedes Match bestreiten würde.  Dies ist ein Versprechen, für das ich mit meinem Namen stehe.
Es wurde dabei gemeinsam mit Ingenieuren sowie einem Schweißermeister  jede Komponente unter die Lupe genommen mit der Vorgabe, es zu optimieren. Dabei haben wir bewusst keine Kosten gescheut und so auf funktionale Vollaustattung mit hochwertigen Komponenten gesetzt, statt abgespeckte Versionen zu produzieren. Aber Qualität hat auch ihren Preis. Dabei ist das vollendete, edle Werk entstanden.


1 Stück MS Alu-Solution komplett mit Fahrsystem +6 Telebeine+ hinten ausziehbares Rahmensystem mit Ablagetablett +Ablageblech unten : 575€

1

24.03.2014

Vertrieb  der NATURMADEN PUR für Deutschland


Da die Angelschule M.Schlögl vom ungarischen Hersteller Haldorado den Verteiler für Deutschland bekommen hat, sind Händleranfragen unter E-Mail: Info@michaelschloegl.de, erwünscht. Bei Anfragen mit beiliegender Gewerbeanmeldung bekommen sie die gestaffelte Händlerpreisliste zugeschickt!

1

20.01.2014

DVD Method-Feedern demnächst in meinem Webshop www.michaelschloegl.de  erhältlich!

Nutzt noch die Gelegenheit auf der warmen Couch, um euch die erste deutsche METHOD-DVD anzuschauen. Holt Euch Anregungen und Tipps bevor die Messen anlaufen und die Angelsaison anfängt.
Wir haben in der letzten Zeit sehr viele Anfragen speziell zu dem boomenden Thema „METHOD“ bekommen. Auch bekam ich etliche Anfragen, wann die DVD nun endlich lieferbar ist, so dass ich mich entschlossen habe, ab sofort Vorbestellungen entgegen zu nehmen.

Die DVD kostet incl. Facht nur 10€ (innerhalb Deutschland)
Erscheinungsdatum wird  Ende Januar sein.

Die Vorbestellungen bitte nur unter E-Mail: info@michaelschloegl.de , abwickeln.
Ich benötige die vollständige Adresse plus Rufnummer(n).
Ich schicke die DVD  bei Erscheinen sofort mit beigelegter Rechnung und Überweisungsträger los.
Bei Auslandskunden geht es nur über Vorkasse mit Auslandsfracht, bitte separat anfragen!

Hier kann man sich den Infotrailer zu der neuen DVD anschauen.
Hier gehts zum Video
Die DVD wird zudem im gutsortierten Fachhandel, der das MS-Range Programm führt, erhältlich sein.

 

 DVD Method Feedern mit Boilies& Dummbells
Auf dieser 70-minütigen DVD zeige ich alles rund um das ‚Method- Feedern‘ im Umgang mit Micro Boilies und Micro Dumbbells.
‚Method‘ ist eine Angelart mit der man mit wenig Aufwand dicke Friedfische selektieren kann.
Es wird ausführlich über die Futterkorbwahl- Angelausrüstung- Futterzubereitung-Experimente mit dem Hakenköder- Fütterungstaktik- Angeldistanz- Wurftechnik sowie viele andere nützliche Tipps & Tricks eingegangen. Ichkonnte bei dieser Session die Großfische selektieren und die unerwünschten Kleinfische vom Platz fernhalten. Vom Karpfen, Schleie, Karausche bis hin zum Stör konnte ich gleich 4 unterschiedliche Fischarten präsentieren. Neben spannenden Drillszenen werden zusätzlich noch Unterwasseraufnahmen beim Biss gezeigt.

1

27.12.2013

***Wir haben Betriebsferien vom 29.12.2013 bis 9.01.2014***
In diesem Zeitraum können leider keine Bestellungen verschickt werden! E-Mails unter:  info@michaelschloegl.de  werden jedoch beantwortet!
Wir wünschen allen Kunden einen guten Rutsch und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2014!
Michael Schlögl

1

23.12.2013

MS Christmas Edition Klappbox


Passend zu meinem diesjährigen „Fünfzigsten“ sowie zur Weihnachtszeit  haben meine Teammitglieder ein ganz besonderes Geschenk für mich einfallen lassen.
In der Klappbox  finden sich alle Süßigkeiten und Getränke, die ich gerne bei den Gemeinschaftsfischen in der Verweilzeit „wegputze“.
Hier nochmal ein Dankeschön, eine sehr nette kalorienbewusste Idee!!!

Wir wünschen allen Kunden sowie meiner eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2014!
Michael Schlögl

1

16.12.2013

1. Damen Feeder Cup 2014
Zum ersten mal ist ein Damen Feeder Cup im Einzel an der Fulda geplant.
Marcus Schnöll, ehemaliger Damen Trainer, organisiert über 2 Tage diesen Event
Hier geht es zur Ausschreibung mit den Details

1

06.12.2013

Kompetente Verstärkung im MS-Range Team


In der modernen Friedfischszene ist ein eindeutiger und ungebrochener Trend hin zum Feederfischen erkennbar. Dies spiegelt sich auch klar bei der sehr hohen Anmelderate zu Gemeinschafts- / Hege- Feeder Veranstaltungen in Deutschland und angrenzenden Ländern wieder. Diesem Trend gehen wir jetzt mit Verstärkung des MS-Teams durch ein weiteres Tandem nach und begrüßen eine Koppel aus der Region Bayern in unserem „ kleinen Familienkreis“. Sicherlich sind vielen von Euch Christopher Märkl und Jürgen Nirschl als sympathische, bodenständige aber auch sehr erfolgreiche Koppel-Angler in der Szene bereits bekannt.
Ich selbst kenne die Beiden seit nunmehr 20 Jahren und beide fragten immer wieder bei uns im Team an. Wir finden, dass jetzt  „die Zeit gekommen ist“. Beide scheuen weder Mühen noch Zeit und sind regelmäßig in ganz Deutschland und Österreich unterwegs. Das passt hervorragend in unsere Philosophie. Jürgen ist aktuell der Kader-Feedersichtungssieger 2013 und zudem aktuelles Nationalkadermitglied. Er wird bei den kommenden  Feeder-Weltmeisterschaften in Irland und Holland mit von der Partie sein. Wir wünschen den beiden einen guten Start und viel Freude und Erfolge in unserer Gruppe.
MS

1

03.12.2013

Schon das passende Weihnachtsgeschenk gefunden?
******Weihnachtsgutscheine im MS-Shop******



Schenkt Euren Freunden, Kunden oder Geschäftspartnern eine ganze Welt voller Top-Produkte. Mit einem attraktiven Geschenk Gutschein von Michael Schlögl.

Wählt einfach eine bestimmte Geschenksumme ab 25,- Euro.
Der glücklich Beschenkte kann sich aus vielen hochwertigen Spezialprodukten meines vielfältigen Sortiments oder auch ein Seminargutschein sein Geschenk selbst aussuchen. So leicht kann Schenken wirklich Freude machen!
Einfach per Mail: info@michaelschloegl.de

1

07.11.2013

Match & Feedermesse bei Fa. Lux in Austria


Ich werde mit meinem Team Kollegen Hans Artmann an den folgenden 3 Tagen die MS-Range Kollektion präsentieren:
Fr.,  6. Dezember 9.00-18.00Uhr
Sa., 7. Dezember 9.00-18.00 Uhr
So., 8. Dezember 9-17 Uhr
Ort: 2460  BRUCK/Leitha,  Leithagürtel 25, im  CAFE+ Restaurant Stadthalle.
Wir stehen wie immer zu Rat und Tat extra für Euch zur Verfügung.
Wir würden uns auf Euer Kommen sehr freuen!
Bis dann
Team Schlögl/Sänger

1

07.11.2013

***Wir haben Betriebsferien vom 15. November bis 25.November  2013*** 


Teamangler Felix sowie meine Wenigkeit machen in diesem Zeitraum Urlaub in Südafrika bei der Feeder WM.
Sofern es die Technik Vorort erlaubt, so  werden E-Mails unter:  info@michaelschloegl.de , beantwortet.
Auch ist es beabsichtigt, aktuell auf meiner Facebook Seite https://www.facebook.com/angelschuleschloegl,  von der WM zu berichten. Schaut einfach mal rein, ihr werdet sehn, ob es klappt oder auch nicht.
Bis dahin
MS

1

07.11.2013

Krönender Saisonabschluss mit Titelverteidigung beim Tubertini Feeder Finale 2013


Wir konnten mit der Besetzung: Mayer/M.Beck sowie F.Scheuermann/MS erneut das heißbegehrte Finale für uns entscheiden. Bereits im Training zeigte es sich, dass es sehr schwierig werden würde. In den beiden Sektoren gingen bei allen Angeln nur handlange Rotaugen. Auch im Sektor B  einer Halbinsel, die dafür bürgt, das Großfische gefangen werden, war es mau mit Bonusfische.
So stimmten wir unser Tackle in 2 unterschiedliche Bereiche ab. Zum einen mit Geflochtener und 4m kurzer Schlagschnur auf Rotaugen, sowie kleine Häkchen wie der neue Carbon 110 MS-R Light Feeder in 14. Das Rotaugenfutter bestand aus 2 Teilen MS-R BI-Turbo Black und 1 Teil MS-R Spicy.
Auch montierten wir im Falle beim Einlaufen von Karpfen &Brassen grobes Geschirr. Als Haupt-
schnur wurde die MS-R pro Feeder Line in 0,20mm gewählt, die Schlagschnur war eine 8m lange 0,30mm Maxima Chamäleon am Seitenarm . Das Vorfach war eine 0,18mm an einem 12er MS-R Strong Feeder. Da die erst kürzlich eingesetzten Satzkarpfen auf Getreide aufgezogen wurden, verzichteten wir auf Fischmehlanteil und setzten auf eine Mischung aus 2 Teil Carp Yellow und 1 Teil Yellow Feeder, der Mix wurde noch mit unserer Futterfarbe Schwarz  abgedunkelt. Es wurde ausschließlich mit der Multi Feeder 3,3/3,9m auf kurze Distanz gefischt, während auf die Weite die brandneue MS-R Multi Feeder 3,6/4,20m (erhältlich ab 2014)zum Einsatz kam.
Wir legten 3 unterschiedliche Futterplätze mit dem jeweiligen Mix an. Zwei  Für Rotaugen und einen für Karpfen &Co.
Die Rechnung unserer Taktik ging voll auf. Am ersten Tag saßen Felix und ich im Sektor A, wo wir uns ausschließlich um ein gutes Mannschaftsergebnis  zu erzielen auf Rotaugen versteiften.
Mit harterkämpften 1.183 Punkten und 18 Rotaugen konnten wir unseren Sektor, vor den  stark angelten Tandem P. Jonachek/T.Bouge, gewinnen. Auch Manne und Michel konnte mit ausschließlich 1.470gr. an Rotaugen einen soliden 5.Platz erzielen. Lediglich die vorderen Plätze konnten mindestens 1 Karpfen, die meist über 1kg wogen,  verwiegen.
Der Tag 1 ging mit 6 Punkten an uns gefolgt von Team AC Ukelei 2 mit 9 und FTM Germany mit 10 Punkten.
Tag2:
Manne und Michel mussten nun in den ausgeglichenen Sektor A auf Nr. 7 Platz nehmen, wo am Vortag sowohl außen als auch aus der Mitte heraus überall paar Rotaugen  gefangen wurden.  Bei denen machte ich mir am wenigsten Sorgen. Mehr ging es bei Felix und mir im schwierigen und eher ungleichen  Sektor B ab. Dort gab es 2 Buchten und die Stirnseite. Hier benötigten wir ein super Los um vorne mitzumischen. Am Vortag waren klar die Plätze 15-16-17-18  auf der Spitze im Vorteil, auch der Endplatz auf Nr. 24 kam in den letzten Stunden mit Karpfen noch in Fahrt.
Als ich die B20 für mich und Felix zog, waren wir nicht gerade erfreut, da am Vortag in diesem Abschnitt auf den Plätzen  19-20-21-22 die schlechtesten Platzierungen rauskamen. Auch der Wind kam wie am Vortag von Südwest.
Wir legten wie besprochen die 3 Futterplätze an. Wie am Vortag passierte an diesen Abschnitt  fast nix, 2 handlange Rotaugen bedeuten nach 4,5 Stunden Platz 11 von 12. Viel Tandems hatten schon mehr im Netz, meist waren es jedoch Standfische. Doch es kam dann ganz anders:
Immer wieder berichteten Zuschauer von massenhaften  Steigen von Karpfen aus dem Wasser in der Bucht,  wo auch auf dem Endplatz Nr.24  Christ/Christ., saßen, die auch schon in der ersten Stunde einige Karpfen einnetzten und vorne lagen. Man sah je länger das Angeln ging, dass massive Karpfenschwärme vom Endplatz weg zu der Spitze zogen. So fing nach einer gewissen Zeit als nächstes der  vorletzte Platz, danach der drittletzte Platz und sogar rechts neben uns das Tandem Baumgart/Schwarze,  Karpfen,  bloß bei uns ging nix. Wir sahen das, reagierten und fütterten in den letzten 30 Minuten massiv zu zweit auf einen Platz unseren Karpfenmix.  Anscheinend hat das positive Geräusch mit der Pastonchino- Duftwolke doch noch was genutzt, wir fingen in der letzte halben Stunden noch 6,6kg und wurden erleichternd 5 .ter. In der anderen Bucht waren die Tandems chancenlos. Hätte das Angeln noch 30 Minuten länger gedauert, so hatten auch unsere linken Nachbarn vermutlich auch noch ihren Spaß gehabt, so ist es nun Mal.
Manne und Michel wurden im Sektor A mit Rotaugen Zweiter, was für sie zugleich der 3. Platz im Einzel bedeutete. Felix und ich wurden mit 6 Punkten Einzelsieger und mit der Mannschaft holten wir souverän mit 13 Punkten den Mannschaftstitel vor FTM Rheinland mit 18 Punkten und den drittplatzierten OWl mit 19 Punkten.
Dem Niedernberger Verein sei an dieser Stelle noch mal Dank ausgesprochen, er präparierte die Plätze hervorragend, es wurden extra für uns frisch Karpfen besetzt worden, doch es ist immer das gleiche Spiel: Die Fische bestimmen, ob sie beißen oder nicht! Nicht der Angler!
Im nächsten Match Anglerausgabe wird ein ausführlicher Bericht folgen.
MS

1

30.09.2013

A& F Tandem Cup Sand 2013


Gestern war unser letztes Koppel-Fischen, was die Sander Strecke betrifft. Das  hervorragend organisierte Fischen unter Christof Wirsing (Angeln &Freizeit) und der Sander Crew diente  zur sinnvollen Verwertung der gefangenen Fische, die für Besatzungsmassnahmen in Kormoran geschädigte Gewässer umgesetzt wurden oder im Besitz des Anglers blieben.
Nach Erhalt von guter Info wusste man im Vorfeld, dass in verschiedenen Sektoren der Zielfisch nun auf einmal das Rotauge sei.  Demnach losten wir zuerst und danach entschieden wir unser für den Futtermix. Da wir Sektor „Matern“ losten und gerade dort seit kurzem die Rotaugen ausnahmslos den Abschnitt  beherrschten, legten wir all unser Feeder- Tackle und Strategie nun auf Rotaugen aus. Felix fischte die weitere Bahn, wo wir insgeheim mit größeren Exemplaren liebäugelten, ich versuchte es direkt vor und hinter der Krautkante auf die etwas kleineren Silberlinge.
Felix fischte im Korb pur, das ab 2014 erhältlich Bi-Turbo Schwarz, während ich zu diesem Futter noch 25% MS-R Tournament, welches auf kleinen Exemplaren abgestimmt ist, setzte. Bi-Turbo besitzt einen hohen gequetschten Hanfanteil und ist leicht salzig und riecht nach frischen natürlichen Mehlen ohne Lockstoff, und wurde von mir bereits in 90er Jahren bei mehrfachen Gewinnen von Deutschen Meisterschaften eingesetzt. Es ist „das ideale Futter“, wenn man das Gewässer mit vorhandenem Fischbestand nicht kennt. Die Rechnung ging zu 99%auf,wir konnten zwar auf unserer Matern- Seite dominieren, haben aber nicht auf der gegenüberliegenden Seite  mit dem Tandem Eiglmeier/Eiglmeier gerechnet, die noch zu uns zählten. Da bei diesem Event auch Pose erlaubt war, setzten die beiden neben der Feederrute  auch  auf die Stipprute, der Erfolg gab ihnen Recht. Sie gewannen den Sektor mit 11.475 Punkten. Herzlichen Glückwunsch an die beiden sympathischen Allrounder vom Timar Mix Bayern.
Wir schlossen mit 9.750 Punkte ab und wurde Zweiter.
(Die beiden machten zumindest mir einen kleinen Strich durch die „Sander Rechnung“, denn bei meinen Auftritten in diesem Jahr in Sand konnte ich mit den 2 unterschiedlichen Koppelpartner Felix+ Manne  alle der  5 Durchgänge immer den Sektor gewinnen).
MS

1

30.09.2013

Barbenmission nicht geglückt


Nachdem ich Marcel Losert, ein Jugendlicher aus meiner Nachbarschaft, versprochen habe, eine Barbe am Rhein zu fangen, scheiterte heute an anderen schönen Fischen. Marcel fing in 3 Stunden 15 Rotaugen, davon war ein kapitales von ca. 2 Pfund dabei, welches bisher sein größtes in seiner Laufbahn war. Hinzukamen noch 3 Brassen von 600gr.Wir fischten die gleiche Barben- Strategie wie sonst auch, aber wir saßen  an einem anderen Rheinabschnitt, so ist es nun Mal!
Außerdem war es für uns wichtig, keine Grundel am Haken zu bekommen, dies ist uns zumindest hier in Biebesheim/Rhein  genauer gesagt am ‚Burger‘ gut gelungen. Aber mein Wort steht noch mit ihm und der Barbe!!
Bis dann und noch ein schönes Restwochenende
MS

1

16.09.2013

Zammataro Feeder Cup 2013 in Sand


Felix und meine Wenigkeit konnten bei diesem hervorragend organisierten Event, wie es viel Angler bereits kennen, dominieren und gewannen an beiden Tagen unsere Sektoren bei insgesamt 72 teilnehmenden Koppeln aus ganz Deutschland, Austria sowie Holland.
Am Tag zogen wir ausgerechnet den Platz in der Knetzgauer Bucht, wo wir vor einem  Jahr im inneren Schlauch richtig Federn ließen. Diesmal war es allerdings umgekehrt, der Wind blies gut in den Schlauch hinein und im Freiwasser war seit Wochen ein Saugbagger aktiv, der zu einem mit Sicherheit die Fische bei dem Lärm in die Bucht trieben und zum anderen aus Top Plätze, Kraterlandschaften produzierte. Die Angler berichteten von Festhaken der Fische beim Drillen, Verluste von Körben, da kann man sich leider nicht wehren. Da uns unser Teamangler Kurti uns von diesem Sektor mit dem Fischvorkommen  am Vortag gut informierte, legte Felix einen Brassenplatz mit Feeder Yellow mit Futterfarbe schwarz eingefärbt an, während ich auf Nummer sicher auf der kurzen Bahn auf kapitale Rotaugen setzte. Ich fütterte MS R Spicy+ Allround Feeder Black mit Caster, Pinki und ab und an geschnittenen Mais. In den ersten 3 Stunden fing ich kontinuierlich Rotaugen von 200gr sogar eine Schleie von 800gr war dabei, während es bei Felix ganz düster aussah. 2 kleinere Brassen waren seine Ausbeute. Aber nach 3 Stunden gab es ein umgekehrtes Bild, immer mehr zogen sich 1,5kg Brassen zu Felix hin, bei den Nachbarn wurde es deutlich weniger, am Ende konnten wir mit 10kg Vorsprung den Sektor klar mit 33.800 Punkten für uns entscheiden.
Am Tag 2 zogen wir mitten im Campingplatzsektor, wir fischten beide unterschiedliche Längen, die Rechnung ging voll auf, da wir  fast beide das gleiche Einzelgewicht fingen bei insgesamt 38.900 gr.  Das reichte an diesem Tag mit 15 kg Vorsprung zum Zweiten für den Sektorensieg.
So wurde wir mit 1+1=2 Punkten und Gesamthöchstgewicht Gesamtsieger dieser Veranstaltung.
Wir wünschen Euch alle auch so schöne Momente mit vielen Fischen, wie wir es gestern zu spüren bekamen. Glückwünsche auch an die Nächstplatzierten. Zu den weiteren Platzierungen werdet ihr mit Sicherheit von Julian oder Zammi mehr erfahren.
Bis dann
MS

1

08.09.2013

Tubertini German Method Masters 2013


FTM-MS-FTM so heißen die TOP3 im Gesamtklassement 2013 beim diesjährigen Method Masters zur Bestandsaufnahme und Regulierung des Weißfischbestandes in Hallstadt. Manne und meine Wenigkeit kontern unseren Vorjahrestitel zwar nicht verteidigen, waren am Ende aber hochzufrieden. Noch vom Tag 1 auf den 8. Platz liegend katapultierten wir noch auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Wir konnten am zweiten Tag aus unseren Fehlern von Tag 1 lernen und holten uns mit 26.700Punkten am Tag 2 den Tagessieg. (4+1=5 Punkte, 35.400Punkte).Verdienter Master Sieger wurde T.Bouge/P. Jonaschek mit 1+2=3 Punkten und 22.800Punkten.
3. im Gesamtklassement wurde M.Weigang/D.Blanken( 1+5=6 Punkte, 25.000 Punkte). Zu erwähnen ist, dass Mathias kurz vor Schluss noch den Gesamtsieg hauchdünn in der Hand hatte, als ein 1m langer Graskarpfen, geschätzt auf 10kg, kurz vor seinem Kescher ausstieg. C’est la vie!
Unser Strategie zu den  Tagen 1 & 2
Nach Recherchieren und Auskünfte von Einheimischen sollte unser Sektor und auch Startplatz mehr Karpfen und kaum Brassen hergeben. Demnach stellten wir ein Karpfenfutter zusammen, was (außer in der Startfütterung) ausschließlich aus 4mm MS-Easy Micro Pellets bestand. Gefangen wurden im Sektor ausschließlich Brassen. Dennoch konnten wir 5 Brassen aus der Mitte landen , was Zweiter von 10 im Halbsektor bedeutete.
Am Tag 2 änderten wir unsere Mischung und fütterten einen Brassenmix. Er bestand aus 3 Teile MS-R Method Shallow Mix und 1 Teil eingeweichte MS-Easy Micro Feed Pellets (zusammen vermengt). Als Top-Hakenköder verwendeten wir einen neuen 8mm vorgebohrten Fluo- roten Protypboilie. Es wurde bei diesem Boilie hochwertige, grobe Bestandteile mit eingearbeitet, da diese schneller die Lockstoffe und Attractoren freisetzen. Diese Sorte wird es in der kommenden Saison zu erwerben sein. Der Erfolg am Tag 2 gab uns Recht, wir fingen in regelmäßigen Abständen 23 Brassen(26.800 Punkte)

1

14.08.2013

*****Positive Wissenschaftliche Studie über das Schmerzempfinden der Fische*****


Fische besitzen kein dem Menschen vergleichbares Schmerzempfinden. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forscherteam aus Neurobiologen, Verhaltensökologen und Fischereiwissenschaftlern.
Die neue Studie hegt deutliche Zweifel an dem nach menschlichen Maßstäben definierten Schmerzempfinden bei Fischen. Daher sollte eigentlich kein Straftatbestand mehr folgen, wenn z.B. ein Angler selbstbestimmt einen entnahmefähigen Fisch freilässt, anstatt ihn zu essen!
Hier geht es zum ausführlichen Bericht http://www.fv-berlin.de/news/empfinden-fische-schmerzen-1

1

05.08.2013

***Wir haben Betriebsferien vom 5. August bis 11. August 2013*** 

In diesem Zeitraum können leider keine Bestellungen verschickt werden!
E-Mails unter:  info@michaelschloegl.de  werden jedoch beantwortet!

1

21.07.2013

*****E-Mag Bericht plus Videoclips  über das Method Feedern mit MS ist Online******

Einen ausführlichen 33- seitigen Bericht mit 6 Videoclips wurde in Zusammenarbeit mit dem Blinker Redakteur Gregor Bradler erstellt. Dabei wurde diese boomende Technik genau unter die Lupe genommen.
http://www.blinker.de/emag/Methodfeedern-Juli-2013/
Wer konstruktive Kritik hat, der kann mir gerne in Facebook in diesem Beitrag schreiben!
Viel Spaß dabei.
Bis dann
MS

1

25.06.2013

TV Sender NDR zu Gast bei Lebendfutterversand Terravita in Cloppenburg


Karsten Mehnert, von dem ich alle Lebendköder beziehe und mein Sponsor in diesem Bereich ist, ist seit 9 Jahren in diesem Gewerbe mit 30 Angestellten auf dem hart erkämpften Markt sehr erfolgreich. 1,7 Tonnen an Lebendköder (17 Paletten) gehen am Tag bei ihm raus! Seine Spezialität: Die Ware qualitätsgerecht in 24 H deutschlandweit zu verschicken. Seine Hauptkunden sind Zoogeschäfte, Angelgeschäfte sowie Privatkunden. Für uns Angler interessant sind vor allem die unterschiedlichsten Maden, Würmer, Mückenlarven, sowie Squatts
Schaut Euch einfach mal den kurzen Beitrag an
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/media/hallonds14767.html

http://www.hannover.sat1regional.de/aktuell/article/versandhandel-aus-cloppenburg-verschickt-lebendfutter-117575.html?cHash=163ea51ef2e1000225f38541776995c8&tx_ttnews%5BbackPid%5D=1

Bis dahin
MS

1

15.06.2013

Zeil am Main fairste  Angelstrecke


32 Koppel trafen sich zum 4. MS-Tandem Feeder Cup in Zeil. Wie zum  Nachbar Ort  Sand am Main besitzt  Zeil eine Anbindung zum Main. Es wurden pro Koppel im Schnitt ca. 19kg Fisch gefangen! Das Gute daran ist, dass in selbst totgesagte Abschnitte super Ergebnisse rauskamen. Überall wurde super gefangen.
Hier die Top 5 :

  1. Samtleben/Hölz, 42.000Pkt
  2. Nirschl/Wimmer 33.000pkt
  3. Schlögl/F.Scheuermann 37.000 Pkt
  4. Dumberger/Bergmann, 26.000 Pkt
  5. Holz/U. Mehmel, 28.000 Pkt

 

1

13.05.2013

2. MS Range Tandem Feeder Cup in Sand am Main
Insgesamt 79 Koppel nahmen an diesem begehrten Event teil, um u.a. ein beliebtes Finaleticket sich zu sichern.
Hier die Top 8 in der Gesamtwertung und somit Sektorensieger der 8 Sektoren. Der ein oder andere verzichtete auf das Ticket, so dass das nächstplatzierte Tandem nachrutschte.
Auch Felix Scheuermann sowie meine Wenigkeit konnten gleich beim ersten Ms-Range Fischen ein Ticket ergattern und wurde Gesamtdrittel in der Gesamtwertung. Da wir als  Titelverteidiger von 2012 sowie so dabei sind, rutschte es an das nächste Tandem weiter .
Die Gewichte waren wie gewohnt recht ordentlich, obwohl die Grossbrassen voll im Laich Geschäft sind. Dafür wurden diesmal mehr 300-500gr Brassen umgesetzt. Dank gilt für die perfekte Organisation dem Sander Angelverein rund um Dieter Ackermann.

Name Name Startplatz Sektor Platzierung Gesamtpunkte Gesamtplatz
Prudlo Eitelboess 29  Pappel 1 57160 1
Räbel Räbel 49  Knetzgauer Bucht 1 34280 2
Schlögl Scheuermann 4  Camping links 1 25455 3
Dreese Gohr 40  Altmain 1 25260 4
Samtleben Hölz 78  Mainzulauf 1 23240 5
Reindl Wenner 61  Matern 1 22926 6
Fantini Blömer 52  Kl.Baggersee 1 20610 7
Fuller Fuller 14  Camping rechts 1 17520 8

Hier geht es zu den Finalisten von Sand
Gruss
MS


1

16.04.2013

Nachlese zum Gesamtsieg bei der Tubertini Feeder Challenge 2013

Am Tag 1 war es noch sehr frisch mit gutem Gegenwind. Dank der 3,3/3,9m Multifeeder hatten wir keine Probleme mit sehr leichten Düsenkörben 30-40gr bis zu 60m zu angeln. Leichte Gewichte waren wegen der alten modrigen Gräser auf dem Gewässergrund sowie dem leisen Einschlaggeräusch meiner Meinung enorm wichtig. Wir verloren bei 50kg Fisch lediglich 2 Brassen am 14er Haken

 

Aufgrund der enorm hohen Resonanz mit Glückwünschen und „Likes“ sowie die gehäuften Mails von Anfragen der verwendeten Futterrezeptur gebe ich hiermit Rechenschaft:
Manne und ich sowie Scheuermann/Mayer  verwendeten an beiden Tagen schlichtes nährstoffreiches MS-R Feeder- Yellow. Da das  Feeder Yellow“ Gift“ für die Rotaugen ist, die übrigens noch Schonzeit haben und nicht in die Wertung kommen, war das anscheinend die richtige Entscheidung. Da das Wasser sehr seicht (1,2-1,8m)und sehr klar war, entschieden wir uns, das Futter mit schwarzer Futterfarbe einzufärben um die dennoch gerade im Winter scheuen Brassen nicht zu vergrämen. Als Lebendköder dienten lediglich immer 2-4 Pinkis sowie 4-6 Caster im Futter. Waren die Brassen am Platz, so schnitten wir zusätzlich 1-2 Würmer im Korb, gab es Schnurschwimmer,  so ließen wir die Würmer aus dem Korb raus. Am Haken dienten fast ausnahmslos 1-2 Würmer, manchmal als Krake als auch 1-2  Dendro lang mit Pinki gesichert.
Bei Beißflaute setzten wir immer mal wieder die Pulverleber in Verbindung mit dem Leber Dip ein. Ab und an brachte dies wieder Fische ins Netz. Im Übrigen fischte Mayer /Scheuermann fast den gleichen Mix vertrauten aber Ketzin Gesamtsieger Mischung zum Vorjahr und gaben eine Handvoll Method Mix Feeder Shallow auf 1kg Futter hinzu.

Am Ende konnten wir in super Stimmung in Sand gut lachen. Wir ihr seht, kann man mit geringen Aufwand & Kosten (unter 10€pro Durchgang)  in 5Stunden durchaus 50kg fangen. Geld regiert beim Feedern zumindest in Sand nicht die Welt!
Bis dahin
Euer Team MS/Sänger

1

16.04.2013

Gelungener Saisonauftakt beim  Tubertini  Feeder Challenge in Sand am Main


So wie das letzte Jahr bei uns im Team aufgehört hat so geht’s gleich weiter. So sehen wir es natürlich gern.
Bei einem hochkarätigem Teilnehmerfeld bei 80 startenden Koppeln an 2 Tagen aus ganz Deutschland, Österreich , Holland sowie Italien konnten wir den einen souveränen Mannschaftssieg in der Besetzung,  Felix Scheuermann/Michael Mayer(Team Schlögl Black)und Manfred Beck/Michael Schlögl(Team Schlögl Orange), erringen
Wir sind somit bereits für das Finale in Niederberg mit weiteren 3 anderen Teams qualifiziert und hoffen natürlich auf die Titelverteidigung von 2012.
Dabei erzielten wir an beiden Tagen mit der 2-Mannschaft jeweils nur 3 Punkte. Dies reichte locker zum Gesamtsieg.
Auch im in der Einzelwertung konnten wir uns behaupten.
1. Gesamtsieger 2013 Schlögl/Beck: Ideal Platzziffer 1+1=2 Punkte  mit höchster Gesamtpunktzahl von 84.400 Punkte
5. Gesamtsieger: Scheuermann/Mayer, Platzziffer 2+2= 4 Punkte, Gesamtpunktzahl von 78.00 Punkte

1

03.04.2013

MS-Range Top2  beim Winterserie Wiesental
Nach 5 gemeinsame Treffen in der Winterperiode mit 15 Feederfreunde dominierte in der Abschlusswertung von meinem Team  Michael Mayer gefolgt von Teamkollege Manne Beck


Bei gestrigen letzten Abschlußtreffen dominierte Manne Beck mit 33 Rotaugen und 1.420g., gefolgt von M. Mayer. Dritter wurde Sportsfreund Mathias Köstlin.
Bei allen 5 Hegefischen in diesem See war der Zielfisch, das Rotauge. Meist waren es Minis im Durchschnittsgewicht von 30-50gr.. Beide Fischten das MS-R Spicy, ein feines, würziges von mir legendäres Futter. Beim Aufreißen der Tüte, wird sich so manch einer bestimmt an die alten Zeiten erinnern. An diesem Gewässer bis zu 25m Wassertiefe, war oft das Beimischen von dem Additive MS-R Bream Special bis zu 30%!!im Korb der Bringer. Übrigen hatte ich mit diesem Gewürz in der Vergangenheit die meisten Erfolge auf DAV Anglertreffs und vor allem in bei den Tubertini Cups in Cheb verzeichnen  können. Je nach Angeldistanz und Wind wurde ausschließlich dem kleinen Edelstahl- Futterkorbmodelle wie Düse klein, Speed klein sowie offen Mini mit lediglich paar Pinkis im Futter verwendet. Haken von Größe 16-22 waren bei den kleinen Mäulern die besten Größen. Das Vorfach wurde während des Fischens oft auf 50cm verkürzt, um die feinen Zupfer überhaupt an der 1 oz der Multi Feeder zu registrieren.


Probiert es einfach nochmal aus, noch herrschen ähnliche Wintertemparaturen!
Euer MS  

1

01.04.2013

MS- Range Team nun auch im Louvre/Paris


Direkt neben der Mona Lisa wurde nun einige Bilder des MS-Range Team pünktlich zum 1. April in der bekannten Louvre- Galerie in Paris ausgestellt. Man sieht, das Angeln nimmt mit großer Beliebtheit auch in unseren Nachbarländern stetig zu.

1

25.02.2013

Hausmesse bei Silvio Schranz in Köthen


Am Samstag sind wir extra für Euch da. Ich werde mit meinem Teamkollegen Felix die MS-Range Kollektion im Angelmarkt Köthen, Damaschke Weg 21, Tel.: 03496 /211029, präsentieren und stehen wie immer zu Rat und Tat zur Verfügung.
Bis dahin
Team Schlögl/Sänger

 

1

16.01.2013

Sonderpreise bei Messen
Wie bereits in den letzten Jahren gibt es wieder Sonderpreise von allen Artikeln aus meinem www.michaelschloegl.de  Shop
Bei Preisanfragen via E-Mail: info@michaelschloegl.de, maile ich Euch die Messepreise durch. Um einen schnellen Reibungsablauf beim Verkauf zu gewährleisten und zu disponieren, nehme ich gerne Vorbestellungen auf. Bitte die Vorbestellungen spätestens 4 Tage vor der anstehende Messe durchgeben, da ich oft früher anreise, danke!

Datum Messe
27.1.2013 So, 27. Januar 2013
4. Feeder + Stipper Messe Unna  Infos unter:
www.feeder-stippermesse.de
3.3.2013 So., 3.März 2013
12.Stippermesse Bremen
Infos unter : www.stippermesse.com
16.3.-17.3.2013 Sa.,16./ So., 17.März 2013
Messe Wadern, Stadthalle Wadern
Infos: Jörg Graus 1.Vorstand Tel : 06874 6410 / Mobil : 0151 566 81 021

1

07.01.2013

Messeauftritte 2013 von Michael Schlögl und dem MS-Feederteam mit Präsentation und Verkauf des neuen MS-Range Programms

Messeort

Datum

Messeanschrift
sowie Info unter:

Händleradresse für etwaige Vorbestellungen aus dem Sänger MS-Range Programm

Papenburg

Sa., 19.Januar 2013

Am Splitting links 16
Papenburg

Marcus Angelwelt
04961 /8099932

Unna

So, 27. Januar2013

www.feeder-stippermesse.de

Fishing-Center Angelfachmarkt GmbH, Tel.: +49 (0) 441 / 218 29 16

A-4083 Haibach ob der Donau

Do., 31. Januar 2013 ab 20.00 Uhr Seminar
Fr., 1. Februar 2013 Messe

www.ploeckinger.at

Angelsport Plöckinger
Tel. +43 7279 8208

Nauen/Brandenburg

Sa. 1.März 2013

www.moritz-bb.de

Aktiv Sportartikel GmbH,
Tel.: 03321-7486408

Bremen

So., 3.März 2013

www.stippermesse.com

Fishing-Center Angelfachmarkt GmbH, Tel.: +49 (0) 441 / 218 29 16

Mannheim

Fr., 8.März &  Sa., 9 März 2013

www.tackle-import.com

Angelsport Häffner,
Tel.:0621-40177473

Wadern

Sa., 16. März & So., 17. März 2013

Messe Wadern, Stadthalle Wadern
Infos: Jörg Graus 1.Vorstand Tel : 06874 6410 / Mobil : 0151 566 81 021

Angelcenter- Bous
Tel. 06834/70565

Köthen

Sa., 23. März 2013

www.angelmarkt-koethen.de

Angelmarkt Köthen
Tel.:03496 211029

Oberhausen(NRW)

Mo., 25.3./Di., 26.3.2013

OBERMEIDERICHER STR. 27-27 B, ALSTADEN-WEST
46049 OBERHAUSEN,

ANGLERMAGAZIN CAO MARIO
Telefon: 0208841947

Niedernberg

Sa., 6.April 2013

Hansaring 4, 63843 Niedernberg

Anglershop Gerlach
Tel: 06028/1513

 

1

03.01.2013

Neuer MS-Video online
Im altem Jahr 2012 waren Marcus vom MS-Videoteam und ich nochmal zugange. An meinem Heimatgewässer versuchte ich mein Glück mit der unberingten Telerute. Seht selbst, was dabei rauskam. Hier geht’s zum Video
Gruss MS-Team

1

30.12.2012

Werte Angler,
in 2013 feiert „Die Angelschule Michael Schlögl“  ihr 15 – jähriges Bestehen !
Die Angelschule bietet auch in 2013  sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Angler Tagesseminare an. Es werden 19 Praxiskurse in verschieden Regionen angeboten. Bei den Feederseminaren im Stillwasser werden sowohl das „Klassische- Feedern“ als auch das „Method Feedern“ ausgiebig geschult. Es werden zusätzlich namhafte Persönlichkeiten mir bei der Ausübung zur Seite stehen. Ich würde mich auf Euer Kommen gerne freuen.
Euer MS

1

28.12.2012

***Wir haben Betriebsferien vom 29.12.2012 bis 9.01.2013***
In diesem Zeitraum können leider keine Bestellungen verschickt werden! E-Mails unter:  info@michaelschloegl.de  werden jedoch beantwortet!
Wir wünschen allen Kunden einen guten Rutsch und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2013!
Michael Schlögl

1

23.11.2012

Neuer MS-Range Katalog Herbst/Winter 2012/2013

Hier gehts zum Katalog

1

16.11.2012

Hier seht ihr in der zweiten Hälfte(bei 2 min.) des ANSPO-Kurzvideos ein paar Impressionen über das MS-R Futterkonzept aus dem Hause Sänger, welches Ende Januar 2013 in den Handel gehen wird.
http://youtu.be/4mnsDRnpljI

1

12.11.2012

DAV Nationale Feedersichtung 2012 in Schoden/Saar


Nachdem unser Team die von unserer Seite hochrangigsten nationalen Veranstaltungen im Koppelfischen (MS-R Finale Zewen) sowie in der Mannschaft  (TFC Finale Ketzin) für sich entscheiden konnte, kam noch das Sahnehäubchen im Einzelfischen dazu. Somit konnten wir uns in diesem Ausnahmejahr 2012 in allen 3 Kategorien ganz vorne behaupten.
Hier die Top 6 Platzierungen von  4 Durchgängen bei 28 Einzelangler, die sich in den Landesverbänden bzw. vom DAV Feeder Treff in Teltow empfohlen haben:

  Name Team Tag 1 2 3 4 Gesamt
1. Michael Schlögl Team Schlögl/Sänger 5 1 1 2 9 Punkte
2. Uwe Wangerin Team Schirmer 1 1 3 6 11 Punkte
3. Kurt Kricke Team Zammataro 2 3 1 5 11 Punkte
4. Michael Zammataro Team Zammataro 1 7 2 1

11 Punkte

5. Felix Scheuermann Team Schlögl 5 4 2 1 12 Punkte
6. Manfred Beck Schlögl/Sänger 1 3 5 3 12 Punkte

Das prophezeiet Rotaugenfeedern fand nicht statt, da die Saar kurzfristig Hochwasser bekam, trüb wurde  und die Rotaugen vermutlich Schutz in den Hafengebiete suchten. Da Felix und meine Wenigkeit  nur unsere sichere  Rotaugenmischung wie beim MS-R Finalesieg an der benachbarten Mosel schon mitgenommen hatten, konnte uns zum Glück Manne Beck mit dem Brassenmix bestehend aus  50% MS-R Feeder Yellow+ 50% MS-R Feeder Allround Black aushelfen. Somit stellten wir uns gut die 1-2 kg Brassen  auf unseren Angelplatz hin. Wichtig war es nach unserer Meinung auch  die erlaubten poln.+ russischen Mückenlarven in der richtigen Dosierung im Edelstahl-Futterkorb einzusetzen ohne dass die Zuckis am Gitter hängen blieben. Da haben die Leute, die von der erfahrenen Stipperszene kommen mit Sicherheit ein kleinen Vorteil gegenüber dem klassischen Wurm-Caster-Maden-Feederer.
Die Veranstaltung verlief im Gegensatz zu den anderen Feedersichtungen reibungsfrei ab. Besonderen Dank gilt für die tolle Organisation an Herry Panno sowie Peter König, die jederzeit alles im Griff hatten. Besonderem Lob möchten wir auch an die Schodener Angelcrew aussprechen, die uns die fairen Plätze sowie die Location der Verlosung bereitstellten.
Im Übrigen findet am 19. Oktober 2013 an gleicher Strecke ein MS Tandem Feeder  Cup statt. Die Ausschreibung wird demnächst auf meiner Seite ins Netz gestellt.
Euer MS

1

6.11.2012

Krönender Saisonschluss beim Team Schlögl bei bedeutenden Tubertini Feeder Finale(TFC) in Ketzin



Nach etlichen Gesamtsiegen in diesem Jahr konnte unser Team mit der Besetzung Manne Beck/ Michael Mayer sowie Kurt Angerer/ Felix Scheuermann erneut glänzen und sicherten sich knapp den Mannschaftssieg bei 12 startenden Mannschaften, die sich in der Vorrunde in ganz Deutschland qualifizieren konnten.
Unser Team fütterte einen MS-R Futtermix, bestehend aus 80% „Feeder Yellow“ und 20% „Method Mix Shallow“.Bei dem klaren 1,5m flachen Wasser  wurde der Mix noch mit MS-R Futterarbe „Schwarz“ dem Gewässergrund angepasst. Da unser Ösi, Kurti bereits ein Tag vorher erfolgreich mit dieser Mischung trainierte, vertraute man blind auf diesen Mix. Diese Mischung färbt das Futter mit dem hochproteinreichen Sbirulina Anteil vom „Method Mix Shallow“ leicht grün/schwarz. Sie brachte in den krautigen Sees eine grüne Wolkenbildung  sowie durch dem fischartigen Artgeschmack eine unwiderstehliche Duftspur auf dem Futterplatz hinzu. Das Futter wurde mit geschnitten Würmern in Verbindung mit dem MS-R „Leberpulverkonzentrat“  aufgepeppt. Bei Beißflaute oder „feinen Anpacker“  brachte immer wieder die MS-R Dips, Leber-Halibut und Shellfish den ein oder anderen Brassen. So dominierten am Tag 1 in beiden Sektoren souverän die 2 Koppeln. Mit 33kg und 17kg Vorsprung  zum Zweitplatzierten (V.d. Burg/Kukielka, Team Zammataro) setzten sich Kurti und Felix im Sektor B durch. Bei Manne und Michel war es nicht ganz so extrem. Sie sicherten sich mit ca. 38kg zwar den Tageshöchstsieg, jedoch wurde das Team aus FTM Germany Weigang/Klein mit 33kg Zweiter.
Am zweiten Tag machte es unser Team nochmal spannend. Manne und Michel zogen einen Krautplatz, wo zuvor auch das Koppel Zammatoro/Pasternak zu kämpfen hatte und Federn ließen. Auch bei Felix und Kurt lief es nicht so geschmiert wie am Vortag.
Mit etwas Glück bei Platzziffergleichheit jedoch mit einen höheren Fanggewicht setzen sie sich dennoch  durch und gewannen vor Team Zammatoro 2 . Dritter mit 2 Punkten Rückstand folgte das Team Zammataro 1.

1

09.10.2012

Sänger Hauptkatalog 2013 sowie “ Tackle News“  Magazin demnächst erhältlich


In den nächsten Tagen gehen an die Fachhändler Zug um Zug , der geballte 540-seitige Sängerhauptkatalog 2013 u.a. mit 37 Seiten an neuen  MS-Range Neuheiten an die Angelgeschäfte raus.
Ferner bekommen die Händler das neuste „Tackle News“ Magazin mitgeliefert. Darunter findet ihr u.a. einen 9-seitigen Bericht über das „Easy Method-Feedern“ mit jeder Menge Kniffs & Tricks sowie einigen  Produktneuheiten.
Wer Interesse hat, der holt sich ein Exemplar beim Händler des Vertrauens kostenlos ab.
Bis bald
Euer Team Sänger/MS

1

04.10.2012

ANSPO 2012


1

23.07.2012

***Wir haben Betriebsferien vom 24.7 bis 2.8.2012***
In diesem Zeitraum können leider keine Bestellungen verschickt werden!
Michael Schlögl

1

25.06.2012

Eixendorf bleibt in Team Schlögl Hand


Auch beim 2. traditionellen Feedercup am Eixendorfer Stausee, diesmal unter der Schirmherrschaft des Browning Teams Bayern, konnte unser Team die gleichen Top Platzierungen aufweisen, wie vor einem Monat beim Mosella Tandem Feeder Cup. So konnte Felix Scheuermann ‚Mr.Eixendorf‘, mit Partner Thorsten Ohl, die vor vier Jahren das erste Mal Gesamtsieger in Eixendorf wurden, erneut verdient zuschlagen. Für Felix war es in 2012 bei 4 Durchgängen gleich 4-mal die ‘1‘, besser geht’s nicht! So wurden sie mit Platzziffer 1+1=2 Punkte Gesamtsieger bei 88 Tandems. Vierter wurde unser österreichisches Team, Kurt Angerer/Hans Artmann, mit 1+4 = 5 Punkte. Während viele Koppeln sich mit  nicht gewerteten Rotaugen rumärgern mussten, konnten wir gut die Brassen selektieren. Dabei vertrauten beide Teams als Basis dem typischen passiven Brassen Feederfutter ‘ MS-R Feeder Yellow‘. Lediglich das Tandem Artmann/Angerer fügten noch 30% des MS-R ‚Method Mix Deep Water‘ hinzu. Während Scheuermann/Ohl an beiden Tagen mit konventionellen Edelstahlkörbe an der Schlaufenmontage erfolgreich fischten, setzten unsere “Ösis“ auf die Method-Feeder und konnten unter extremen schwierigen Bedingungen aus der Mitte dominieren.
Das österreichische Erfolgsrezept: Es wurde nach jedem gelandeten Fisch die Farbe mit Geschmack aus dem  MS-R Mini Boilie Sortiment gewechselt und mit gleichem Dip geboostert. Dennoch war der 8mm MS-R Liver in Orange der Top Köder, der die meisten Brassen brachte.
 
Ab jetzt ist in unserem Team zwangsweise Feedercuppause angesagt, da es jetzt in die Endrunde- Testphase der MS-R Produkte geht. Da nehmen wir uns bewusst einen Monat Zeit bis der nächste MS-Tandem Feeder Cup in Trausnitz (sind noch wenige Plätze frei)  auf uns wartet.

In 2 Wochen startet die Feeder WM und wir drücken alle von unserem Team, unserem Kurti Angerer fest die Daumen, dass er von seiner Eixendorfform nicht abweicht und erneut oben landet.

Gesamtwertung
1. Scheuermann/Ohl, Team Schlögl( 2 Punkte)
2. M.Kraftcyk/ M.Kukielka, Team Zammataro (4 Punkte)
3. A.Hofbauer/ P.Hackl, Team Garbolino Austria (4 Punkte)
4. H.Artmann/ K.Angerer, Team Schlögl (5 Punkte)
5. M.Luft/ F. Diehl, Team Maver Hessen (6 Punkte)
Euer Team Schlögl  

1

18.06.2012

Werte Angler,


zum ersten Mal führe ich in Zusammenarbeit mit meinem Team Kollegen Hans Artmann sowie seinem Freund Ünsal Cemen den 1. MS- Marathon Tandem Feeder Cup in Österreich an der traditionellen Angelstrecke Melk / Donau v. 25.8.-26.8.2012 durch. Falls hierzu Interesse besteht, dann meldet euch direkt bei den Ansprechpartnern (s. Ausschreibung) an. Die Meldefrist endet am 3. August. Das gleiche gilt sowohl für die Reservierung des angegeben Hotels in der Nähe der Angelstrecke als auch für die begrenze Teilnehmerzahl des Angelkurses. Die Strecke befindet sich im optimalen Zustand, das Auto kann direkt hinter dem Angelplatz geparkt werden und es werden hohe Gewichte an Brassen und Barben, wie üblich erwartet.
Ich hoffe, dass unser MS-Feederteam, den ein oder anderen antreffen wird, bis dahin
Hier geht es zur Ausschreibung


Bild: Ünsal mit einem  typischen Brassen  von Melk
Gruss
MS

1

04.06.2012

Gute Erfolge an diesem Wochenende beim Team Schlögl


Während am Samstag in Liedolsheim unser Feeder  Team Michel Mayer/Dennis Wächter ihr MS-Range Finaleticket sicherten, war Felix Scheuermann mit Partner Simon Räbel auch wieder erfolgreich. Nachdem die beiden in 2010 in Illkhofen beim AC Donaucup den 2. Platz belegten, konnten sie erneut dies wiederholen.
Felix fischte im Feedersektor eine 1+3 aus der Mitte raus und war ausschlaggebend für die Mannschaftsduowertung bei 70 startenden Mannschaften.


Felix fischte an beiden Tagen das nährstoffreiche Ms-R Feeder Yellow. Hinzu kamen 1 Dose Mais, 250ml Dendrobena, 1,5l Caster sowie eine Handvoll Maden. Ab und zu boosterte er seine Köder mit dem Hochkonzentrat Dip, MS-R Leber und MS-R Bloodworm.
Auch das Tandem aus Austria Otto/Kaspers kommen mit diesem Wasser bestens zurecht. Sie konnten ihren Vorjahressieg erneut verteidigen
Herzlichen Glückwunsch

1

20.05.2012

Produkttest der MS-Range Serie am Carpodrom in Frankreich

In diesem Beitrag zeigt euch Michael Schlögl und sein Team wie man an einem
Carpodrom in Frankreich reichlich Karpfen und Störe fängt. Die
unterschiedlichsten Methoden von der Method- Feeder zum Wagglerfischen bis
hin zu der 13m Stippe werden ausgeleuchtet. Als Freunde waren die
Carpodromexperten Burkhard Heil und sein Sohn Marcel mit dabei.

Unser  MS-Videoteam Experte Marcus Schnoell hat uns dabei über  die Schulter geschaut.
Hier geht’s zum 20 minütigen Film.

Viel Spaß wünscht euch das Team Schlögl

1

14.05.2012

1. Tubertini German Method Masters 2012


60 Feederkoppel trafen sich am 12.&13. Mai in Sand a. Main zum Masters. Mit der Feederrute  war alles erlaubt außer dem Gebrauch von Lebendködern wie Caster, Maden, Wurm sowie Zuckis. Das Korbmodell  konnte dabei frei gewählt werden.
Auch in diesem Wochenende konnte ich mit meinen Tandempartner  Manne “Mr. Method“ dominieren und gewannen das 2- Tagesfischen mit Idealplatzziffer 1+1=2 und 43.500 Punkte. Zweiter in der Gesamtwertung wurde das Tandem Reinl / Wenner (Team Tub. Bleisteiner) mit Platzziffer 3 gefolgt von H.Kolassa /Nussbaum(Tubertini Team Düren) ebenso mit Platzziffer 3. .
4. Ter in der Endabrechnung wurde  das Koppel Volker Diebel / Harald Piel  (ASV Neukirchen). Unter den Top 5 konnte sich  M.Weigang/P.Jonnaschek (Tubertini Germany) mit 4 Punkte noch einreihen.


Wir fischten an beiden Tagen ausschließlich mit dem Flat –Feeder (bis 80gr) am Hair-Rig auf eine Weite bis zu 85m. Wichtig war es nach jedem Biss den Boilie (8 oder  10mm) im Geruch als auch in der Farbe zu wechseln. Das brachte immer wieder den ein oder anderen Brassen. Unsere Fische waren im Vergleich zu den Nachbarn schwerer und hatten im Schnitt 1,8kg! Wir fütterten an beiden Tagen den Proteinmix aus  MS-R Feeder Yellow(80%) mit  MS-R Yellow Carp (20%). Das Futter wurde wegen Klarheit des seichten Wassers leicht bräunlich abgedunkelt. Als Booster kam der jeweilige Dipp zum jeweiligen passenden Boilie verstärkt zum Einsatz.

1

23.04.2012

Tubertini Feeder Challenge in Sand/Main


80 Feederkoppel (40 Mannschaften) trafen sich am Wochenende beim Fischmekka in Sand.
Folgende 4 Mannschaften haben sich für das Feeder Finale in Ketzin qualifiziert:
Team Kruidenier: 6Punkte
Team Zammataro: 12 Punkte
Team Tubertini Südpfalz: 12 Punkte
Team Tubertini Bleisteiner: 15 Punkte
Unser Team mit der Besetzung F.Scheuermann- T.Scheuermann- M.Beck- M. Schlögl fehlten lediglich 2 Punkte zum Einzug ins Finale. Eine letzte Chance bietet sich dann in Ketzin im Juni für uns an.
Dafür machte Tanja &Felix Scheuermann in der Einzelwertung ihre Sache fast perfekt. Hinter den beiden holländische Koppeln vom Team Kruidenier belegten sich einen hervorragenden 3. Platz (1+3 Punkte) in der Einzelwertung und landeten nach ihrem Gesamtsieg von 2011 erneut auf dem Podium.
Wir fischten in Sand mit dem „MS-R Feeder Yellow“ bräunlich eingefärbt. Mit Wurm als Top Haken Köder und ab und zu“MS-R Liver“ gedippt in Kombination mit „MS-R Liver Liquid“ auf die geschnitten Würmer gesprüht, brachten die meisten aggressiven Bisse.
Glückwunsch von Team Schlögl an alle Toplatzierten.

1

08.04.2012

Vom 6.4-7.4.2012 fand das erste Eröffnungstandem- Feeder Fischen aus dem Sänger MS-Range Serie mit Ticketvergabe in Sand am Main statt. Gesamtsieger wurde Michael Zammataro mit Koppel Partner Stefan Pasternak mit Idealplatzziffer 1+1=2 Punkte gefolgt von ihren Team Kollegen Markus Chmiela/Marco Kraftcyk(4 Punkte). Der dritten Rang mit Platzziffergleichheit jedoch niedrigeres Gesamtgewicht ging an Adi Hasch/Volker Seibel vom AC Hamm. Vierter wurde ebenso mit Platzziffer 4 das Feeder Elite Duo Markus Pfab/Günter Dumberger. Da Hasch/Seibel als einer der Titelverteidiger bereits für das Finale qualifiziert sind, rutscht das Koppel Boris Klonnek/Marco Dittrich als Vierter noch nach.
Am ersten Tag konnte Mathias Weigang/Tobi Klein vom Tackle Max Team mit 66.200 Punkte das Tageshöchstgewicht erzielen. Am zweiten wurde das Ergebnis sogar nochmal von Jürgen Nirschl/Christopher Märkl mit 85.040 Punkte! nochmal getoppt. Beide Tageshöchstgewichte wurden im Sektor „Pappelallee“ erzielt.
Sektorensieger Tag 1:
Scheuermann/Schlögl
Bassauer/Weis
Zammataro/pasternak
Weigang/Klein
M.Dittrich/Klonnek
Heuser/ Thiel
Sektorensieger Tag 2:
Skrobek/Spatz
Schiggendiller/Lessmann
Nirschl/Märkl
Morvai/Forth
Zammataro/Pasternak
Hasch/Seibel
Ich möchte mich nochmal bei allen Teinhmer für den reibungsfreien Ablauf bedanken und besonderer Dank gilt für die perfekte Organisation und Bereitstellung der Location beim Sander Anglerverein.
Der nächste MS-R Feeder Tandem Cup findet am 26.Mai am Silokanal statt. Dort hört man schon bereits ähnlich tolle Fänge wiein Sand. Es sind noch wenige Plätze frei.
Hier geht’s zu den Finalisten

1

01.03.2012

Wer sich ausführlich über das Slider- und Zoomerfischen informieren möchte, der kann sich diesen Artikel vom Redakteur David Ewing von der objektiven Fachzeitschrift ‘Info Peche‘ unter die Lupe nehmen. Hierbei wurden unterschiedliche Modelle u.a. auch meine MS-Genius 3- MS-Genius 4 Zoomer sowie Genius5 Missile getestet. Dabei haben meine Modelle gut überzeugt.
Hier geht es zum Artikel

1

26.02.2012

1

25.02.2012

Fehler bei Newsletter-Versand

Am vergangenen Freitag, 24.02.2012, wollten wir an einige von Euch unseren Newsletter zur Messe Bremen verschicken. Leider kam es hierbei zu diversen Komplikationen, da der Mailversand von T-Online stark limitiert ist, was uns bis dahin nicht bekannt war, und nun haben einige den Newsletter bis zu vier mal erhalten während andere von Euch den Newsletter gar nicht erhalten haben. Hierfür möchten wir uns hiermit entschuldigen und hoffen, dass wir darüber hinweg sehen könnt. Die Angebote aus dem fehlerhaften Newsletter findet ihr nun auch in dem PopUp, welches auf der Startseite eingeblendet wird. Des Weiteren habt ihr die Möglichkeit, den Newsletter HIER auch noch als PDF anzuschauen.

Beste Grüße
Daniel Hartmann, Administrator

 

1

09.02.2012

Winterfeedern auf Rotaugen im Hafen
Marcus Schnoell vom VIDEOTEAM SCHLÖGL war mit der Cam live dabei.
Seht wie Felix Scheuermann und meine Wenigkeit Rotauge auf Rotauge mit der Feederrute überlisten konnten. Felix erklärt euch die Freilaufmontage nach CIPS, die von der holländischen Nationalmannschaft übernommen und noch verfeinert wurde.
Viel Spaß beim Imitieren auf dem Eis. Hier geht’s zum Filmchen
Team Schlögl

1

02.02.2012

Messe Karlsruhe
Hallo,
ich möchte Euch gerne zu der größten Anglermesse im Rhein-Main-Neckar Kreis im Karlsruher Messegelände recht herzlich einladen. Die Messe findet wieder an 3 Tagen statt, wobei ich mit Michael Zammataro am Fr., 3.2.2012 & So., 5.2.2011, ein praxisbezogenen Wokshop‘ Rund um das Feederangeln‘ abhalten werde. Wir werden über die grundlegende Angelmethode ausführlich eingehen, geben nützliche Tipps & Tricks und beantworten natürlich Fragen hierzu. Nähere Infos zu den Öffnungszeiten, Workshop Zeiten, Messeaussteller, sonstige Workshops, etc., findet ihr auf http://www.horizont-outdoor.com/cgi-bin/x-mkp/infos/info.pl?language=1&eve_id=28&inf_type=2&inf_id=4195
Unter anderem  gibt ein Verkaufsstand mit meinen MS-Produkten zu absoluten Messepreisen.
Ferner gibt es jede Menge neue Kleinteile rund um die boomende Method-Feeder Fischerei zu erwerben und unser MS-Team wird Euch hierzu interessante Montagen präsentieren.

Ich würde mich auf Euren Besuch zum Fachsimpeln sehr freuen! Bis dahin.

1

11.01.2012

Hallo liebe Friedfisch-Freunde,

gleich zu Beginn des neuen Jahres hat sich einiges bei mir getan und eine große Veränderung steht bevor.

Nach 24 treuen Jahren bei und mit der Firma Mosella ist es nun an der Zeit, etwas Neues zu beginnen. Für mich geht damit eine Ära zu Ende.

Ich werde künftig die Fa. Sänger unterstützen.

Warum?

Mit der Fa. Sänger habe ich einen soliden Partner gefunden, der es mir ermöglichen wird, mich uneingeschränkt entfalten zu können. Eine enorme neue Herausforderung steht an: Die Entwicklung des kompletten Sänger-Programms für das moderne Match- und Feederfischen. In die Produktentwicklung dieses neuen Ranges werde ich mein ganzes Know-How einfließen lassen. Dieses völlig neue Programm wird bezeichnender Weise unter dem Namen "MS-Range" auf den Markt kommen.

Da Qualität bekanntlich Zeit braucht, werden die Produkte für Handel und Endkunden anlässlich der Anspo in Kassel vom 5.-7. Oktober diesen Jahres vorgestellt.

Das Programm wird angefangenen von losen Haken-Rigs und einem neuen Futter- & Lockstoffsortiment über ein Method Feeder-Programm bis hin zum Taschenprogramm, hochwertigen Ruten- und Rollenserien alles umfassen, was sich das Herz des modernen, qualitätsbewussten Match- und Feederanglers wünscht.

Vor Markteinführung steht jedoch nach Konzeption und Entwicklung erst einmal die Praxiserprobung an. Bis zum endgültigen Produktionsstart werden alle Produkte von mir und meinem Team auf Herz und Nieren am Wasser erprobt und soweit optimiert, dass ich selbst damit jedes Match bestreiten würde.
Dies ist ein Versprechen, für das ich mit meinem Namen stehe.
Dabei wird mich u.a. mein MS-Feederteam tatkräftig unterstützen, das in 2011 immerhin den DAV Meister und mit Felix Scheuermann den DAV Einzelsieger stellt.
Also Kompetenz, auf die Ihr vertrauen könnt.

Übrigens werde ich meinen Euch bekannten Webshop beibehalten und die Euch bekannten praxiserprobten Spezialartikel weiterhin anbieten. Ein großer Teil meiner Produktideen werden hierbei im neuen Sänger MS-Range Programm umgesetzt, damit Euch auch künftig die von mir gewohnten Innovationen in der erwarteten Qualität offeriert werden können.
Es ist zudem geplant, dass einige der in meinem Shop angebotenen, bekannten Artikel sukzessive 1:1 in den Sänger-Vertrieb integriert werden. Nahezu alle Artikel werden Euch dann über die Webseite "www.ms-range.de" zugänglich sein. Die neue Internetpräsenz befindet sich derzeit in der Aufbauphase. Über den aktiven Start berichte ich Euch zeitnah.

Wir werden in absehbarer Zeit verstärkt in den Euch bekannten, namhaften Fachmagazinen Europas über das neue Sänger Match- und Feederprogramm berichten, aber auch zusätzlich Videos auf der Seite www.ms-range.de und meiner bekannten Seite www.michaelschloegl.de veröffentlichen.

Meine Angelschule bleibt übrigens von diesem Wechsel ebenfalls unberührt und ich freue mich auch in diesem Jahr darauf, bei der stets regen Teilnahme mein Fachwissen mit Euch teilen zu dürfen.

Darüber hinaus sind Hegefischen mit Finalticketvergaben unter dem Namen "Sänger MS-Range Cup" vorgesehen. Diese werden ebenfalls von bekannten Ausrichtern organisiert werden.

Auf eine erfolgreiche Saison 2012,
Euer
Michael Schlögl aka MS

1

29.12.2011

***Wir haben Betriebsferien vom 29.12.2011 bis 8.01.2012***
In diesem Zeitraum können leider keine Bestellungen verschickt werden! E-Mails unter info@michaelschloegl.de werden jedoch beantwortet!
Wir wünschen allen Kunden einen guten Rutsch und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2012!
Michael Schlögl

1

24.12.2011

Das Team Schlögl wünscht euch allen, die uns kennen und mögen, frohe Weihnachtstage und ein guten Rutsch ins neue  Jahr 2012 !
Euer Team Schlögl

1

25.11.2011

Treppchen Platz im  Matchangler Magazin bei der Tackle Awards Verleihung

Liebe Leser und Gönner,
ich möchte mich an dieser Stelle mal wieder rechtherzlich bedanken, dass ihr es mit Eurer Stimme mir ermöglicht habt, als Zweitbester Angler in Deutschland in der Saison 2010/2011 abzuschneiden. Nach nunmehr insgesamt 4  Tackle Award Verleihungen kann ich jetzt 2 mal Gold und 2 mal Silber verbuchen.
Vielen dank
Gruss
MS

1

05.11.2011

Fruchtbare Zusammenarbeit unmöglich

Bereits im Vorfeld der Feeder-WM 2011 in Italien erschütterten schwerwiegende Anschuldigungen gegen den Trainerstab und dadurch ausgelöste Streitigkeiten den Zusammenhalt im Team der Feeder-Nationalauswahl. Harte persönliche Angriffe gegen die Trainer und teilnehmende Angler stellten bereits damals die Nerven auf eine Härteprobe. Wenngleich konstruktive Kritik stets willkommen gewesen wäre, wurden diese haltlosen Anschuldigungen keinesfalls zum Wohle des deutschen Teams getroffen, sondern einzig und allein dazu in den Raum geworfen, um das Ansehen und die Autorität des Trainerstabes zu schädigen.

Alles in allem einigte man sich bei einer vermeintlichen klärenden Aussprache im Rahmen des DAV-Anglertreffs Feeder, die Anschuldigungen und Äußerungen einiger Teilnehmer als null und nichtig anzusehen, um möglichst unbelastet in die WM zu starten. Bereits diesen ersten Querelen im Team wurden durch die Verbreitung unwahrer Tatsachenbehauptungen ausgelöst und die Kundgabe von Teaminterna in öffentliche Medien eine solide Zusammenarbeit unmöglich gemacht.

In Italien vor Ort war sodann erneut eine gewisse Grundspannung im Team auszumachen, die durch die nicht enden wollenden Verschwörungstheorien hinsichtlich der Auswahl der WM-Angler resultierten. Wenngleich unterstellt wurde, dass sich alle drei Trainer nur aus Geltungsbedürfnis als Angler einsetzten, fand die Auswahl der WM-Angler jedoch ausschließlich nach anglerischen Gesichtspunkten statt. So entbehrten einige der Teilnehmer vorauszusetzenden Grundkenntnissen in der Anwendung moderner Feeder-Techniken, welche auf einer Veranstaltung dieses Kalibers grundsätzlich vorhanden sein müssen. Das Ergebnis der Feeder-WM zeigte schließlich deutlich den fehlenden Zusammenhalt im Team, welcher selbst durch erneute Aussprachen vor Ort nicht wiederhergestellt werden konnte. Auch die fehlende Bereitschaft aufgrund Schwierigkeiten mit dem WM-Gewässer zurückgetretener Angler, dem Team als tatkräftige Betreuung zur Seite zu stehen und stattdessen den restliche Aufenthalt als kostengünstigen WM-Besuch zu nuztzen, trug das Übrige zur Eskalation bei.

Mit dem in Belgien anberaumten Sichtungsangeln zur Teilnahme an der Feeder-WM 2012 sollte nun endlich Ruhe in die ausufernden öffentlichen Diskussionen kommen. Unter dem Ziel eines Neuanfangs und der immer noch zu klärenden Trainerfrage, haben wir uns auf Bitten des DAV dazu bereit erklärt, das Sichtungsangeln in Belgien zu organisieren und die Ergebnisse des Angelns an den DAV weiterzugeben. In den Trainingstagen konnte leider auch in Belgien wieder die unschöne Grüppchenbildung ausgemacht werden. Anstatt sich auf das Training miteinander zu konzentrieren, wurden jedoch von manchen Teilnehmern im Hintergrund vermeintliche Manipulationsversuche zur Verfälschung der Ergebnisse der Sichtung unterstellt.

Kein Wunder, dass bereits bei der Begrüßung zum ersten Durchgang hitzige Diskussionen ausbrachen. U. a. wollte man versuchen, die Entscheidung des DAV zu untergraben und durch eine Abstimmung der anwesenden Teilnehmer die zu Grunde liegenden Auswahlkriterien eigenmächtig zu bestimmen. Nach minutenlanger Diskussion und wieder laut werdender Vorwürfe gegenüber uns als Organisatoren, entschlossen wir bereits am ersten Tag, das Sichtungsangeln unter den gegebenen Voraussetzungen nicht durchzuführen. Trotz der festgefahrenen Situation konnte am Ende jedoch ein Einsehen bei den Querulanten erwirkt werden, so dass geangelt werden konnte.

Beim eigentlichen Angeln sollte dabei nicht nur das Fanggewicht ausschlaggebend sein, sondern natürlich auch die zu Grunde zu legenden C.I.P.S.-Regeln beachtet werden. Da nicht nur im Vorfeld explizit auf das Reglement der C.I.P.S. verwiesen und darüber hinausgehende Regelungen in Sachen Beschwerung des Setzkeschers zur fischschonenden Hälterung des Fanges bekannt gemacht worden sind (500 g Beschwerung an der Außenseite des Setzkeschers) wurde auch gezielt darauf geachtet, dass diese Regeln durch die Teilnehmer beherzigt wurden. Auch nach dem wiederholten Hinweis auf diese Regelungen bei der Begrüßung der Teilnehmer schienen alle diesbezüglichen Fragen geklärt. Um so verwunderlicher war es dann, dass sage und schreibe 10 der 22 Teilnehmer es zu insgesamt 14 Regelverstößen gebracht haben.

Bereits ein Verstoß dieser Art wie z. B. das Ausloten mit Futterkorb, das Fehlen von genormten C.I.P.S.-Dosen oder das Verlassen des Angelplatzes nach der Futterkontrolle könnte zur Verwarnung oder schlimmer noch zur Disqualifikation des ganzen Teams bei der WM führen. Da solche Verstöße bereits bei der Feeder-WM in Italien von einigen begangen wurden, jedoch glücklicherweise nicht geahndet wurden, sollten solche Regelverletzungen nach Absprache mit dem DAV auch entsprechend registriert werden. Die festgestellten Verstöße wurden schließlich vor dem 2. Durchgang des Sichtungsangelns den Teilnehmern bekannt gegeben, um eine Wiederholung eben selbiger auszuschließen. Einige Teilnehmer erkannten diese von zwei unabhängigen Beobachtern festgestellten Regelwidrigkeiten nicht an und sorgten mit erneut schwerwiegenden Anschuldigungen gegenüber dem Organisationsteam für hitzige Diskussionen. Ein heftiges, extrem lautstarkes Wortgefecht war die Folge, so dass einige Teilnehmer bereits ihren freiwilligen Abschied von der Veranstaltung verkündeten. Begründet wurde dies damit, dass schließlich für jedermann die gleichen Regeln gelten sollten und Verstöße in jedem Fall geahndet werden müssten. Darüber hinaus mache ein derart respektloser Umgang miteinander schlichtweg keinerlei vernünftige Zusammenarbeit möglich.

Gleichzeitig mit der für uns alle hart zu fällenden Entscheidung, das Sichtungsangeln abzubrechen, wurde uns jedoch deutlich, dass die nicht enden wollenden Intrigen einiger weniger eine vernünftige und damit letztendlich erfolgreiche Zusammenarbeit unmöglich machen. Statt dem viel zitierten Gemeinschaftsgefühl ist leider nach wie vor das Konkurrenzdenken bei einigen Teilnehmern im Vordergrund. Anfeindungen gegenüber uns als Ausrichter der Veranstaltung inklusive Bezichtigungen gezielter Ergebnisverfälschung brachten das Fass schließlich zum überlaufen und ließen uns als Organisatoren keine andere Wahl. Schade ist der Ausgang des Sichtungsangelns dabei nicht nur für diejenigen Teilnehmer, die Zeit und Geld darin investierten, um die Feeder-WM 2012 in Belgien erfolgreicher zu gestalten als die WM in Italien. Auch die Bemühungen des Organisationsteam, welche im Vorfeld nötig waren, um das Sichtungsangeln durchführen zu können, wurden letzten Endes durch das unkameradschaftliche Verhalten gewisser Personen zunichte gemacht.

Eine öffentliche Stellungnahme dieser Art sahen wir für erforderlich an, um endlich wieder eine vernünftige Basis für zukünftige internationale Veranstaltungen zu schaffen. Wir hoffen, dass eines Tages der Gemeinschaftsgeist über intrigantes Verhalten siegen wird und ein WM-Titel nicht nur für einen Einzelkämpfer, sondern für ein deutsches Team möglich wird. Festzuhalten ist in jedem Fall, dass wie derzeit stattfindende, unsachliche Diskussionen nichts zum Gelingen der Unternehmung Weltmeisterschaft 2012 beitragen, sondern vielmehr weitere Belastung für potenzielle Angler darstellen.

Michael Schlögl, Matthias Weigang, Michael Zammataro

1

16.10.2011

Kurt Angerer Team Schlögl Austria qualifiziert für Feeder WM in Belgien 2012


Nach 4 Feeder Ausscheidungen in Melk sowie in Ungarn hat sich unser Teammitglied Kurti sich für Belgien qualifiziert. Herzliche Glückwünsche von gesamten MS-Feeder Team.

1

10.10.2011

Mosella Tandem Feeder Finale am Baggersee bei Liedolsheim


Bild: Felix - MS - MK - MZ - Ditsch - Hoffmann

Zum dritten Mal gewann M.Zammataro mit Partner Mathias Kukielka das 7. Mosella Tandem Feeder Finale. Unter schwierigsten Bedingungen nach dem Temperatursturz von 15 Grad an den beiden Wettkampftagen zeigte die die 2 passionierten Brassen Feeder Experten, dass sie auch auf Rotaugen ihr Handwerk beherrschen. Mit Ideal Platzziffer 1+1=2 Punkten wurden sie souverän Erster. Silber ging an das Koppel vom Sensas Team Jagsttal Tobias Ditsch/ Michael Hoffmann( PLZ 4). Punktgleich auch mit Platzziffer 4 jedoch 130 Gramm weniger an Gewicht wurde Felix Scheuermann und meine Wenigkeit ,wie auch letztes Jahr beim Finale in Eixendorf Dritter in Endklassement. Dies rundet ein zufriedenes Jahr bei den Fischen im gesamten Bundesgebiet innerhalb unseres MS –Feeder Teams ab.
Im Übrigen wird in der nächsten MA Ausgabe ein ausführlicher Bericht incl. dem Titelfoto des Gesamtsiegers folgen.

Hier geht es zur Ergebnisliste

1

7.10.2011

Abwesendheitsnotiz
Ich bin in der Zeit vom 5. Oktober bis 9. Oktober2011  beim Ausrichten des Mosella -Tandem Feeder Finales in Liedolsheim. Es können daher keine Bestellungen entgegengenommen werden. Bitte um Verständnis, Danke!

1

25.09.2011

Mosella Tandem Feeder Finale Liedolsheim 2011

Die Ausschreibung für das Mosella Tandem Feeder Finale ist online.

1

19.09.2011

Mosella Tandem Feeder Cup am Rhein/Mainz-Mombach mit Ticketvergabe
In diesem Jahr bedingt  durch den Niedrigwasserstand sowie klares Wasser im Gegensatz zu den letzten Jahren lagen die Fanggewichte deutlich hinter den Erwartungen zurück. So lag das Tages Höchstgewicht erzielt vom Tandem A.Tomasits/A.Esslinger  auf dem begünstigtsten Endplatz bei nur 11.4000 Punkten .
Mein Koppelpartner Felix Scheuermann und ich konnten zwei 1,5kg Barben, ein dreipfündigen Brassen sowie fünfzehn ‚100gr‘Rotaugen mit total 6845gr. den anderen Sektor gewinnen. Für mich war es dieses Jahr das 3 Ticket, welches ich theoretisch, wenn nicht bereits im Vorfeld qualifiziert mit nach Hause hätte nehmen können . Es war  ein  super Wochenend- Abschluss nach dem Vortagessieg mit Koppelpartner M.Zammataro in Biebesheim/Rhein für mich. Dies ist für mich ein kleiner Trost nach der blamablen Leistung auf der Feeder WM. So rutschte  in unserem Sektor das Tandem W.Espenschied/ F.Ernst nach. Im anderen Rheinabschnitt gewann das Tandem M.Samtlebe/H.Hölz. Da auch die nachfolgenden 2 Tandems Hoffmann/Ditsch sowie K. Barthel /J.Schaffner bereits fürs Finale qualifiziert sind, schob sich vom Team Sensas Jagsttal,  M.Roider/A.Schwab ins Finale hinein.
Hier geht’s es zu den Finalisten

1

08.09.2011

Neues Video ’Method Feeder Part2‘
Ein 8 minütiger Beitrag zur Method Feeder Part 2 ist online.
In diesem Teil zeigt euch Felix Scheuermann wie man einen Method Inline-Flat Feeder so umbaut,  dass er in seiner Funktionalität noch besser wird. Diese  Standard Flat In-Liner plus Zubehör sind auf Lager aber noch nicht im Shop eingestellt. Falls hierzu Kaufinteresse besteht, bitte ein Mail senden, danke.
Hier gehts zum Video

1

23.08.2011

Ich bin in der Zeit vom 24.August bis 5.September auf der Feeder WM in Italien. Es können daher keine Bestellungen entgegengenommen werden. Auch E-Mails werden nicht beantwortet. Bitte um Verständnis, Danke!

1

23.08.2011

Toller Erfolg in Cattenom für das MS-Feeder Team


Das Mannschaftsbild zeigt das erfolgreiche MS-Feeder Team mit dem qualifizierten Tandem M.Gschwindt sowie H.Groh jeweils links bzw. rechts außen.

Beim Mosella Tandem  Feederfischen in Cattenom mit Ticketvergabe gab es für das MS-Feederteam ein geschlossene gute Mannschaftsleistung. Alle 4 gestarteten Tandems waren unter den Top3 zu finden. Mit dem Tages Höchstgewicht von 11.164 Punkte wurde Michael Mayer/Dennis Wächter Gesamtsieger. Jeweils Zweiter in den Sektoren A+C wurde das Tandem Oli Remdisch/Thorsten Ohl sowie Felix Scheuermann/Tanja Scheuermann
Dritter im Sektor wurde Manfred Beck mit meiner Wenigkeit.

An den Start gingen 67 Koppeln unterteilt in 3 Sektoren .Obwohl nur effektiv  4 Stunden wegen Gewitterunterbrechung gefischt wurde, waren die Durchschnittsgewichte relativ hoch. Die Brassen und Güster waren im Durchschnitt ca. 20% schwerer als im Vorjahr. Dies hatte zur Folge, dass man diesmal mit ‚angenehmen‘ Brassenbisse zu tun hatte.
Glückwünsche auch an die Finalisten, die ich dann beim Finale  in Liedolsheim dann wieder begrüssen werde. Hier geht es zu den Finalisten.

Aufgrund der positiven Resonanz vieler Angler wird das Fischen  in Cattenom am 20.August 2012 als feste Instanz  beibehalten. Bitte den Termin vormerken

Anmerkung: Da die Tandems Hasch/Seibel - Ohl/Remdisch - Mayer/Wächter, die in der Endauswertung vorne standen, bereits qualifiziert sind, rutschen die Nächstplatzierten automatisch nach!

1

02.08.2011

Neues Video ’Method Feeder Part1‘

Ein 14 minütiger Beitrag zur Method Feeder Part 1 ist online. Der Part 2 folgt demnächst. Hier gehts zum Video.

1

19.07.2011

Feststellsystem M.Schlögl Light Neu 2011


Das System hat die Funktion eines Abstandhalters. Es hält  den Waggler weg vom Hauptblei, sonst kommt es zu  Verwicklungen. Die neue Alubefestigung beschädigt nicht die  Schnur und wiegt nur 0,11g und verrutscht auch nicht bei  einem 30g Waggler! Auch ideal zum Feeder Fischen geeignet. Man kann die Vorfachlänge dadurch künstlich zum aufliegendem Korb verlängern. Bei schweren Körbe ist es empfehlenswert, dass man die Schnur 6 mal um den Stift legt. Mit diesem System als Freilauf- Montage gefischt wurde mein MS-Feeder Team 2011 in der Mannschaft sowie im  Einzel DAV Treff Sieger im Feederfischen.
Preis: 1 Stück 3,5€

1

07.07.2011

Neuer Youtube-Trailer ist online

Eine hoffentlich interessanten Tipp  über die Feederspitzen findet ihr in diesem Trailer

1

30.06.2011

Feederkurs in Illkhofen mit M&M


Am Fr., den 22.07.2011 findet ein Praxis-Feederkurs bei Ilkhofen(Nähe Rgb.) mit M.Zammataro und meine Wenigkeit statt. Auch stoßen später noch Team Mitglieder aus meinem MS-Team hinzu. Der Wasserstand und die Fresslust der Fische ist wieder optimal, nachdem sich  im letzten Monat sich der Abwurf von Tonnen Pellets zur Bekämpfung der Mückenlarven in der Donau  negativ auf die Fresslust der Fische auswirkte
Der Kurs beginnt am Fr. um 8.30 Uhr und endet voraussichtlich gegen 16.30 Uhr.
Falls hierzu Interesse besteht, dann meldet Euch direkt bei meinem  Ansprechpartner , Günter Weigand, die Tage an. Es sind z.Zt. noch  paar Plätze frei! Die allgemeine Seminarinfo bekommt Ihr aus meiner  Web der Rubrik  'Angelschule'!
Ansprechpartner: Günter Weigand
Mobiltelefon: 01702430469
E-Mail: ldrachen@web.de

1

30.06.2011

Team Schlögl Austria Angerer/Artmann wurden 2.ter beim Browning Cup in Eixendorf 2011


Ein guten Team  Einstand lieferte mein MS-Feeder Team aus Österreich und wurde mit Platzziffer 1+3 verdient Zweiter im Gesamtklassement beim 84 karätigen Feld am Eixendorfer Stausee. Kurt und Hans fingen zwar das Gesamt Höchstgewicht mit  knapp 34kg an beiden Tagen, wurden aber noch wegen besserer Platzziffer (Platzziffer 1+2)vom einheimischen Browning Team Häusler/Jung getoppt. Der Dritte Rang ging mit Platzziffer 5 an das Team Billen/Koschnick. Somit bleibt erneut der Zweite Platz wie im Vorjahr in MS-Hand.

1

30.05.2011

Tandem  Ohl/Remdisch gewinnen bei Mosella Tandem Cup in Liedolsheim


50 Tandem trafen sich am Giesener  Baggersee bei Liedolsheim . Gefischt wurde in 2 Sektoren, wobei sich als Zielfisch das Rotauge schon im Vorfeld herauskristallisierte. Durch den extremen abfallenden  Luftdruck am Vortag war feinstes abgestimmtes Gerät auf die ca. 50-150gr schweren Rotaugen angesagt. So konnten die Kleinfischspezialisten aus meinen MS-Team Oli Remdisch  und Thorsten Ohl souverän auftrumpfen und erzielten das Tageshöchstergebnis von 8.500g. Somit haben sie es wieder mal geschafft seit Bestehen des Finales ununterbrochen sich zu qualifizieren .Zu Beginn fütterten sie 4 Körbe mit wenig Lebendfutter(4Maden+4 Caster) mit einen offenen NL-Korb auf 2 Entfernungen vor. Nach Anbringen des 80cm Vorfachs fischten sie dann ausschließlich den  offen MS-Edelstahl Korb Mini (3x9) durch .Waren die Fische weg, so legten sie eine roten  Futter Wolke hin, Prompt danach kamen die Rotaugen wieder auf den Platz. Ihre Montage war eine Durchlaufmontage gestoppt mit einem neuen verstellbaren MS-Abstandhalter(stammt von der MS-Wagglerbefestigung). Somit kann man jederzeit das Vorfach künstlich verlängern. Bekamen sie Bisse im Absinken, so schoben sie das Feststellsystem, wo der Korb aufsitzt  bis zu 1m hoch. So konnten sich vor dem Zweitplatzierten Gaab/Jährling (4.500g) und den anderen Teilnehmern deutlich absetzen.
Michael Zammataro und ich saßen im anderen Sektor .Wir schlossen mit einen 2 Platz im Sektor punktgleich mit den neuen Ticketgewinner Barthel/Schaffner mit 3.100gr.  ab. Da wir bereits qualifiziert sind musste zum Glück nicht das Losentscheid her. Mit 4.100gr davon 2 Brassen gewannen die Heim- Matadoren Gebrüder Hoffmann/Hoffmann den  Sektor. Ich möchte mich an dieser Stelle für die perfekte, akkurate  Organisation beim SFV Liedolsheim  ins besonders bei Erhard Schröder und seiner Crew bedanken. Auch in 2011 wird Liedolsheim ein feste Institution für das Mosella Feeder -Qualifischen bleiben.


Hier geht es zu den Finalisten Liedolsheim

1

23.05.2011

Mosella Tandem Feedercup am Oyter See in Achim bei  Bremen
Beim ersten ausgerichteten Mosella Tandem Feeder Cup mit Ticketvergabe wurde in 2 gegenüberliegenden Sektoren mit je 24 bzw. 25 Tandems gefischt. Im  Sektorenabschnitt B ( parallel zur  Autobahn) verlief es spannend hin bis zur letzten Minute, wer zumindest der zweite im Sektor und sogleich eines der begehrten Mosella Finale Tickets mit nach Hause nehmen durfte. Denn am Ende waren es gleich 10 Tandems die zwischen 7-10kg an die Waage brachten. Einige setzen auf Rotaugen und fingen diese ausschließlich, während andere auf die Kilo–Brassen auf Risiko erfolgreich fischten. Im anderen Sektor A ging es auf Zielfisch  Rotaugen ab. Ein paar Bonus Brassen von über 1 kg gelang nur dem Sieger Tandem aus Team Sensas Jagsttal Ditsch/Hofmann, die ihren Sektor mit 9100gr knapp vor Hesse/Düwel (9.000gr.) vom SAV Hannover behaupten konnten. Das Drittplatzierte Koppel Bernd Frisch/Udo Wick folgten dann schon mit größerem Abstand (4.510gr.). Das Gesamtsieger-Tandem Michael Fischer/Michael Duddek von Colmic Team Elbe/Weser kam aus Sektor B mit 16.410gr vor den CT-Redakteure Jayson Greatorex/Jörg Wachtmeester mit 10.920gr.
Es ist beabsichtigt auch in 2012 dort wieder dieses Fischen auszurichten. Allerdings werden die tiefen Plätze von 10-12 m Wassertiefe, die an diesem Tage nie eine Chance besaßen, in Zukunft rausgenommen.

Hier gehts zu den Finalisten Achim.

1

16.05.2011

Weigang /Klein dominierten beim Tubertini Feeder Koppel Cup in Cheb


Zumindest das Top Feeder Tandem Mathias Weigang/Tobias Klein konnte wie im Vorjahr die deutsche Ehre hochhalten. Mit 2 Tageshöchstgewichte wurde sie Gesamtsieger. Danach folgten auf den Plätzen 2-3-4 die starken Niederländer. Da z.Zt. kein Wasser am Skalka  See wegen Bauarbeiten vorhanden ist, wurde die Strecke zu einem anderen Stausee verlegt. Die Zielfische waren in erster Linie Rotaugen mit  einem Durchschnittsgewicht von 200-300gr. Diese waren aber wegen dem Laichgeschäft nur in bestimmen Wassertiefen und Buchten je nach Windverhältnisse vorzufinden. Das bekam ich mit meinem Tandem Partner Michael Mayer gleich am ersten Tag zu spüren . Ohne jeglichen Fischkontakt packten wir enttäuscht ein . Ähnlich erging es auch anderen Tandems. Der zweite Tag verlief für uns  besser und  fischten eine gute 4 im Sektor. Dabei war es eine reinste Aufholjagd  bis zum Schluss Sekunde . Am Anfang war bei uns Totalschaden; 2  falsche Entfernungen(viel zu weit)  ließen uns ins Hintertreffen geraten. Die  Nachbar Tandems fingen hingegen die Standrotaugen bei sehr aggressiven Bisse. Erst als wir nach 90 Minuten noch einen 3 Platz an der ersten Uferkanten bei 38m  aufmachten, klappte es besser, war jedoch bei 4,5stunden Angelzeit viel zu knapp um die Karre noch aus den Sand zu ziehen. Auch Michael Zammataro mit Partner Carsten Czaika erging es nicht viel besser und somit ging die Siegesserie der beiden Teams zu Ende.  Das Hingegen machten die Jungs von Browning  Mathias Weigang /Tobias Klein besser und zeigten erneut ihre Klasse und dass sie zurecht im National- und WM- Feederkader dabei sind. Herzlichen Glückwunsch.

1

10.05.2011

Erweiterung im Team Schlögl mit‘ Team Schlögl Austria


Das Team Schlögl verstärkt sich durch 2 sympathische Angler, die sich in der österreichischen Szene etabliert haben. Sowohl Kurt Angerer als auch Hans Artmann haben sich in letzter Zeit speziell auf die Feederfischerei spezialisiert. Beide beherrschen unterschiedlich Feederarten. Neben der  normale Feeder Fischerei beherrschen sie auch boomende Method- Feeder Angelei, die gerade in Austria durch die Karpfen- Fischerei in aller Munde ist. In Deutschland hatten Hans und Kurt sich in den letzten  Jahren auch für das begehrte Mosella Feederfinale qualifiziert. Sie sind in Österreich  u.a. die  Anlaufstelle, wenn spezielle Fragen zu meinen MS-Produkten auftauchen.

1

09.05.2011

Die Erfolgsserie der Teams Zammataro und Schlögl setzt sich beim Zammataro /Balzer Cup am Gartower See fort


Wenn es läuft, dann läuft es. So können es die Jungs vom Team Zammataro und auch von meinem Feederteam momentan behaupten. Nach den hochkarätigen Mosella/Browning  Events von Sand am Main-Silo Kanal-Eixendorf und jetzt noch Gartow bricht die Erfolgswelle beider Teams nicht ab. Aber wir sind uns einig, es ist nur eine Frage der Zeit. Mit richtigen Plätzen und der Strategie klappst eben bis dato. Mit Ideal Platzziffer 1 an beiden Tagen setzt sich der Feedermeister M.Zammataro mit seinem Koppelpartner Kurt Kricke erneut Maßstäbe in der Brassenfischerei und werden verdient Gesamtsieger. Den Zweiten Platz mit 1+2 =3 geht erfreulicherweise an Manfred Beck und meiner Wenigkeit. Erstaunlicherweise ging an beiden Tagen bei allen 40 Koppeln extrem viel die Spitzen krumm, was man von Gartow aus der Vergangenheit nicht unbedingt behaupten konnte. Es gab keine Koppel die ohne Fisch nach Hause fuhren. Man musste allerdings eine Futtermischung anrühren, die den Kleinfisch wie 50gr Brassen und Rotaugen verabscheute. Wir verließen uns mal wieder auf das neue erhältliche Mosella Prestige Feeder Brassen. Ein leichtes,  grobes passives Futter. Erneut dunkelten wir es mit Bait Flash braun ein wenig gegen das flache, kalte und klare Wasser ab und gaben dem Futter zusätzlich (80ml auf 1l) frischen, rohen und gequetschten Hanf hinzu. Am ersten Tag fischte ich die kürzere Bahn und vertraute zunächst dem Mosella Prestige Feeder Spezial, ein Allroundmix, welches auf alle Fische abgestimmt war. Der Trainingstag am Vortag hatte nämlich gezeigt, dass es durchaus auch ein Risiko darstellt sich nur auf dicke Brassen zu versteifen. So ging ich auf Nummer sicher und fing ich in den ersten beiden Stunden kontinuierlich Kleinfisch. Denn Kleinvieh macht auch Mist, so die Devise. Auf der langen Bahn setzen wir auf Brassen und Manfred fing nach 1 Stunde mit dem Prestige Brassen kontinuierlich ca. 400gr Brassen. Als bei mir die Bisse der Kleinfische weniger wurden, wechselte ich auf das Prestige Brassen. Ab diesen Zeitpunkt fingen wir konstant Brassen und hatten am Ende mit knapp 19.000gr vor dem Tandem Ingo Frechrichs mit Partnerin  6kg Vorsprung, die Nase vorn.  Zammataro/Kricke  im anderen Sektor sitzend gewann mit 14kg Vorsprung mit 42.000gr souverän ihren Sektor. Er fischte, so teilte er mir es später mit, das neue Black Sultan in der dunklen Originalfarbe. Am zweiten Tag  losten wir ein Mittelsektor, der am ersten Tage sehr ausgeglichen war. 0Mit 10.800 gr. wurden wir Zweiter, während Zammataro/Kricke erneut mit 18.000gr ihren Abschnitt beherrschten. Dritter in der Gesamtwertung wurde Frerichs mit Partnerin auch mit 3 Punkte aber weniger Gewicht. Einen ausführlichen Bericht wird von Kurt Kricke im Match Angler Magazin folgen. Verwendetes Gerät Team Schlögl: Mosella Prototyp Feeder Exellencia (Perfektion)120. Fireline 3,6kg pink mit 18m Maxima 0,30mm Schlagschnur auf Semidurchlaufmontage. Futterkörbe Speed Normal 30-50gr.Trabucco Haken TFk 40 in Grösse 14. Hakenköder: 1-3 kleine Dendrobena gestoppt mit Pinki.

1

02.05.2011

Team Zammataro - Match Fishing School - Team Schlögl erneut vorne beim Mosella Tandem Feedercup am Eixendorfer Stausee
Die Siegesserie der 3 Top Teams setzt sich erneut fort. Gewinner in der Gesamtwertung wurde mit Idealplatzziffer 1+1=2 Punkte an beiden Tagen das Koppel Matthias Kukielka/Marco Kraftcyk Jr vom Zammataro team. Anscheinend hat der Sohn die Ratschläge von seinem Vater, der hier in Eixendorf schon mehrmals gewann, perfekt umgesetzt. Auch das Top Team Matthias Weigang/Tobias Klein zeigten wieder ihre Klasse und konnten sich wie bereits im Vorjahr ein begehrtes Ticket für das Finale mit nach Hause nehmen. Die beiden wurden mit 3 Punkten aber mit höherem Gesamtgewicht Zweiter vor meinen Teamkollegen Michael Mayer/Manfred Beck, die Dritter in der Gesamtplatzierung wurden. Das Team Maver Bayern Rudolf Greich/Uwe Teller wurde Vierter und das Team Mosella aus Niederbayerrn Florian Winkler/Rudolf Winkler erhielt Platzziffer 5.
Der Eixendorfer Stausee war meiner Ansicht  diesmal eine eher  ungerechte Strecke. Es sind nicht mehr die Stückzahlen an Brassen vorhanden. Ferner bedingt durch das Laichgeschäft waren Schwärme nur auf bestimmten Abschnitten/Plätzen vorzufinden. So gab es vor allem am Brückensektor D an beiden Tagen viele Angler, die leider ohne oder nur einen Fisch zur Waage brachten. Das trübte die allgemeine Stimmung ein wenig. Michael Zammataro und meiner Wenigkeit ging es ähnlich. Wir zogen zwar einen Außenplatz im Sektor C (ganz rechts zum Brückensektor D) und freuten uns natürlich. Wir kannten den Platz aus den Vorjahren. Obwohl wir rechts 500m frei hatten und sauberen Untergrund vorfanden konnten wir in der letzten Stunde mit Hängen und Würgen 3 Brassen rauslügen. In diesem Sektor gewann gegenüber der Steilwand F.Scheuermann/T.Scheuermann vor Beck/M.Mayer. Wir wurden nur 11.ter.  Am zweiten Tag zogen wir zur Krönung noch den ungeliebten Brückensektor,  konnten aber aus der Mitte raus mit 10 Brassen einen hervorragenden 2. Platz vor Manfred Beck/M.Mayer belegen, die am gutem Ende rechts neben dem Brückenpfeiler losten.

Hier gehts zu den Finalisten Eixendorf und hier zur Gesamtwertung.

1

24.04.2011

Spitzengewichte beim 1. MosellaTandem Feeder Cup am Silokanal mit Ticketvergabe
Mit knapen 60 kg sicherte sich das Tandem Siebert/Osterdorf aus Team Mosella Bremervörde den Gesamtsieg .Im anderen Sektor wurde Manfred Beck mit meiner Wenigkeit mit 53.146gr Sektorensieger und somit zweiter in Gesamtklassement. Wir fischten erneut das neue Mosella Feederfutter  Prestige Feeder brassen eingefärbt mit schwarzer Futterfarbe. Dem  mausgrauen Futter wurde gelber Mais sowie überwiegend   Caster und lediglich ein paar Maden hinzugemengt. Am Haken gingen  2-3 Madenauf die Rotaugen und Güster  in der ersten Stunde gut. Als die brassen einliefen wechselten wir auf Dendrobena.Versuche mit geschnitten Würmer die Brassen an den Platz zu bekommen ging bei vielen Tandems voll in die  in die Hose. Bei einigen Koppeln klappte dies, wo keine Barschwärme in der Umgebung waren. Selbst die hinteren Platzierungen hatten mit  ihren 20kg viel Angelspaß bei diesem heißen windigen Bedingungen.
Hier geht es zu den Finalisten

1

24.04.2011

D25mm Alu Plattform 100x80 cm mit Einzelrad wieder lieferbar. Klick mich

1

24.04.2011

Neues Video über Rotaugenfeeedern am Rhein ist  Online
In Zusammenarbeit mit dem Matchangler  Magazin haben wir einen Vorschautrailer gedreht. Der Bericht selbst  folgt in der nächsten MA-Ausgabe Heft 3/11.Hier geht’s zum Filmchen.

1

16.04.2011

Verbesserung der MS-Feederauflage Ultra XL/XXL
Ab sofort sind beide Versionen XL/XXL der MS-Feederauflage Ultra mit pulverbeschichtetem blauen Lack überzogen. Die Oberfläche ist dadurch noch glatter und  noch resistenter gegen Kratzer! Beide sind  in der Farbe Blau erhältlich.

1

15.04.2011

Erweiterung der Grammaturen Modell MS Roha ‚BOLO-1’ in 18g + 20g
Aufgrund der extrem hohen Nachfrage speziell im Rohacellbereich  gibt es  ab sofort die Pose aus der  MS Roha ;Bolo-1‘ Serie auch  in der Gewichtklasse 18g. und in 20g!

1

11.04.2011

Tandem Scheuermann/Scheuermann Gesamtsieger im Einzel beim Browning Trophy Feeder Cup in Sand a. Main

Die Youngsters aus unserem MS- Feeder Team Felix und Tanja gewinnen das 2 Tagesfischen bei 80 Tandems, angereist aus ganz Deutschland, mit der Ideal Platzziffer 1+1=2 Punkte. Dabei fingen sie an beiden Tagen ausnahmslos Brassen zwischen 1-2 kg. Am ersten Tag nutzen sie gnadenlos ihren zugelosten Endplatz aus und fingen über  51.000gr.. Sie  ließen mit 33 kg Vorsprung gegenüber den  zweitplatzierten nix anbrennen. Der zweite Tag am Campingplatz Sektor verlief hingegen spannend bis zur letzten Minute. Schließlich konnten sie sich erneut, allerdings diesmal aus der Mitte heraus, mit 3kg Vorsprung und ca.41.00kg an Brassen gegenüber dem Zweitplatzierten auf dem Endplatz durchsetzen. Sie fischten an beiden Tagen das neue  Mosella Feeder Futter ‚Prestige Feeder Brassen‘ und färbten es mit Mosella  Bait Flash schwarz ein. Sie fügten ein paar Caster und Maden sowie ab an mal paar geschnittene Würmer dem  Futter hinzu.  Der verwendete Futterkorb war der  MS- Edelstahlkorb NL(4x10). Die Angeldistanz betrug bei fast Windstille und herrlichen sommerlichen Temperaturen an beiden Tagen 30-40m. Am Haken wurde zu Beginn mit Caster/Made an dem Trabucco TFK40(Rundbogen) in Größe 14 gefischt. Als die Fische richtig auf dem Platz standen wurde auf ein TFK40 in Größe 10 gewechselt. Der10er  Haken war mit  2 Dendrobena und  einem künstlichem Extra - Soft Caster schwimmend  in weiß  bestückt.

Ein unangefochtenen  Mannschaftssieg mit fast ideal Platzziffer 1+1+1+2=5 Punkte ging an das befreundete Zammataro Team . Die 2 Zammataro Koppel belegten dann auch in der Einzelwertung die Plätze 2+3. Das Koppel  M.Zammataro/S.Pasternak wurde bei Punktgleichheit(1+1) nur mit dem niedrigeren Gesamtgewicht in der Einzelwertung auf den zweiten Platz verwiesen . Fast hätte das Zammataro Youngster Duo Marco Kraftcyk /M.Chmiela dies auch noch erreicht. Am ersten Tag erzielten  sie mit 58.00kg das Tageshöchstgewicht. In einem spannenden Duell verwies schließlich das routinierte Tandem M.Weigang /T.Klein sie auf den 2. Platz im Sektor und wurden  in der Endabrechnung Dritter.

1

11.04.2011

Die Brassen sind da!

Dieser 3,8kg schwerer Klodeckel wurde mit der Feederrute an einer  Durchlaufmontage (gestoppt mit dem MS-Feststellsystem) gefangen. Marcus Schnoell (MS-Videoteam) fing diesen auf einem teflonbeschichtetet Trabucco Haken des Modells TFK 40 der Größe 14 mit 2 Maden. Das Futter war das neue  ‚Prestige Feeder Brassen‘. Das Futter wurde mit brauner  Futterfarbe lediglich abgedunkelt. Die  Entfernung betrug bei einer  Wassertiefe von 2,5m im Altarm der Saar bei Schwemlingen 34 m. An dem Tag gingen noch weitere  7 Brassen mit einem Durchschnittsgewicht von 3,5 kg an den Haken.

1

24.03.2011

Video ‘Impressionen zur Feeder Sichtung am RMD-Kanal 2011‘& Nominierung WM Teilnehmer 2011

Vom 17.3.-20.3.2011 fand in 4 Durchgängen die Feeder Sichtung für die Nominierung zur WM 2011  in Italien statt. Der DAV nominierte neben den 3 Spielertrainern Weigang - Schlögl - Zammataro, 17 Angler, wobei die Trainer zwar mit angelten aber außer der Wertung waren.
Folgende 5  Teilnehmer  haben sich durchgesetzt und fahren nach Italien, stehend v. l.: Andreas Diehl - Tobias Klein - Frank Faulhaber - Klaus Fölsner - Achim Tomasits, unten kniend, v. l. : Matthias Weigang - Michael Schlögl - Michael Zammataro
Hier findet ihr das Video  zu dieser Sichtung. Im Übrigen wird an gleicher Strecke der traditionelle Browning Champion‘s Trophy Cup sowie der  DAV Feeder Anglertreff 2011 stattfinden!

1

12.03.2011

***Ich bin in der Zeit vom 13.3.-20.3.2011 wegen DAV- Kadersichtung im Feedern nicht erreichbar***

In diesem Zeitraum können leider keine Bestellungen verschickt werden! E-Mails unter info@michaelschloegl.de werden jedoch beantwortet!

1

10.03.2011

Ausschreibung Mosella Tandem Feeder Cup am Silokanal ist Online

Leider hat es wegen Genehmigungsverfahren ein bisschen länger gedauert als es geplant war. Nun ist es aber soweit. Der 1. Mosella Tandem Feeder mit Ticketvergabe findet am 23.4.2011 am Silokanal statt!
Es stehen leider nur begrenzt 70 Plätze zur Verfügung! Wegen der begrenzten Plätze ist deshalb vor der Überweisung unbedingt mit Fa. Hooks&More, Inh. Jan Malecki telefonisch Kontakt aufzunehmen (Telefon: +49 3381 7997290).
Die Vergabe der Startkarten erfolgt nach Eingang der Überweisung
Hier geht es zur Ausschreibung

 

26.02.2011

MS-Einlegeboden verschiebbar
Just in time vor der Bremer Stippermesse am 6.3.2011 Messe habe ich noch ein  passendes Zubehörteil für die Klappbox xl anzubieten.

Hier geht’s zum Produkt

1

26.01.2011

Sonderpreise bei Messen
Wie bereits in den letzten Jahren gibt es wieder Sonderpreise für die u.a. anstehenden Messen aus meiner MS-Kollektion.
Bei Preisanfragen via E-Mail: info@michaelschloegl.de, maile ich Euch die Messepreise durch. Um einen schnellen Reibungsablauf beim Verkauf zu gewährleisten und zu disponieren, nehme ich gerne Vorbestellungen auf. Bitte die Vorbestellungen spätestens 4 Tage vor der anstehende Messe durchgeben, da ich oft früher anreise, danke!

 

4. Februar-6. Februar: 2011 Angelmesse Karlsruhe, Messeallee 1, 76287 Rheinstetten, Telefon: +49-721-3720-0
www.horizont-outdoor.com

So, 13. Februar 2011: 2. Feeder + Stipper Messe Unna 2010, Ansprechpartner Robert Giermann,
www.feeder-stippermesse.de
Tel.: 0 23 03 / 5 09 06

 

Sa., 26.Februar 2011:  Feedermesse bei Fisherman's Partner in Wertheim-Urphar; Inhaber, Uwe Ahrens, Maintalstraße 7, 97877 Wertheim-Urphar;
Tel.: 09342 /9160483

 

So.,6. März 2011  : 10 Jahre Stippermesse Bremen, Infos unter : www.stippermesse.com

 

26-27.März 2011: Messe Wadern, Stadthalle Wadern
Infos:  Jörg Graus 1.Vorstand  Tel : 06874 6410 /  Mobil : 0151 566 81 021

1

18.01.2011

Für die Angelsaison 2011 stelle ich in diesem Produkt-Trailer die neue‘ MS- Perfektion Feeder 120` aus dem Hause Mosella vor. Sie ist auf den kommenden Messen zu bewundern. Bitte sprecht mich ruhig an! Sie wird über den Fachhandel zu beziehen sein.

Das Video finden Sie HIER.

1

17.01.2011

Die Ausschreibung für das Mosella Tandem Feederfischen in Liedolsheim ist online.

Fischen ist leider voll!

1

16.01.2011

Die Einladung des MS Tandem Feederfischen am Sonneck See ist  hier online. Es stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung!

Fischen ist leider voll!

1

12.01.2011

Die Einladung des  Mosella Tandem Feederfischen am Oyter See mit Ticketvergabe ist  hier online . Es stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung!

1

11.01.2011

Die Einladung des  Tandem Feederfischen in Cattenom an dem Kühlsee mit Ticketvergabe ist  hier online. Es stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung!

1

29.12.2010

Produktnews 2011
Um für Euch die kalte Winterzeit kurzweiliger zu gestalten, haben wir es noch rechtzeitig geschafft, euch meine Produktnews für das Jahr 2011 zum Ende des Jahres 2010 zu präsentieren.  Ich kann euch jetzt schon verraten, dass ich sowohl für den Stipp-, Bolo-, Match- und Feederangler neue Produkte im Programm führe.
Als zusätzlichen neuen Service biete ich kurze Video-Clips um euch meine Produkte vorzuführen und zu erklären. Ferner sind einige Produkte mit Berichten aus den Angelmagazinen verlinkt.  Zu den neuen Wagglermodellen sind hilfreiche Montageskizzen  eingearbeitet worden.
Auch dieses Jahr habe ich sehr viel Zeit in die Entwicklung von neuen Produkten investiert. Durch meine Kontakte im In- und Ausland bekomme ich sehr viele Ideen zu Gesicht. Auch  bei Hegefischen  macht man sich Gedanken, Abläufe zu optimieren. Daraus entstehen Ideen und Versuche, die dann durch mich und meine Teammitglieder ausgiebige Praxis-Prüfungen durchlaufen. Erst wenn es an Produkten nichts mehr zum Aussetzen gibt, nehme ich die Produkte in mein Sortiment auf.
Ich möchte euch besonders auf meine neue/alte Rohacell-Posenserie aufmerksam machen, die seit Bestehen der Angelschule 1999 im Programm ist und von vielen Anglern aufgrund der vielen Vorteilen von Rohacell sehr gerne gefischt werden. Leider ist mein bisheriger Lieferant in den Ruhestand gegangen und einige Posen der alten Serie sind bereits vergriffen. Um euch mindestens die gleiche Qualität weiterhin liefern zu können, habe ich lange bei verschiedenen Herstellern suchen müssen und wurde fündig.
Wie ich schon vor zwei Jahren vorausgesagt hatte, findet im Jahr 2011 die Feeder WM statt. Hier wird deutlich, dass das Feederangeln nicht nur in Deutschland aller Munde ist, sondern international einen großen Stellenwert besitzt. Um meine Futterkorbserie zu vervollständigen und keine Wünsche mehr offen zu lassen, habe ich dieses Jahr vier weitere Edelstahlkörbe ins Programm aufgenommen.
Hier geht zu den Produktnews 2011
Viel Spass beim  Stöbern wünscht euch
MS

1

29.12.2010

Terminverschiebung zur  Veröffentlichung der Ausschreibung für das  Mosella- Tandem –Feeder- Fischen in Liedolsheim  
Die Ausschreibung für das Mosella–Tandem–Feeder Fischen( als Ersatz für Hockenheim )in  Liedolsheim mit Ticketvergabe wird verschoben und am 17.1.2011 (statt 15.1.2011) online gestellt.
Sie kann sowohl auf meiner Homepage als auch auf der Homepage des SFV Liedolsheim unter www.fischerverein-dettenheim.de abgerufen werden. Dabei werden auf der Liedolsheimer Homepage die Namen der Koppel in der Reihenfolge nach den Zahlungseingängen offen gelistet sein.

1

29.12.2010

Für die Saison 2011 gibt es das neue Feederfutteral von Mosella, welches auch für die Match- oder Bolognesefischerei hervorragende Dienste leistet. Hier geht es zum Produkt Trailer

1

29.12.2010

Die Einladungen der beiden Tandem Feederfischen in Mainz-Mombach/Rhein sind hier und hier online. Es stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung!

1

25.12.2010

Um für Euch die kalte Winterzeit kurzweiliger zu gestalten, haben wir es noch rechtzeitig geschafft, zumindest im ersten Schritt, einige neue Produkte 2011  über Video–Trailer in der Rubrik ‚Videoarena‘ zu präsentieren.
Die Beschreibungen  aller neuen neuen Produkte 2011  werden noch in den nächsten Tagen eingestellt werden.  Ich kann euch jetzt schon verraten, dass ich sowohl für den Stipp-, Bolo-, Match- und Feederangler neue innovative Produkte vom Profiangler für Angler im Programm führe. Last Euch überraschen!

1

24.12.2010

***Wir haben Betriebsferien vom 1.01.2011 bis 10.01.2011***
In diesem Zeitraum können leider keine Bestellungen verschickt werden! E-Mails unter info@michaelschloegl.de werden jedoch beantwortet!
Wir wünschen allen Kunden gesegnete Weihnachtstage und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2011!
Michael Schlögl

1

16.12.2010

Die Vorabeinladung für den 1. MS Feeder Tandem Marathon Cup 2011 in Zusammenarbeit mit ASV Talle ist online. Der Tallesee weist einen sehr guten Weissfischbestand von kapitalen Silokanal-Rotaugen und -Brassen auf.
Das Fischen findet am Sa., den 11. Juli Juni 2011 am Tallesee  statt. Es stehen leider nur 35 Tandemplätze zur Verfügung!
Wichtig: Bevor die Überweisung getätigt wird, unbedingt vorher mit dem Ansprechpartner Roland Schöps, Tel.:01721750107,  Kontakt aufnehmen. Er nimmt euch in die Meldeliste/Warteliste auf

1

09.12.2010

Ausschreibung zum 1. MS Tandem Marathon Feedercup am Main in Zusammenarbeit mit dem SAC Faulbach ist Online
Hier findet Ihr die Ausschreibung für den 1. MS Tandem Marathon Feedercup am Main in Zusammenarbeit mit dem SAC Faulbach,
Das Fischen findet am Sa., den  6. August 2011 am Main  statt. Das Auto kann ca. 30m hinter dem Angelplatz geparkt werden, so dass kein Trolley notwendig ist.
Es stehen leider nur 30 Tandemplätze zur Verfügung!
Wichtig: Bevor die Überweisung getätigt wird, unbedingt vorher mit Manne Beck Kontakt aufnehmen(s. Ausschreibung). Er führt die aktuelle Teilnehmerliste nach Eingang der Überweisungen und teil Euch sofort mit , ob noch Plätze frei sind. Danke.

Keine Anmelddung mehr möglich. Fischen ist voll!

1

08.12.2010

Veröffentlichung der Ausschreibung für das  Mosella- Tandem –Feeder- Fischen in Liedolsheim  
Die Ausschreibung für das Mosella–Tandem–Feeder Fischen( als Ersatz für Hockenheim )in  Liedolsheim mit Ticketvergabe wird am 15.1.2011 online gestellt.
Sie kann sowohl auf meiner Homepage als auch auf der Homepage des SFV Liedolsheim unter www.fischerverein-dettenheim.de abgerufen werden. Dabei werden auf der Liedolsheimer Homepage die Namen der Koppel in der Reihenfolge nach den Zahlungseingängen offen gelistet sein.

1

03.12.2010

Die Ausschreibung zum 2. Tandem Marathon-Feederfischen in Zusammenarbeit mit der Angelschule M.Schlögl und dem Fischereiverein Trausnitz ist online.

1

26.11.2010

Neustes Update am 26.11.2011 zur ‘ Teminplanung von Mosella-Tandem-Feeder Cups und MS-Tandem-Feeder Tour 2011‘
Mosella –Tandem- Feeder Cups mit Ticketvergabe 2011

Geplanter Zeitpunkt Ausrichter/Ort
23.April Hooks & More, J.Malecki/Silokanal bei Brandenburg (statt Elbe-Havel- Kanal)
21. Mai Achim/Oyter See, Nähe Bremen (statt Roermond/NL)
28.Mai SFV Liedolsheim/Baggersee Giesen (statt Hockenheim/Rhein)
21. August ASV Besseringen-Schwemlingen/Kühlsee bei Cattenom (F)
18.September Angelshop Bischoff/Rhein bei MZ-Mombach
Feederfinale  
7-9.Oktober Mosella/Silokanal bei Brandenburg

MS-Tandem- Feeder Tour with Friends 2011

Geplanter Zeitpunkt Ausrichter/Ort
11. Juni  ASV Talle/Tallesee bei Paderborn
18. Juni Sportanglergruppe Zeil/See mit Verbindung zum Main;(Termin ist noch nicht endgültig bestätigt)
23. Juli FV Trausnitz/Speichersee
6. August SAC Faulbach/Main
27. August Angelshop Bischoff/Rhein bei MZ- Mombach
24. September Sonnecksee bei Stockstadt a. Main

Alles ohne Gewähr!

1

18.11.2010

Teminplanung der Mosella- Tandem- Feeder Cups und MS Tandem-Feeder Tour 2011
Da insbesondre in den  letzten Jahren die Koppel-Feederfischerei stark zugelegt hat und immer mehr Anhänger findet, waren in 2010 sowohl auf allen Mosella-Tandem Cups mit Ticketvergabe als auch auf den  MS Feeder-Cups die Koppelfischen voll ausgebucht. So konnten leider einige Feederangler aus Platzmangel keinen Startplatz mehr bekommen. Aus diesem Grunde habe ich für 2011 noch einige Fischen ergänzt und auf die Regionen im Osten und Norden mehr Rücksicht genommen. Alle geplanten Events befinden sich z.Zt. im Genehmigungsverfahren und werden wie immer  Zug um Zug auf meiner Webseite veröffentlicht werden. In den Ausschreibungen findet Ihr die zugehörigen Ansprechpartner bzgl.  Info und Überweisung der Startgebühr. Die Termine sind unter Vorbehalt anzusehen und können jederzeit abgeändert werden! Ihr werdet dabei auf meinen News-Ticker am Laufenden gehalten werden.
Bei allen Fischen werden die Fische lebend gehältert, untersucht und  sinnvoll verwertet. Alle Fischen dauern 5-6 Stunden.

Mosella –Tandem- Feeder Cups mit Ticketvergabe 2011

Geplanter Zeitpunkt Ausrichter/Ort
23.April Hooks & More, J.Malecki/Silokanal bei Brandenburg
21. oder 28. Mai SFV Liedolsheim/Baggersee Giesen
21. oder 28.Mai Achim/Oyter See
21. August ASV Besseringen-Schwemlingen/Kühlsee bei Cattenom (F)
18.September Angelshop Bischoff/Rhein bei MZ-Mombach
Feederfinale  
7-9.Oktober 1. Option Mosella/Silokanal bei Brandenburg oder 2. Option Tallesee bei Paderborn

 

MS-Tandem- Feeder Tour with Friends 2011

Geplanter Zeitpunkt Ausrichter/Ort
11. Juni  ASV Talle/Tallesee bei Paderborn
18. Juni Sportanglergruppe Zeil/See mit Verbindung zum Main
9. Juli Grossbliedersdorf(bei Saarbrücken)/Saar in Frankreich
23. Juli FV Trausnitz/Speichersee
6. oder 13. August SAC Faulbach/Main
27. August Angelshop Bischoff/Rhein bei MZ- Mombach
24. September Sonnecksee bei Stockstadt a. Main
Alles ohne Gewähr!

1

16.11.2010

Felix Scheuermann Bronze-Champion TFT-Trout-Serie A 2010

Beim hochrangingen „Abschlussfischen unter Freunden“ trafen sich die Besten aller Besten zum Forellen-Tremarella-Fischen in Millerscheid. Dabei zeigte sich, dass der erst 18-Jährige Felix nicht nur mit der Feederrute stark unterwegs ist, sondern auch mit feinsten Forellenruten umzugehen weiß. Er beschäftigt sich in der Wintersaison mit einigen Teamkollegen sowohl in der Kunstköderangelei auf Hecht und Zander, als auch in  der modernen Forellenangelei am Forellensee. Felix fischte unter anderem mit der Trabucco Energhia Evl Trout, einer feinen Tremarella-Rute und der Trabucco S-Force Lake Trout Schnur 0,18.  Die meisten Forellen überlistete er mit Bienenmaden an der Schlepppose. Felix konnte in vier Stunden 68 Forellen überlisten. Felix, der in 2 Durchgängen neben den italienischen  Profis aus dem Soffritti -Team saß, konnte sich gut behaupten und musste sich nicht verstecken. Gold und Silber gingen an die TFT  Cracks Julian Hebenstreit sowie Lars Lindemann, die ihren Vorjahrestitel knapp verteidigen konnten und erneut ihre Klasse unter Beweis stellten.

1

08.11.2010


v.l.n.r. Stefan Unger und Uew Henninger

Beim diesjährigen ausgetragenen  6. Stillwasser Tandem Cup  in Zusammenarbeit mit dem ASV Rüsselsheim am Horlachgraben fanden die  Tandems  auch aufgrund von Kreuzwertungen ein relativ faire Angelstrecke mit kleinen Rotaugen vor. Am besten beherrschte das Tandem Uwe, Henninger/Stefan/Unger ihr Metier und wurde mit dem Tageshöchstergebnis von 7.670gr Gesamtsieger des Fischens. Auch im zweiten Sektor ging der Sektorensieger nach Biebesheim. Mit 5.940 gr. an kleinen Rotaugen wurde von die Youngster Patrick, Henninger /Hammann Jens  Sieger in Sektor B.
Vorankündigung: Es sind noch paar Plätze frei für das traditionelle Koppel-Fischen mit tragender Pose am Horlachgrabren.
Hier geht’s zur Ausschreibung

1

08.11.2010

Tandem Feeder-Cup von Claus Müller in Cattenom/frankreich (Kühlsee)
Bei erstmalig ausgetragenen Fischen gelang es mit 4 startenden Koppeln aus dem MS-feeder Team gleich alle unter den TOP 5 zu platzieren. Dieses Abschlussfischen spiegelt eine geschlossene gute Teamleistung des Jahres 2010 wieder.
Das Sahnehäubchen konnten wir jedoch nicht mit nach Hause nehmen. Das Tandem Schneider/Theobalt wurde nämlich überlegen Gesamtsieger. Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Top 5

  • Schneider/Theobald
  • Remdisch/Ohl
  • Schlögl/Beck
  • Mayer/Wächter
  • Tanja Scheuermann/Felix Scheuermann
  • Unser Kleinfischspezialisten Ohl/Remdisch, die sich im August an gleicher Stelle ein Finale Ticket abgeholt hatten, fischten zunächst mit MS-Edelstahlkörbe Mini in 20-30 gr. auf 20-30m Entfernung. Später wechselten auf weitere Distanz auf den Prototyp MS-Speedkorb –Micro(3x8)in 40gr und konnten noch die letzte Stunde sich auf den 2. Rang vor Schlögl/Beck vormogeln. Die Zielfische waren wie beim  Mosella- Cup im August kleine Brassen & Güster von 50-150gr. Ein Bonusfisch betrug max. 350gr.. Diese gingenn jedoch eher selten am Haken
    Alle unser Tandem fischten zum ersten Mal das neue Mosella Futter ‚Feeder-Allround‘ jedoch mit unterschiedlichen Farbzusätzen.

    Vorankündigung: Am So., den 21. August soll in Cattenom (statt Saar) der Mosella Tandem-Feedercup  als Qualifischen für das Finale stattfinden. Das Fischen befindet sich allerdings noch im Genehmigungsverfahren. Nach Erteilung wird die Ausschreibung auf meiner Homepage veröffentlicht werden.

    1

    08.11.2010

    Neuzugang und Abgang aus dem MS-Feeder Team


    Das MS-Feeder Team hat sich mit Dennis Wächter verstärkt. Er tritt anstelle des aus privaten Gründen zurückgetretenen Ex-Team Mitglieds Thomas Mink an. Dennis fischt speziell mit der Feederrute  erst ein paar Monate. Er war jedoch auf vielen Feederkursen als Assistent  und ausgetragenen Feeder-Hegefischen des öfteren zum Lernen mit dem Auge dabei. Das MS-Team wird auf jeden Fall versuchen, ihn für die kommende Saison fit und schlauer zu machen.
    Dennis konnte am 7. Oktober gleich bei seinem Debut einen guten Einstand mit seinen Koppelpartner Michael Mayer in Cattenom geben. Sie konnten sich mit ihren  4 .Platz in der Gesamtwertung einen Preis bei Claus Müller abholen.

    1

    08.11.2010

    Am 5.11.2011 findet das 7. Tandemfischen des ASV Rüsselheim und der Angeschule M.Schlögl mit tragender Pose statt. Es sind noch paar Plätze frei. Hier geht es zur Ausschreibung

    1

    02.11.2010

    Shimano Cup und IAM am Silokanal bei Brandenburg 2010


    Wie in den letzten 2 Jahren zog es mich in das Fischreichtum am Silokanal. Doch das Fischreichtum hatte in den beiden Wochen ein Ende. In einigen Sektotren gab es sogar Nullwertungen.
    Beim Shimano Cup konnte ich beim  2-Tagesfischen mit einem 3. Platz und 2.Platz im Sektor einen hervorragenden 6.Platz in der Gesamtwertung im hochkarätigen Feld bei 150 Anglern erzielen. Dabei kam die 13m Stippe mit einer neuen Rohacell Kugelpose sowie die Bolorute auch mit einer neuen Rohacell Prototyp Pose überzeugend zum Einsatz. Beide Modelle sind auf den Messen in 2011 zu erwerben.
    Da ich es aus wirtschaftlichen Gründen vorzog,  die komplette Woche dortzubleiben, bereitete ich mich gründlich auf das eine Woche später stattfindende hochdotierte IAM vor.
    Obwohl ich an beiden Tagen besser fischte  als beim Shimano Cup wurde ich am ersten Tag 12.ter im Sektor B (1.696gr)mit ca. 20 kleinen 80gr.  Rotaugen auf der Bolorute. Platzglück hatte ich im Gegensatz zum Shimano Cup weniger. Zumindest konnte ich einen harten Fight in der Mitte des Sektors mit den mehrmaligen Weltmeister und Europameister  Ferruccio Gabba aus Italien liefern. Schließlich fing er in der letzten Minute ein kapitales Rotauge und konnte das Duell mit 120 gr. Vorsprung für sich entscheiden.
    Er wurde 11ter im Sektor B.
    Am Tag 2 saß ich im Stippsektor C und fing von Anfang an kontinuierlich hauptsächlich kleine Brassen mit einem Durchschnittsgewicht von 350gr.  Zu Beginn fischte ich mit der Rohacell- Kugel mit 2,0 mm Überziehhohlantenne in 8+10gr bündig auf Rotaugen. Als die Rotaugenbisse weniger wurde und die Brassen  anliefen war der Cralusso Shark in 15gr. , der von mir abgeändert  wurde,  die beste Wahl.
    Schließlich wurde ich mit 22.550gr. 4ter im Sektor C.
    Eine wieder mal überzeugende Meisterleistung konnte Günter Horler aus meinem Mosella-Team, der für das DAV Team startete  abliefern. Zum zweiten Mal in Folge konnte er den Einzelsieg holen. Soweit ich es von seinem Futtermeister Vincenzo Natale mitbekam, bestand die Meister Mischung aus Mosella Explosiv mit  neue Rezeptur(V.Natale) mit Beimengung von TTX-Mais, Eicake plus Kieselsteine. Eine komplette neue überarbeitete Futterrange mit 1a Futtermehlen , die Vincenzo Natale mit mir und Günter Horler entwickelt hat ,wird es an den  Messen in 2011 auf den Mosella Verkaufsstand zu kaufen geben.
    In der Mannschaftswertung wurde verdient die Stipp-Profis um Ralf Herdlitschke Sieger und konnten erneut ihren Titel vom Vorjahr  verteidigen.
    Abschließend möchte ich noch bemerken ,dass es wieder mal ein ganz besonderes Wochenende bei IAM war. Alles  war von Anfang bis zum Ende perfekt organisiert. Besser als auf den 13 Weltmeisterschaften, die ich in der Vergangenheit mitfischte. Großes Lob an die Champions-Team  und DAV Crew, bitte organisiert weiter so gute Events!
    Im Übrigen ist am 23.4.2011 über Hooks and More, Inh. Jan Malecki,  ein Mosella- Qualifischen( 6 Stunden) für das Tandem Feeder Finale am Silokanal geplant. Die Fische werden gehältert und umgesetzt. Wie immer findet ihr rechtzeitig die Ausschreibung auf meiner Webseite.
    Gruss
    MS

    1

    20.10.2010

    Video: Caster-Produktion

    Aufgrund vieler Anfragen gibt es von mir einen Videoclip zum Thema "Casterherstellung". Das Video findet ihr in der Videoarena.

    Viel Spass
    Euer
    MS

    1

    20.10.2010

    Erfolge,Erfolge,Erfolge…September/Oktober 2010


    -Das Tandem Christian Bassauer und Michael Mayer von meinem MS-Feeder Team wurde beim Wielco Cup 2010 an der Donau 2.ter in der Gesamtwertung


    -Das Tandem Tanja Scheuermann & Felix Scheuermann wurde beim Berkley Cup am Main bei Trennfeld 2.in der Gesamtwertung. Sie fingen überwiegend Barben.


    -Felix Scheuermann und meine Wenigkeit wurden beim diesjährigen Mosella Tandem Feeder Finale 3. Ter in der Gesamtwertung


    -Michael Zammataro und ich wurden beim Tandem Feeder Cup am Oberwiesensee bei Trebur 3. Ter  In der Gesamtwertung mit 7.750 gr.. Sieger wurde das Tandem Junkermann/Trautmann. mit 8.700 gr.

    1

    19.09.2010

    Bronze für Zammataro/Schlögl beim Koppelfischen des ASV Biebesheim&Friends


    Die Top 3 vom Rheinstrom: v.l. Andreas Schwab, Michael Roider, Volker Seibel, Adi Hasch, Michael Zammataro, Michael Schlögl

    Bei herrlichen sommerlichen Temperaturen trafen sich 64 Koppel beim diesjährigen traditionellen Tandemfischen des ASV Biebesheim & Friends auf ihrem Vereinsgelände.
    Verdienter Sieger bei 4 Stunden Angelzeit im Rheinstrom mit knapp 21.000kg wurde aus der Mitte raus der Titelverteidiger des Mosella Tandem Finales aus 2005 Adi Hasch mit seinem Koppelpartner Volker Seibel von AC Hamm/Rhein.
    Die Silbermedaille mit 13.400g.  ging an das Tandem Michael Roider/Andreas Schwab(Sensas Jagstal), die sich übrigens auch für das diesjährige Mosella Feeder Finale qualifiziert haben. Bronze ging am Michael Zammataro mit meiner Wenigkeit mit 12.364 gr.  

    1

    13.09.2010

    3. Gesamtsieger beim Koppel-Mondial Cup in Cheb
    Mit Platzziffergleichheit 1+2=3 Punkte  und nur mit dem geringeren Fanggewicht gegenüber den Erstplatzierten Schürer/Dobmeier wurde ich mit meinem  Koppelpartner Harald Windel bei diesem hochkarätig besetzten Feld  3. im Gesamtklassement. Bereits am Freitag wurde erstmals ein Warm-up Fischen der Firma Tackle  Max organisiert. Es wurden in 4 Sektoren mit Ausnahme des C-Sektors Bryza die Plätze somit  gut vorgefüttert. Fast alle mit Ausnahme von paar Kiebitzen waren alle am Start. Wir zogen die Straßenseite in Sektor B und konnten unseren Sektor knapp mit 21.000gr. gewinnen. Dabei war die Match Rute die beste Methode. Immer wieder Versuche auf die Kopfrute zu gehen brachte lediglich Rotaugen von einem Durchschnittsgewicht von nur 70gr ein. Die Güster & Brassen  scheuten sich anscheinend auf 2m Wassertiefe zu kommen. Bei diesem Fischen konnten wir zugleich unser Tackle für den Ernstfall abstimmen und testen u.a.  meine neue sensible Wagglerserie  ‚Missile‘ und ‚Zoomer Genius 5‘,die schließlich noch ein Tick für die kommende Saison weiterentwickelt werden müssen. Qualität braucht eben seine Zeit.


    Die 3.+4. Platzierten Windel/Schlögl & Diener/Horler mit dem Betreuerstab Voigt-Beck-Krause

    1. Durchgang: Der Tag der Endplätze
    Im ersten Durchgang bescherte uns Petrus einen  Endplatz im Sektor C , ein Vorteilslos. Diesen nutzen wir konsequent aus und wurde mit 20.340 gr. deutlich Erster vor den Zweitplatzierten Tandem Rosa/Eickmeier mit 13.000gramm. Auch die anderen  4  Sektoren wurden von den Endplätzen gewonnen. Das Platzglück ist neben Können nun Mal in unserer Sportart ein Faktor für den Erfolg. Es zeigte sich deutlich, dass das Warm –Up was gebracht hatte. In allen 4 Sektoren außer unser nicht befütterter Sektor C wurde mit knapp 40kg Fisch gewonnen!

    2. Tag: Der 3. Sektorensieg in Gefahr ?
    Am 2. Tag war das Losglück vorbei, denn Harald zog uns das Los auf Campingplatz  A7. Auf diesen Platz kam am Vortag deutlich der Sektorenletzte heraus. Aber erst mal wird geangelt. Wir mussten am Anfang  1,5 Stunden mir der Matchrute uns begnügen, dabei fütterte wir permanent die 13m Pole Spur mit. Immer wieder Versuche in dieser Zeit mit der Pole in 2,5m Wassertiefe was zu fangen,  brachte leider kein Fisch. Wir fingen zwar regelmäßig Güster auf der 30m Bahn, waren jedoch viel zu langsam gegenüber den Kopfrutenplätzen. Die anderen Koppel mit den höheren Nummern  hatten auf der Kopfrute 4-5m Wasser und legten gleich nach der Startfütterung mit Güstern und hoher Schlagzahl hin. Nach 90 Minuten bekam Harald auf der Pole  die erste Güster ins Netz. Sofort zog ich mit der Pole nach. Eine Aufholjagd begann. Wir konnten einen guten Rhythmus mit ausschließlich 80-150gr Güster auf der verkürzten 13m erarbeiten. Doch am Ende fehlten und uns mit knapp 49.000gr  und zugleich das zweithöchste Gewicht dieser 2 Tagen ein paar kg  zum Erstplatzierten Tandem Schürer/Dobmeier. Diese gewannen  mit ca . 51.000gr das Match. Im Übrigen wurde das Tandem Hageresch/Feld zweiter mit 3 Punkten. Günter Horler/Michael Diener mit Platzzifffer 1+3=4  wurden vierter in der Gesamtwertung.
    Eine Gesamt Auswertung wird es in kürze bei Tackle Max auf der Homepage zu finden sein.  


    Windel/Schlögl im Sektor A bei der Aufholjagd mit der 13m Stippe

    Das verwendete Gerät:
    Waggler :MS-Missile in 7+3gr- 10+6gr - 8gr+8g & MS-Zoomer Genius 5 in 8gr +10gr auf 0,20m Schlagschnur Maxima Chameleon
    Futter: 9l Match Mix Turbo Brassen+ 4l Explosiv New+6l Turbo New + 1 Beutel Supra Sweeet+1 Dose Neon gelb+schwarz+1 Beutel V.d.Eynde BrasemFazit: Durch das Warm- Up kam es seit langem nicht wieder so gleichmäßig hohe Fanggewichte. D.h. viel Koppel, die keine Preise mit nach Hause nehmen durften, hatten trotzdem  seit langem wieder Spaß beim Fischfang. Ich hoffe, dass sich dadurch mehr Koppel nächstes Jahr wieder finden.

    1

    05.09.2010

    Mosella Tandem Feeder Finale Eixendorf 2010

    Die Ausschreibung für das Mosella Tandem Feeder Finale ist online.

    1

    05.09.2010

    Gesamtsieger Felix Scheuermann/M.Schlögl beim letzten Feeder Qualifischen Mosella Tandem Cup in Mainz/Rhein


    Beim 7. Mosella Tandem Impact Feeder Cup konnten Felix Scheuermann und ich zum zweiten Male in Mainz den Gesamtsieg mit 22.130 gr. in 4,5Std. Angelzeit bei voll ausgebuchten 72 startenden Tandems verbuchen. Hochwasserbedingt kamen bei uns im Sektor B an der Mombacher Autobahnbrücke Edelstahlkörbe Modell D(5x11) bis 200gr zum Einsatz. Wir fischten blockierend auf 2 Angelentfernungen. Die kurze 25m- Bahn befischte Felix, während ich mich auf die 35m Bahn konzentrierte.
    Zum ersten Mal testeten wir erfolgreich, dass in Zusammenarbeit mit Vincenzo Natale und mir entwickelte Feederfutter ‚FEEDER GELB’, welches in der neuen Saison über die Fa. Mosella im Fachhandel erhältlich sein wird. Dem ‚Feeder Gelb‘ wurde ein Proteinmix aus Maden und Caster sowie 250ml sinkende Micro Halibait Pellets hinzugefügt. So konnten wir kapitale Barben und fette Brassen landen. Der krönende Abschluss war ein knapp 7 Pfund schwerer Rapfen von Felix, der ein Kombiköder einer roten xtra-Soft- Auftriebsmade mit 3 lebendigen Maden nicht widerstehen konnte. Fairnesshalber muss ich aber auch gestehen, dass wir, wie auch einige andere Koppel ca.70m Platz zum Untermann hatten, so dass wir diesen kleinen Platzvorteil nutzten. Hochwasserbedingt konnte der Veranstalter leider nicht wie in gewohnter Manier die 30m Abstände einhalten. So waren etliche Plätze mit mehr als 50m Abstände zum Nachbarkoppel nichts außergewöhnliches. Da wir bereits für das Feeder Finale qualifiziert sind, rutschte somit das nächstplatzierte Tandem Jörg Schaffner/Klaus Bartel(11.000gr.) nach. Den kleinen Teilsektor B gewann das Tandem Stefan Seibert/Ramon Hohlweg mit 7.650gr.und sicherte sich ebenso die Teilnahme am Feeder Finale.
    Den Sektor A gewann souverän mit 10.080 gr. das Tandem Jens Dähler/Jörg Schäfer. Es ist altbekanntes Team, die bereits im letzten Jahr im Finale standen. Im kleinen Teil Sektor A gewann das Tandem Rühm/Rüffel ihren Abschnitt. Da auch dieses Koppel bereits qualifiziert ist, rutscht das Tandem aus Team Mosella Lahnstein Achim Korn/Stefan Metzdorf nach.
    Im Übrigen gibt es wie immer in der nächsten Matchangler Ausgabe einen kurzen Vorgeschmack zum Tandem Feederfinale in Eixendorfer Stausee.
    Hier geht es zu den 4 Tandems für das Finale in Eixendorf

    1

    23.08.2010

    Bei einer relativ fairen Angelstrecke im Grenzgebiet Frankreich wurde beim diesjährigen Mosella Tandem Feeder-Cup, der ursprünglich in der Saar stattfinden sollte, im Kühlsee bei Cattenom gefischt. In allen 3 Sektoren ging es dabei knapp zur Sache. Das zeugt für Gleichmäßigkeit dieser Strecke.
    Gleich mehrere Tandems hatten an diesem Tag die Gelegenheit am Haken gehabt eines der begehrten 4 Tickets zu holen. Doch nur vier Koppel konnten sich am Ende wirklich über den Ticketgewinn freuen. In allen 3 Sektoren wurde meist kleine Güstern und Brassen mit einem Durchschnittsgewicht von 50-250gr. gefangen. Auch ein paar größere Exemplare von 500gr. gingen an den Haken.
    Sie waren jedoch eher die Ausnahme. Sehr viele Tandems mussten sich mit feinsten Zupfern und  vielen Fehlbissen begnügen. Aber es gab auch  einige Tandems, die ihr  Metier par Exellence beherrschten. So ging der Tagessieg aus Sektor A an das Tandem Samtleben/Konischek mit ca.13.000gr.
    Sektorensieger in Sektor B wurde aus meinem Team das Koppel Remdisch/Ohl, die sich nunmehr zum vierten Mal in Folge für das Finale qualifiziert haben.
    Im Sektor C ging das Ticket an das Tandem Gross/Jahn vom Sensas Team 76 mit einem Gewicht von ca.9kg. Best Runner up mit dem höchsten Gewicht aller Zweitplatzierten und somit Finalist wurde das Tanden Daub/Becka vom ASV Ensdorf mit ca.11.000gr.
    Die Mehrheit der  Angler waren von dieser Strecke sehr angetan und würden es begrüßen dieses Ausweichgewässer erneut den Vorzug zu geben. Dabei würden sie  auch den 37 km längeren Weg in Kauf nehmen.
    Auch im nächsten Jahr wird auf jeden Fall der Mosella Tandem Cup unter der Leitung von Herry Panno über den ASV Besseringen-Schwemlingen stattfinden egal ob es letztendlich an der Saar oder am Kühlsee stattfinden wird!
    Hier geht es zu den 4 Tandems für das Finale in Eixendorf


    1

    10.08.2010

    Die neue Ausschreibung mit der Verlegung des Mosella-Tandem Feeder Cups ursprünglich Saar nach Cattenom / Frankreich ist jetzt online.

    1

    09.08.2010

    Souveräner Sieg vom Team Brandenburg beim DAV Anglertreff der Mannschaften in Sulingen an der Aue


    Das Siegerteam aus Brandenburg

    Mit deutlichen Vorsprung(23 Punkte!) vor dem zweitplatzierten Mannschaft von Meck-Pom wurde die Mannschaft um Ralf Herdlitschke verdienter DAV Anglertreff Sieger und vertritt den DAV in 2011 in Serbien.
    Am ersten Tag bereits legte  das Stipp-Profi Team aus Brandendburg den Grundstein mit total 13 Punkten für den Erfolg. Weit abgeschlagen und schon keine Chance dies noch aufzuholen landeten wir mit  unserem Team Mosella Werksteam gestartet als Stipperfreunde 05 Rheinland-Pfalz auf einen nur enttäuschenden 10 Platz mit 53 Punkten. Im Nach hinein mit falscher Futter Taktik vor allem auf den Zielfisch Gründling, die nur im Sektor bei C bei Günter Horler mit Platz6 einiger maßen fruchteten, kamen bei den 4 anderen Anglernur mittelmäßige Platzierungen zustande.


    Peter König stolz bei seinem Gründling Fang im Training, Im Wettkampf meist dann Rotaugen und Barsche

    Am zweiten Tag änderten wir komplett unsere Futterstrategie incl. Montagen und konnten als Trost zumindest den zweiten Tag mit Total 22 Punkten den Tagessieg holen . Dies war für uns lediglich eine innerliche  Genugtuung. So konnten wir uns am  Ende noch auf den 6 .Platz in der Gesamtwertung hervorkämpfen.
    Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite für den verdienten Sieg an die Stipprofis aus Brandenburg!

    1

    03.08.2010

    Ortsverlegung des Mosella Tandem Feeder Cups Saar am 22.8.2010 nach Cattenom/Frankreich

    Aufgrund von festgestellten Schadstoffen bei den Saarfischen wurden alle Saartermine bis Ende August vom Ministerium  gestrichen.
    Dies betrifft auch den Mosella Tandem Feeder-Cup mit Ticketvergabe am 22.8.2010 in Besseringen.
    Wir möchten den Termin nicht ausfallen lassen, deshalb wird lediglich die Angelstrecke umgelegt. Es wird im  Kühlsee bei Cattenom ca. 35km entfernt von Besseringen gefischt.
    Die Startkartenausgabe incl. Imbiss wird in Cattenom direkt an der Angelstrecke stattfinden. Die Siegerehrung mit  Essen wird wie gehabt in der Besseringer Fischerhütte(liegt auf der Heimreise Route) stattfinden.
    Tandems, die die  Ausweichstrecke nicht akzeptieren, melden sich direkt bei Harry Panno rechtzeitig ab. Sie bekommen die Startgebühr zurückerstattet. Die neue Ausschreibung wird voraussichtlich frühestens am 10.8.2010 auf meiner Webseite zu lesen sein. Ich bin telefonisch vom 4.8 bis 9.8.2010 nicht zu erreichen, da ich mich in diesem Zeitraum beim  DAV Anglertreff in Sulingen befinde!

    1

    22.07.2010


    Mein Tandempartner im Stipp&Matchen und Begleiter auf vieler meiner Angelkurse, Harald Windel (Team Mosella Germany) gewinnt mit
    Idealplatzziffer-2 und Gesamthöchstgewicht die diesjährige Browning Champion’s Trophy. In Kürze wird es ein Interview mit ihm geben hinsichtlich Taktik, Futterstrategie, etc.. Lasst Euch überraschen.
    Die Einzelergebnisliste ist hier online.

    1

    12.07.2010

    Endstand WM Veteranen im Wassersportzentrum/Gent bei 8 Mannschaften

    Platz Land Punkte
    1. Belgien 23
    2. England 27
    3. Italien 27
    4. Frankreich 32
    5. Holland 34
    6. Ungarn 35
    7. Deutschland 53
    8. Portugal 58

    1

    11.07.2010

    Die  4 Finalistenkoppel  vom Mosella Tandem Feeder Cup in
    Roermond/Holland stehen fest. Hier geht’s zu den Koppeln.

    1

    05.07.2010

    Hitzeschlacht beim 1.MS-Tandem Feedercup in Kleinblittersdorf/Saar


    Am bislang heißesten Tag dieses Jahres waren die Fänge sehr spärlich. Von 34 startenden Tandems konnte ich mit meinen Tandempartner Michael Junk, den Gesamtsieg erzielen. Da wir es hauptsächlich von der Strategie auf Kleinfische abgesehen hatten, fischten wir mit einer Selbsthakmontage in Kombination mit einer geflochtenen Schnur. Es war notwendig  mit 20er+22 Häkchen und ein 0,09mm  dünnes Vorfach zu fischen, um die beissfaulen Fische an einem 20gr. Nl-Korb oder Sinkwaggler zu überlisten. Mit ca. 30 kleinen Fischen hatten wir am Ende schließlich die Nase vorn. Zweiter wurde das Tandem Schütz/Warken(ASG Niedtal).Dritter im Gesamtklassement wurde das Tandem Sandra Fuller/Jens Fuller. Positiv zu erwähnen war die tolle Bereitstellung der Angelstrecke und des Vereinsheims. So konnten alle Autos auf der französischen Saarstrecke direkt hinter den Anglern geparkt werden.


    Jeder Angelplatz wurde sorgfältig ausgemäht. Selbstverständlich wurden die Fische in Frankreich lebend gehältert. Für Speisen und Getränke  sowohl am Wasser als auch in der Vereinshütte des ASV Kleinblittersdorf war bestens gesorgt. Auch wurde an der Leinwand das Viertelfinalspiel Deutschland-Argentinien spannend verfolgt. Hierzu nochmal ein Danke schön für alles von meiner Seite aus. Nächstes Jahr wird an gleicher Stelle der 2.
    MS Cup stattfinden!

    1

    28.06.2010

    Nachtrag der Ergebnislisten von bayrischen Hegefischen

    Hier nun die versprochene Gesamtergebnisliste vom AC Donau Cup 2010 in Ilkhofen.
    Ferner noch die Auswertung vom Tubertini Tandem Cup 2010 am Sand am Main

    1

    28.06.2010

    Tandem Browning Cup 2010 am Eixendorfer See

    Beim diesjährlichen Cup wurde das Tandem M.Zammataro/ S.Pasternak mit Platzziffer 2 und 25.900 Punkten verdienter Gesamtsieger bei 88 Startenden Koppeln angereist von Österreich bis Holland.
    Zweiter  Gesamtsieger mit Platzziffer (1+3=)4 wurde Manfred Beck mit mir, mit dem ich zum ersten Mal koppelte. Am ersten Tag hatten wir das höchste Tagesgewicht mit 20.300gr. erzielt. Am zweiten Tag wurden wir Dritter im Sektor mit dem Dritthöchsten Gesamtgewicht(ca.22.00gr.) des Tages.
    Vierter in der Gesamtwertung wurde das Tandem T. Klein/M.Weigang vom Team Browning mit Platzziffer (1+4=)5 Punkte. Die Gesamtergebnisliste folgt in Kürze.

    1

    28.06.2010

    Impressionen zum bevorstehenden DAV Anglertreff 2010 im Einzel bei Saarhölzbach/Saar

    In diesem Beitrag bekommen die Anglern einen kurzen Vorgeschmack zum bevorstehenden DAV Anglertreff im Einzel zu sehen, der am 18 +19. September 2010 in Saarhölzbach/Saar stattfinden wird. Auch führte MS ein Interview mit Newcomer Christoph Barra vom Mosella Team Germany.

    Hier gehts zum Video

    1

    22.06.2010

    Offene Hegefischen in Oggersheim am Grossparthweiher


    Es sind noch einige Plätze frei bei den 3 diesjährigen Hegefischen des A.S.V Petri Heil Oggersheim 1930 e.V. Die Fischen finden alle im Grossparthweiher statt. Dort hatte ich vor 2 Jahren mit meinem  Tandempartner Thomas Mink mit 150kg an Brassen mein höchstes Gewicht erzielt.
    Hier geht es zu den Ausschreibungen

    1

    21.06.2010

    Top Organisation und hohe Fangewichte beim 1.MS- Hassberg Tandemcup Zeil am Main


    Bei schönen, angenehmen, sommerlichen Temperaturen und 1A vorbereiteten Angelplätzen incl. Verpflegung der Sportanglergruppe Zeil a. Main wurden bei 32 Tandems am 19. Juni hohe Fanggewichte beim MS-Tandem Feedercup erzielt. Hier die Top 5 Fanggewichte des Cups:

    Mathes/Felling: 44.250 Punkte
    Schlögl/Zammataro: 42.250 Punkte
    Samtleben/Hölz: 37.950 Punkte
    Braun/Roedemer: 33.625 Punkte
    Tischler/Müller:  33.460 Punkte

    1

    20.06.2010

    Sektorenverlegung beim 2. Achimer Mosella Cup am 4.7.2010

    Am Sonntag, 04.07.2010 startet unser 2. Achimer Mosella-Cup. In
    unseren Ausschreibungen haben wir in der Gewässerbeschreibung auch
    wieder einen Sektor  "Kanal/Schleusenkanal", wie bereits im vergangenen Jahr, als Angelstrecke aufgenommen. Leider haben wir nicht mit dem zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamt gerechnet. Die gesamten 9 km des besagten Schleusenkanals sind eine einzige Baustelle und werden in voller Länge komplett gespundet und vertieft. Wir hatten noch die Hoffnung, dass für uns eine Angelstrecke zur Verfügung steht, aber derzeit ist das  Angeln untersagt und es wäre unter diesen Gegebenheiten auch gar nicht möglich, dort zu angeln. Aus diesem Grund haben wir umdisponiert und werden an der Weser einen Alternativsektor zur Verfügung stellen. Es gelten aber weiterhin die ausgeschriebenen Bedingungen, demnach wird auch in dieser Alternativstrecke nur mit Pose, die das Gewicht tragen muss geangelt. Das Futter wird auf eine Menge von 5 Litern für diese Änderung erhöht.

    1

    13.06.2010

    WM-Club Ergebnisse

    1. Frankreich
    2. Russland
    3. Italien
    4. Polen
                                                                                                    20. Stippprofi Brandenburg

    1

    08.06.2010

    Thorsten Ohl Thüringer DAV Einzelsieger 2010

    Das Thorsten nicht nur feedern kann, bewies er am Sacrow Paretzer Kanal/Brandenburg beim DAV Einzeltreff  Thüringen. Nach jahrelanger Abstinenz im Stippbereich zeigte er, dass er noch das Gefühl für das Stippen hat.
    Mit souveränen 2 Einzelsiegen und 2 Tageshöchstgewichten an beiden Durchgängen wurde er mit der  Idealplatzziffer 2  Einzelsieger bei 23 Teilnehmer.  Das Futter bestand aus Mosella Explosiv NEW. Abwechselnd fütterte er klein Bällchen mit Futter und klebriger Flusserde. Würmer  waren sowohl am 10er Milo Haken 303 Haken als auch im Futter an beiden Durchgängen der Schlüssel zum Erfolg . Er fischte den schwarzen Daiwa Hydro Gummi an  15-20gr. schweren Lollies der Marke Trabucco sowie  der Marke MS Genius 1.  Seine Posen waren  gegenüber dem anderen Teilnehmerfeld schwerer gewählt  somit fing er die größeren Brassen auf seinem Futterplatz.

    1

    08.06.2010

    Zweiter Gesamtsieger des  Tandems  Felix Scheuermann (Team  Schlögl) und sein Koppelpartner Simon Räbel bei 68 Duos  in Illkhofen/Donau

    v.l.:R.Eder-Felix, Scheuermann-Simon, Räber-C., Schreyer

    Am 05.06. und 06.06. fand das Freundschaftsfischen der AC Donaufischer in Illkofen statt. Felix Scheuermann konnte mit seinem Partner Simon Räbel einen ausgezeichneten  zweiten Platz belegen. Punktgleich zum Ersten aber mit 2.600gr. weniger Fanggewicht wurde der Gesamtsieg knapp verfehlt. Wegen dem Hochwasser an der Donau wurden zwei Sektoren an naheliegende Seen verlegt. Am ersten Tag konnte Felix am See den 5.Platz belegen, während Simon den 7. Platz an der Donau erreichte.  Am See kamen Körbe der Größe NL zum Einsatz. Als Köder dienten die MS – Smileys sowie die MS-Auftriebsmaden in Verbindung mit Maden, die sich ebenfalls an der Donau beim Stippen bewährten. Dort wurde mit der Genius 1 Lolly  in 15gr gefischt.  Am zweiten Tag erreichte Simon am See den 3.Platz und Felix konnte in der Donau den 16.Platz belegen. Beim Feedern in der Donau kamen Körbe der Größe Bayern in 70gr zum Einsatz. Das Feederfutter bestand aus Mosella Select Feeder Medium mit 5% gequetschten Hanf plus 1 Handvoll Vanille. Beim Stippen war Mosella Explosiv New, der Trumpf. So erreichten die beiden 31 Punkte und belegten punktgleich mit dem Ersten aber mit weniger Fanggewicht den zweiten Platz.
    Die Ergebnisliste folgt in Kürze...

    1

    04.06.2010

    Neues Video Feedern im verkrautetem See ist online.

    1

    25.05.2010

    HD-Qualität in Videoarena mit neuem Video “DAS MS-FEEDER-BOOT“
    Ab sofort gibt es die neusten Videofilme auch in HD-Qualität zu sehen.
    Im neusten Video geht es um “DAS MS-FEEDER-BOOT“.

    Falls jemand Interesse hat sich ein solches Boot zuzulegen, dann schreibt mir bitte eine E-Mail!

    1

    23.05.2010

    Mosella Tandem Feeder Cup Elbe Havel Kanal 2010

    Bei wechselnden Witterungsverhältnissen in der Woche am Elbe Havel Kanal spiegelte sich dies am Beißverhalten der Fische leider nieder. Da die Brassen noch nicht ganz abgelaicht haben und sich noch zum größten Teil im Niegripper See aufhalten,  war der Fisch noch nicht in den Elbe-Havel Kanal, wie man ihn sonst vom guten Fischfang kennt, reingezogen. So gab es für die meisten Tandems eine magere Ausbeute. Lediglich die 2 Kopfplätze sowohl von links als auch von  rechts ließen nichts anbrennen und holten sich souverän die 4 Tickets zum Feederfinale in Eixendorf. Gesamtsieger wurde vom AC Ukelei das Tandem  R.Laukaitis und J.Steinberger mit 14.400 Punkten. Um für gleichwertigere Verhältnisse in Zukunft zu sorgen, ist nicht mehr der Mai sondern ein späterer Monat geplant.

    Hier geht es zu den Finalisten Niegripp.

    1

    16.05.2010

    Mosella Tandem Feeder Cup Hockenheim 2010

    Bei schwierigen Hochwasserbedingungen im Rhein gab es nur mäßig gute Fänge.
    Gesamtsieger wurde das Tandem Ulf Mehmel/Armin Holz vom AC Ukelei mit 7.940Punkten.

    Hier geht es zu den 4 Finalisten Koppeln Hockenheim.
    Und hier geht es zu den Ergebnislisten.

    1

    06.05.2010

    Das Team Schlögl verstärkt sich
    Mit Manfred Beck aus dem schwäbischen Raum sowie  Michael Mayer aus dem Karlsruher Raum verstärkt sich das MS-Feeder Team. Beide Cracks haben sich in den letzten Jahren auf die Feederfischerei spezialisiert und konnten  in ihrer Gegend bereits sehr viele gute Resultate erzielen. Auch konnten sie sich schon  mehrere Male für das hochdotierte  Mosella Feederfinale in den vergangenen Jahren qualifizieren.

    Manfred Beck
    manfred
    Michael Mayer
    michael

    1

    03.05.2010

    Die Finalisten vom Eixendorfer See stehen fest.
    Hier geht ’s zu den Finalisten Eixendorf.

    1

    02.05.2010
    Mosella Tandem Feeder Cup Eixendorf - Endergebnisse

    Top 5
    1. Bader/Bader PZ4 (31220g)
    2. Schlögl/Zammataro PZ4 (27280g)
    3. Angerer/Färber PZ4 (21700g)
    4. Fölsner/Michalsky PZ6 (26520g)
    5. Dumberger/Pfab PZ6 (19570g)

    Da Schlögl/Zammataro bereits für das Feederfinale am 9.+10. Oktober am Eixendorfer Stausee qualifiziert sind, rutscht das Tandem Dumberger/Pfab automatisch mit rein.

    Bilder folgen in Kürze.

    PZ = Platzziffer

    1

    01.05.2010
    Mosella Tandem Feeder Cup Eixendorf - 1. Durchgang
    Österreicher Invasion

    Sektor A
    1. Schlögl/Zammataro (19180g) (GER)

    Sektor B
    1. Endhammer/Brugger (12000g) (AUT)

    Sektor C
    1. Angerer/Färber (11490g) (AUT)

    Sektor B
    1. Artmann/Heide (19350g) (AUT)

    Ergebnisse für morgigen Sonntag folgen am Nachmittag.

    1

    26.04.2010
    Mehr Videoclips auf der MS-Seite
    Ab sofort findet Ihr  eine neue Rubrik „Videoarena“.
    Dort findet Ihr Videoclips zu verschiedenen Themen rund um „Das moderne Friedfischangeln“. Neben ausführliche Produkterklärungen werden Tipps&Tricks direkt am Gewässer bei verschiedenen  Hegeveranstaltungen vorgestellt. Des Weiteren sind auch Interviews mit den TOP-Anglern bei den Hegeveranstaltungen geplant.
    Die Serie fängt heute mit dem „MS-Edelstahl-Krallenkorb“ an. Weitere Clips sind bereits fertig gestellt und abrufbereit. Sie werden immer aktuell rechts auf der Startseite eingestellt.

    1

    14.01.2010
    Sonderpreise bei Messen
    Wie bereits in den letzten Jahren gibt es wieder Sonderpreise für die u.a. anstehenden Messen aus meiner MS-Kollektion.
    Bei Preisanfragen via E-Mail: info@michaelschloegl.de, maile ich Euch die Messepreise durch. Um einen schnellen Reibungsablauf beim Verkauf zu gewährleisten und zu disponieren, nehme ich gerne Vorbestellungen auf. Bitte die Vorbestellungen spätestens 3 Tage vor der anstehende Messe durchgeben, danke!

    5.-7.02.2010 Angelmesse Karlsruhe, Messeallee 1, 76287 Rheinstetten, Telefon: +49-721-3720-0
    www.horizont-outdoor.com
    27.02.2010 Stipper/Feedermesse bei Fisherman's Partner in Wertheim-Urphar; Inhaber, Uwe Ahrens, Maintalstraße 7, 97877 Wertheim-Urphar;
    Tel.: 09342 /9160483
    07.03.2010 Stippermesse Bremen, Infos unter : www.stippermesse.com
    27.-28.03.2010 Messe Wadern, Stadthalle Wadern
    11.04.2010 1. Feeder + Stipper Messe Unna 2010, Ansprechpartner Robert Giermann,
    Tel.: 0 23 03 / 5 09 06


    1

    Neue Produkte 2010


    Etwas verspätet aber immer noch für die anstehenden Messen "Just in Time" stelle ich Euch hier meine neuen Produkte für das Jahr 2010 vor.

    Mit zugegebener Maßen einem gewissen Grad an Stolz präsentiere ich Euch auch in diesem Jahr wieder innovative, kreative und vor allem nützliche Produktideen  für das moderne Friedfischangeln. Somit kann man doch noch an "DEN letzten zusätzlichen Bonusfisch"  gelangen oder auch einfach nur, um das Angeln angenehmer und komfortabler zu gestalten.

    Alle vorgestellten Produkte sind von mir und meinem Team praxiserprobt und tragen quasi das Gütesiegel: Empfohlen von Michael Schlögl.

    Wie Ihr sehen werdet, jede Menge Ideen, die in der Branche Ihres Gleichen suchen und wahrscheinlich, sehr zu meinem Leidwesen,  bald auf "Kopierer aus Nah und Fern stoßen werden, die sogar vor Namen und Produktbeschreibungen nicht halt machen".
    Viel Spaß beim Stöbern und Recherchieren.
    Wie immer stehe ich Euch bei weiteren Fragen mit Rat und Tat zur Verfügung, bin aber auch für konstruktive Kritiken und Anregungen offen.

    Euer
    Michael Schlögl
    1

    07.01.2010

    Die geplanten Angelkurse 2010 sind online. Auch in diesem Jahr biete ich von März bis Oktober rund um Deutschland 35 Angelseminare an. Es stehen neben meiner Wenigkeit bei bestimmten Kursen zusätzlich namhafte Persönlichkeiten wie Harald Windel sowie Michael Zammataro speziell im Feederbereich zur Verfügung.

    1

    07.12.2009
    Vorankündigung
    Am Sa,den 8.5.2010 findet der 2. Nordbadische Mosella Team Cup (zweier Team) in Dettenheim/Liedolsheim statt. Die Ausschreibung ist sowohl auf meiner Webseite als auch unter www.fischerverein-dettenheim.de ab dem 15.1.2010 zu entnehmen. Das Fischen wird jährlich in Zukunft immer samstags in der zweiten Maiwoche traditionsgemäß stattfinden.

    1

    23.11.2009

    Tandemcups 2010 online
    Am die Ausschreibung sowohl für den Mosella Tandem- Feeder Cup 2010 in Mainz als auch im Elbe-Havel-Kanal (Ersatz für Gatow) sind  online. Es sind im Hinblick zur Vorbereitung der ersten Feeder-WM in 2011 noch weitere Ausschreibungen sowohl Mosella Hegefischen als auch MS-Cups in Verbindung mit den zugehörigen Vereinen/Händler geplant.

    U.a. die geplanten Hegefischen, die z. Zt. den Genehmigungsverfahren unterliegen. Diese werden diese nach Genehmigung Zug um Zug online gestellt.
    Geplante Mosella Tandem Feedercups mit Ticketvergabe:
    Termin / Veranstaltung / Status

    15.5.2010, Mosella Tandem Feedercup Hockenheim, im Genehmigungsverfahren, vermutlich Januar 2010 online    
    10.7.2010 , Mosella Tandem Feedercup Roermond/Maas, im Genehmigungsverfahren
    22.08.2010, Mosella Tandem Feedercup Saar/Besseringen, im Genehmigungsverfahren; neue Strecke Draisbach
    9.&10.10.2010, Mosella Tandem Feederfinale, Strecke ist noch nicht ausgewählt

    Geplante MS-Tandem-Marathon-Feedercups ( 6 Stunden )
    Termin / Veranstaltung  mit Verein / Status

    29.5.2010, MS-Cup Maudach(bei Ludwigshafen) im Jägerweiher, folgt in Kürze
    19.6.2010, MS-Cup Baumbach (Westerwald) im Erlenhofsee, im Genehmigungsverfahren
    3.7.2010, MS-Cup Kleinblittersdorf/Saar, im Genehmigungsverfahren  
    17.7.2010, MS-Cup Baunach, im Genehmigungsverfahren der Vorstandschaft
    24.7.2010, MS-Cup Trausnitz, im Genehmigungsverfahren
    14.8.2010??, MS-Cup Birstein/Kinzigstausee, im Genehmigungsverfahren der Vorstandschaft

    1

    24.09.2009

    Mosella Tandem-Feederfinale im Germersheimer Hafen
    Am 10.10.2009 steigt das grosse Mosella Tandem-Feeder Finale. Hier gibts die Ausschreibung. Zur Wegebeschreibung der Finalestrecke:
    In das Navigationsgerät Germersheim, Hafenstrasse’ eingeben. Die Strasse ist relativ lang. Ihr müsst Euch an ‚Daimler Industriegebiet Zone 1’ orientieren. Direkt in der 90 Grad Linkskurve rechts in die Seitenstrasse bzw.in den  Feldweg abbiegen. Diese Strasse (kein Name) folgt Ihr mit kleiner Rechtskurve ca. 800m. Links seht ihr den Daimler Parkplatz mit den Neuwagen und rechts das Hafengebiet. Die Strecke wird an den Finaletagen ausgeschildert sein. 1

    09.09.2009

    Das letzte Qualifischen beim Mosella Feedertandem brachte im Mainzer Rheinstrom jede menge Fisch. Gesamtsieger wurde im Sektor B mit 41.100gr das Tandem Haas/Senner. Im Sektor A gewann mit 23.400g  vom Team Jagstaldas Koppel  Lottig/Haselmeyer souverän ihren Sektor. Hier geht’s zu den 4 Finalisten für das Finale in Germersheimer Hafen am 10+11.10.2009
    1


    05.09.2009

    3 freie Plätze für den Feederkurs am 18.09.2009  Nähe Manheim mit M&M
    An den  o.g. Seminartermin stehen noch 3 Plätze zur Verfügung. Als Gastangler wird mir Feederspezialist, Michael Zammataro zur Seite stehen. Falls hierzu  Interesse besteht, bitte ich um Rücksprache wegen Abklärung der Details.
    1

    20.08.2009
    Die 4 Finalisten vom Mosellla Tandem Feeder-Cup in Merzig/Saar stehen fest. Gesamtsieger wurde das Koppel Remdisch/Ohl (Team Schlögl) mit 4.200gr.
    Hier geht es zu den Koppeln.
    1


    18.08.2009

    Genius1 in 40&50g eingetroffen

    Gerade noch zur richtigen Zeit vor dem DAV Treff in Torgau/Elbe sind die die MS-Genius1 Lollies ab sofort auch in 40g.& 50g. erhältlich.  

    19.07.2009

    M&M auf Seminartournee
    Meiner Meinung nach einer der weltbesten Feederangler Michael Zammataro begleitet und unterstützt mich bei den u.a. praxisorientierten Feederkursen.Die Anmeldung erfolgt über die jeweiligen Ansrechpartner.Bei einigen Kursen sind nur noch wenige Plätze frei!

    07.08.09
    Angelart: Feeder Stillwasser, Ort: Sand am Main
    Ansprechpartner: Klaus Eichhorn 0176-22239751

    11.08.09
    Angelart: Feeder Stillwasser, Ort: Dormagen
    Ansprechpartner: Klaus Teuscher 0173-5287871

    18.09.09
    Angelart: Feeder Stillwasser, Ort: Alt-Lussheim
    Ansprechpartner: Michael Schlögl 06158-976079

    16.10.09
    Angelart: Feeder Fluss , Ort: Rüdesheim
    Ansprechpartner: Michael Schlögl 06158-976079

    1

    19.07.2009

    Kooperation Mosella und Maver
    Die Fa. MOSELLA-Angelger äte GmbH übernimmt ab sofort die Generalvertretung in Deutschland für Produkte aus dem Hause MAVER. Beide Firmen sind führend auf dem Friedfischsektor, insbesondere im Stipp- und Matchangeln. Erhebliche Synergieeffekte sind durch diese Kooperation sichergestellt. Neben dem Vertrieb ist  eine Zusammenarbeit der Firmen im Bereich Produktentwicklung in Europa  und die Einbindung der jeweiligen Firmenangelteams vereinbart. Zunächst wird ein ausgewähltes Sortiment von Maver -Ruten und -Zubehör für den deutschen Markt präsentiert. Von der Kooperation der Firmen MOSELLA und MAVER profitieren  die Fachhändler und Endverbraucher gleichermaßen.
    1

    05.07.2009

    Aufgrund vieler Anfragen wegen des diesjährigen DAV Anglertreffs in Torgau/Elbe  habe ich den MA-Bericht zum damaligen Titelgewinn in 2003 zum Nachlesen eingefügt. Hier geht es zum Bericht. Im Übrigen wird es in Kürze den  Genius 1 Lolly, der damals ein wesentlicher Bestandteil zum Erfolg betrug, neuerdings  in 40+ 50gr. erhältlich sein!
    Hier geht es zum Artikel
    1


    25.06.2009

    Die neue DVD "Feedern auf Brassen" von Michael Zammataro ist ab sofort erhältlich.
    Hier geht es zur DVD .
    1


    30.05.2009

    Die 4 Finalisten vom Mosellla Tandem Feeder-Cup in Maasbracht stehen fest.
    Hier geht es zu den Koppeln.
    1


    19.05.2009

    Mosella Tandem Feeder Cup Hockenheim - Die Finalisten fürs Finale stehen fest
    Hier geht es zu den 4 Finalisten.
    1


    17.05.2009

    Mosella Tandem Feeder Cup Gartow - Die Finalisten fürs Finale stehen fest
    Hier geht es zu den 4 Finalisten.
    1


    04.05.2009

    Mosella Tandem Feeder Cup Eixendorf - Die Finalisten fürs Finale stehen fest
    Die ersten Finalisten von Eixendorf für das Feederfinale im Germersheimer Hafen (Nähe Karlsruhe) am 10+11.10.2009 stehen fest.
    Hier geht es zu den 4 Finalisten.
    1

    10.03.2009

    Neue Angebote
    Rechtzeitig zur Saisoneröffnung im Bereich Matchfischen findet ihr tolle Sonderangebote. Hier geht s zu den Angeboten1

    24.02.2009

    Cralusso ‚Shark’
    Cralusso ’Shark’, der brandneue flache Schwimmer wurde mit jahrelanger Erfahrung im Schwimmerdesign entwickelt und ist die Antwort auf die Nachfrage professioneller Angler. Hier geht es zum’ Shark’. Bereits auf der Bremer Stippermesse wird er zu bewundern sein!
    1

    21.02.2009

    Neuer Termin
    Der ASV Ottweiler und die Angelschule M. Schlögl laden am 21.06.2009 zum 1. Marathon-Tandem-Feederfischen am Vereinsgewässer des ASV Ottweiler ein.Die Tandemanzahl ist auf 25 Tandems begrenzt. Hier geht es zur Ausschreibung
    1

    14.02.2009

    Neuer’ MS-Düsenkorb klein’
    Aufgrund von vielen Anfragen und Wünschen biete ich ab sofort den MS-Düsenkorb auch in der Version "klein" an.  Hier geht’s zum Korb
    1

    11.02.2009

    NEUE Hakenboxen
    Rechtzeitig zur  Angelsaison werden 2 neue Hakenboxen mit auf den Mosella/MS-Stand zu erwerben sein. Hier geht es zu den Produkten
    1

    01.02.2009
    Die Ausschreibung 2. MOSELLA „Tandem-Feeder-Cup-Saarland“ am
    16. August 2009 in der Saar bei Merzig  steht fest.
    Hier gehts zur Ausschreibung.
    1

    18.01.2009

    Der Termin Mosella Feeder Tandem Cup 2009 in Maasbracht mit
    Ticketvergabe steht online.
    Hier gehts zur Ausschreibung.
    1

    13.01.2009

    DVD ’WM 2008 in Cremona Spinadesco/Italien’ im Shop nun erhältlich!
    Seht auf 2 Std.45 Min. (2 DVD) die WM im S üßwasserfischen 2008 im Spinadesco Kanal/Italien. Hier geht’s zur DVD
    1

    12.12.2008

    Kurse 2009
    Die Angelseminare sind für 2009 festgelegt. HIER geht es zur Seminarübersicht
    1

    07.12.2008
    Neue DVD erhältlich
    Noch vor Weihnachten wurde die DVD ’EM 2008 in der Tschechische Republik am River Morava’ zum Verkauf fertig gestellt. Hier geht’s zur DVD.

     

    1
    ...zum Newsarchiv  





    | MS-Event-Kalender |
    Datum Event Ort
    (Für weitere Info´s bitte das Event anklicken.)

    | Bild des Monats Oktober/November |



    | Videoarena |

    MS- EVA Kleinteiletasche mit Rahmen für Klappboxen & Sitzkiepen

    Produktvorstellung „ MS-Etagenboden lang“ - Made in Germany

    Michael Schlögl (MS) mit der Telestippe am Altrhein

    Produkttest der MS-Range Serie in Frankreich



    Hier gehts zur Videoarena...


     

     
       
     
         
    1